Streifen in Wunde

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der Wundstreifen löst sich auf, er gibt für eine bestimmte Zeit eine heilende Wirksubstanz ab und löst sich nach und nach auf. Wenn die Fäden gezogen werden ist alles erledigt. es blutet nicht mehr bei einem normalen Heilungsverlauf. Mach Dir darüber keine Geanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich hatte auch einen Wundstreifen zur Desinfektion und zum Schutz der Wunde nach einer Zahnop. im Mund. Nach einem Tag wurde dieser vom Zahnarzt gewechselt und ein neuer eingelegt. Nach 4 Tagen wurde dieser erneut gezogen und er ist nicht reingewachsen in dieser Zeit. Hat nur ein bisschen geblutet.

liebe Grüße und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist eine art gelatine die vollkommen aufgelöst wird,aber widerrum vermeidet,dass etwas in die wunde reingelangt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der wundstreifen ist zur desinfiezierung da und wenn die fäden 1 woche danach gezogen werden blutet es 5 minuten weiter aber dann nicht mehr deswegen musst du danach auf eine kompresse 10 minuten beißen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das medikament löst sich auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?