Strafe für den Anbau von Cannabis?

5 Antworten

Als Erst-Täter mit nur einer Pflanze wird die Sache vermutlich (gegen Auflagen oder Geldbuße) eingestellt.

Kinder werden nicht weggenommen.

Das Jugendamt wird nicht eingeschaltet.

Ins Gefängnis kommen nur "Verbrecher". Der Anbau einer einzelnen Cannabispflanze ist kein Verbrechen (es sei denn, die eine Pflanze enthält mehr als 7,5 g THC, was aber äußerst unwahrscheinlich ist.)


geldstrafe. je nach zweck des anbaus, sichergestellter menge blüten und bundesland.

was die kinder betrifft hab ich keine ahnung.

Was möchtest Du wissen?