Stoppel zwicken nach Rasur?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jeep. Deswegen rasier ich nicht mehr sondern stutze mit einer stumpfen Schere: Mir war das zu blöd auf Dauer. Und ich bekomm mit der Schere auch fast alles weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuchen dich mit kokosöl danach einzureiben, das hat mir geholfen :)
Gibt's z.B. auf Cuptime.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu überhaupt eine Intimrasur?

Man ist doch Mann/Frau und keine kleinen Kinder mehr.

An Deiner Stelle würde ich einen anderen Rasierer nehmen. Schamhaare sind fester als Gesichtshaare und daher sollten es weniger Klingen sein. Duo wäre sicherlich besser als drei oder vier Klingen. Und auch keine Billigrasierer, weil sie zu ungenau gefertigt sind. Gillette oder Wilkinson das sind Qualitäten, teuer zwar, aber du wirst es am Ergebnis spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blumiix3
30.04.2016, 22:13

Das ist momentan nunmal leider mode. Wer sind in den Jugendjahren nicht rasiert gilt oft als eklig und unnormal (vorallem die Mädchen). Finde mal nen 16 jährigen Jungen der gerne eine unrasierte Freundin hätte. Gibt es, ist aber selten.
Vor paar jährchen wars genau andersrum. Da stand man auf Scham- und auch Achselhaare. Schade das sich die Menschen bei so einer Privaten Sache von der Mode beeinflussen lassen.

1

Hey,

Dieses Problem hatte ich auch. Bin dann vom nassrasierer auf eine Friseur schneidemaschine umgestiegen. Eine die unter 1mm schneidet. Man sieht im grunde kaum was an Stoppeln und die Stoppeln zwicken nicht so. Nach jeder rasur Creme ich mich auch noch ein damit die Stoppeln weicher werden. Dazu reicht normale bodylotion.

Lg. Tiffany

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen, man sich nicht schneiden kann und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann. Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet: es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und musste erst meine Haarentfernungsmöglichkeiten, besonders für den Intimbereich finden. Wenn man aber damit klar kommt und die Creme auch verträgt, dann ist es tatsächlich eine super Alternative gegenüber anderen Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?