Strafbarkeit, wenn ich passiv Mariuhana "konsumiere"?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie bereits (zumindest von den Meisten) richtig beantwortet, ist das passive Mitrauchen per se nicht strafbar, da weder Erwerb, Besitz oder Abgabe noch sonst eine strafbewehrte Tätigkeit nach BtMG §29 ff. vorliegt.

Problematisch ist aber die Heimfahrt im Auto. Dazu verweise ich mal auf diesen Artikel, nach dem auch bei Passiv-Konsumenten ohne erkennbaren Rauschzustand durchaus THC-Konzentrationen erreicht werden können, die den weiteren Besitz der Fahrerlaubnis ausschließen: http://www.drugcom.de/topthema/januar-2011-bekifft-durch-passivrauchen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du machst dich nichtmal strafbar, be aktivem konsum. das einzigste, was strafbar ist, ist der besitz(menge über der freimenge+schlecht gelaunten richzer, evt menge auch unter der freimenge+ schlechtgelaunter richter) oder wenn du es verkaufst.( besitz+verkauf strafbar) lg jbjohmbaum. ansonsten is google dein freund und helfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
29.10.2015, 19:53

Es gibt bei BTM keine "Freimenge". Jeder Besitz, auch kleinster Mengen, ist eine Straftat und führt zu einer Strafanzeige. Allerdings kann und in der Regel wird ein Strafverfahren eingestellt werden, wenn es sich um eine für den Eigenverbrauch bestimmte Kleinmenge handelt. Sehen Staatsanwalt und Richter jedoch, aus welchem Grund auch immer, ein öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung, so wird es zu einer Verhandlung kommen.

0

Hier ist ja viel von Strafbarkeit (bzw. "Reiner Konsum ist eben nicht strafbar") geschrieben worden: Dazu muss man wohl nichts mehr hinzufügen

Das andere Szenario ist jetzt hier mal ein übersteigertes Gedankenspiel,... von dem ich glaube (ja, klar. Ist schon eine gewisse Unterstellung die ich hier vornehme  :-)  )  dass dies der Hintergrund ist, den Du eigentlich abrufen willst. Aber Dich vielleicht nicht traust offen auch so zu benennen.

Also angenommen;- nur angenommen!- Du fährst mit irgendeinem motorisierten Gefährt durch die Straßenschluchten und baust einen Unfall... Blutabnahme... PiPaPo...

Sollte dadurch Konsum nachgewiesen wird "Passivität" beim Konsum keinerlei Anerkennung finden. Könnte man jetzt auch breiter ausführen warum (mündet letztendlich immer in der Eigenverantwortung sich selbst möglichst in seinem Rahmen und bewußtseinsklar so in dieser Gesellschaft zu bewegen, dass niemand durch irgendeine Handlung Deinerseits gefährdet würde...)

Aber gut! Machen wir einen Punkt hier

Schönen Abend... und wenn Du nicht "umdieEckegedacht" haben solltest... sorry für die provokante Unterstellung meinerseits

Sincerely, Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Einatmen ist denke ich nicht strafbar, aber das direkte Konsumieren ist strafbar. Und bitte: Lass es bleiben. Lass dich nicht von deinen Freunden ablenken.

Es ist auch echt nicht gut, wenn du so etwas deinen Körper antust.

Ich kannte mal jemanden, der hatte auch Drogen konsumiert und nach einer Zeit konnte er nichts mehr essen. Er kotzte alles was er aß sofort aus. Letzendlich starb er.

Eigentlich solltest du durch Rauch aufnehmen nicht strafbar werden, aber bitte sie doch mal, dies wo anders zu Tun. Ich bin leider kein Anwalt, denke aber mal, dass dies nicht strafbar ist.

Aber ein Kompliment muss man dir geben: Du hast es geschafft von Rauchen aufzuhören! Das passiert selten :). Das hast du sehr gut gemacht. Am besten wäre es mit den Freunden mal darüber genau zu Reden. Du solltest sie aber genau einschätzen: Sind sie erwachsen und hören dir zu oder sind sie frech und lachen über dich?

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von majorlazzer
27.10.2015, 14:44

Danke für deine Antwort :) Und natürlich werde ich nie wieder eine Zigarette und schon garnicht einen Joint in die Hand nehmen. Dafür ist mir die Gefährlichkeit viel zu groß.

Und danke für dein Lob. Für mich wäre es eben interessant, da ich nach diesen "Kiff-Abenden" eben die ganze Zeit mit im Zimmer bin und am nächsten Tag mit dem Auto nach Hause fahre. 

0
Kommentar von youarewelcome
27.10.2015, 15:02

das KONSUMIEREN von Marihuana ist NICHT strafbar, NUR der BESITZ

2
Kommentar von xo0ox
27.10.2015, 15:12

Zu deiner Information, der Konsum (egal ob aktiv oder passiv) ist LEGAL.

2
Kommentar von Bitterkraut
27.10.2015, 15:42

aber das direkte Konsumieren ist strafbar

nein, ist es nicht. Nur der Besitz ist strafbar.

0

Nein, da machst du dich nicht strafbar. Der Konsum selbst, auch der aktive, ist nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn DU von Kiffen nichts hälst solltest Du vielleicht mal deinen Umgang hinterfragen, wieso hängst Du dann mit denen noch ab.

Das mit dem passiv einatmen von Marihuana Rauch ist wohl ein Witz oder, nee Du machst Dich nicht strafbar, denn der Konsum ist nicht strafbar, der Besitz von dem Zeug aber schon.

Wie wäre es Du suchst Dir andere Freunde??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von majorlazzer
27.10.2015, 15:15

Weil es eben meine besten Freunde sind, die ab und zu sich mal einen bauen. Bin auch stark genug, nicht mitrauchen zu wollen und meine Freunde akzeptieren das so und bieten mir schon überhaupt nichts zum rauchen an. 

Mir geht es auch darum, ob ich ärger bekommen könnte, wenn ich dann am nächsten Tag auto fahre oder ist die menge zu verschwindend klein, als dass sie nachgewiesen werden könnte?

1
Kommentar von mairse
27.10.2015, 16:20

Mein Gott immer dieser Käse.

Warum sollte sich denn er neue Freunde suchen nur weil er nichts von kiffen hält und die anderen gefallen daran haben?

Nach deiner Logik könnten ja Vegetarier und Fleischesser, oder Raucher und Nichtraucher, auch keine Freunde sein. 

Naja egal, ich such mir wohl auch lieber einen neuen besten Freund. Er liebt Oliven und ich kann sie überhaupt nicht ausstehen. Hab ich wohl einfach Pech gehabt.

3

Nur der Besitz von Marihuana ist verboten ,der Konsum nicht. Du kannst Marihuana nicht konsumieren ohne es zu besitzen. Solange du es nicht in der Hand hältst und mit rauchst machst du dich nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
27.10.2015, 15:41

Nein, auch, wenn "es" in der Hand hält und raucht, ist das kein Besitz und somit nicht verboten.

0
Kommentar von Isgebongt
27.10.2015, 16:32

Ist det Joint fertig gedreht oder der Kipf gestopft, sprich alles ust konsumfertig, darf dies vom Polizisten NICHT mehr endwendet werden ... ;D

0
Kommentar von Ololiuqui
27.10.2015, 17:49

Natürlich...

0

Man macht sich auch nicht strafbar, wenn man aktiv "kifft" - lediglich Besitz und Handel werden strafverfolgt.

Google "Rauschzeichen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?