Stinken Wölfe auch so sehr wie Hunde?(wenn sie nass/dreckig sind)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Riechen eines Hundes ist abhänig von der Fellbeschaffenheit, Felllänge, der Gesundheit, Hormone sowie der Ernährung und natürlich auch von der Haltung (drinen oder draussen).

Daher gibt es Hunde, die wirklich extrem stinken und andere, die so gut wie gar nicht riechen.

Ich habe einen Wolfhund, der riecht im trockenen Zustand gar nicht. Nur wenn er richtig naß ist (also nicht nur freucht) dann riecht er ganz leicht - aber auch nur, wenn man mit der Nase wirklich dran geht. Damit er richtig naß wird, muß er schon einige Minuten im Wasser gewesen sein - ein normaler Regen macht ihn nicht bis auf die Haut naß, da er ein sehr wasserabstossendes Fell hat - ähnlich wie der Wolf.

Mein Hund wird allerdings gebarft was auch sehr viel ausmacht.

Eine Freundin von mir hat einen Langhaar-Schäfer, der dazu auch noch ein Fertigfutter mit viel Getreide und tierischen Nebenerzeugnissen bekommen (also Müll) - der stinkt im trocken Zustand schon - aber wenn die auch noch naß wird - und die wird triefend naß, dann stinkt die extrem und es dauert ewig bis die wieder trocken ist. Und auch das macht natürlich viel aus - ob der Hund bis auf die Haut naß ist und langsam trocknet.

Ich kenne jemanden, der mit einem Wolf und mehren F1 Hunden zusammen lebt. Ich habe den schon besucht. Ich habe sie gestreichelt und wurde vom Wolf abgeleckt. Sie haben genauso gerochen wie meine Hunde. Nicht besser und nicht schlechter.

In einem Wolfgehege hingegen stinkt es teilweise. Das aber kommt oft auch dadurch, dass sie dreckig und freucht sind und teilweise Hormone ausschütten, auch mal nur etwas Futter irgendwo im Fell haben etc. Ich glaube zumindestens das es daher kommt - ansonsten kann ich mir den Gestank nicht erklären.

Richtig vergleichen kann man einen Wolf mit einem Hund nicht, da es einfach ein anderes Fell ist und die Haltung eine andere ist sowie die Ernährung. Denke aber, dass man einen privat gehaltenen Wolf durchaus mit einem Wolfhund vergleichen kann, da dann die Haltung und das Fell sehr ähnlich sind. Aber auch kann man nur vergleichen, wenn auch die Ernährung sehr ähnlich ist.

LG

Danke für die ausführliche Antwort!:) kriegst nen Stern, sobalds freigeschaltet ist.:)

0

Hunde riechen ganz unterschiedlich - im Übrigen barfe ich meinen Hund NICHT, sondern füttere ihn mit einer ausgewogenen Mischung von hochwertigem Trockenfutter, Obst, Käse, Quark, Gemüse, Ei, Rinderhack und Öl. Gerade Öle sind ein wichtiger Faktor für Haut und Fell. Mein Hund hat einen sehr angenehmen, leicht moschusartigen Geruch. Deutsche Schäferhunde haben oftmals einen sehr intensiven Hundegeruch - gebarft oder nicht. Auch der Airdrale-Terrier und Rauhhaarrassen riechen öfters stark, vor allem, wenn sie nass sind. Das ist also ganz individuell. Was den Wolf angeht, so hat er auch seinen Eigengeruch. In menschlicher Haltung mag dieser etwas weniger ausgeprägt sein wegen der Pflege, aber in der Natur ist der Geruch doch stark bemerkbar. Besuche doch einmal ein Wolfsgehege. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Rüden einer Rasse stärker riechen als Hündinnen. Ich hatte übrigens ebenfalls einen Bekannten, der einen Wolf aufgezogen hatte, dies ist unter gewissen Umständen möglich bzw. notwendig, wenn ein Welpe von seiner Mutter nicht angenommen wird. Es gibt auch wolfsartige Hunderassen mit einer direkteren Verwandtschaft zum wölfischen Ursprung des Hundes, das sind eher zurückhaltende und scheue Charaktere.

Da ich grade selber in einem Wolfsgehege war und 1 Stunde mit den Wölfen verbringen durfte, kann ich mit Sicherheit sagen, dass zumindest diese HudsonBay Bay Wölfe trotz des Regens und nassem Fell überhaupt nicht gestunken haben! Ich konnte die Nase ins Fell stecken und es roch quasi nach Nichts! Nein, ich hatte keinen Schnupfen und die Pflegerin bestätigte mir auch, dass Wölfe aus dem Fell nicht so stinken wie nasse Hunde!

Englisch referat über Wölfe

Hi kann mir das jemand in English übersetzen ich darf nicht mit googleübersetzer übersetzen. Der Wolf ist eine Raubtierart aus der Familie der Hunde. Wölfe leben und jagen in Rudeln die fünf bis zehn Tiere haben. Das Wolfsrudel besteht im Regelfall aus dem Elternpaar und deren Nachkommen, es handelt sich also um eine Familie. Wolfsrudel leben im Normalfall in festen Revieren, die sowohl gegen andere Rudel als auch gegen einzelne Artgenossen abgegrenzt wird. Das Rudel wird von einem Alphawolf angeführt. Der Alphawolf ist meisten ein Weibchen. Die Hauptbeute der Wölfe sind mittelgroße bis große Huftiere. Wölfe finden Beutetiere meist direkt durch deren Geruch, seltener durch die Verfolgung frischer Spuren. Sie versuchen sich den Beutetieren dann unbemerkt bis auf geringe Distanz zu nähern. Fliehende Tiere werden meist nur wenige Dutzend Meter weit mit hoher Geschwindigkeit verfolgt, gelingt es den Wölfen bis dahin nicht, das Beutetier zu erreichen, wird die Jagd abgebrochen. Der Wolf war in ganz Europa und Asien bis nach Nordafrika sowie in Nordamerika beheimatet. In weiten Teilen dieses einst riesigen Verbreitungsgebietes, besonders im westlichen Europa und in Nordamerika, wurde die Art durch menschliche Verfolgung ausgerottet. Es gibt viele Unterschiede zwischen Hunden und Wölfen. Wölfe werden erst mit zwei Jahren geschlechtsreif Haushunde schon mit 7 bis 11 Monaten. Wölfe bekommen nur einmal jährlich Nachwuchs, Hunde meist zweimal. Haushunde sind domestizierte Formen des Wolfes und gehören daher ebenso wie der Dingo der gleichen Art an.

...zur Frage

Schlimme Wolf Albträume

Früher hatte ich immer schreckliche Albträume von Wölfen und heute manchmal immer noch, deshalb wollte ich fragen was das zu beudeuten hat! Mein letzter Wolfsalbtraum verlief so : Ich war in irgendeinem Abwasser system oder so glaube ich. Jedenfalls waren überall Tunnel, aber auch zwischendurch Zimmer! Ich wusste das ich von Wölfen verfolgt wurde und diese in allen Ecken lauerten. zitter OK ich schleiche also durch die Tunnel und höre lautes Wolfsheulen, ich gehe in irgendein Zimmer ( ich kann machen was ich will, also habe Kontrolle über mich und was ich tue (in echt mag ich wölfe ;( aber nachts nicht ;()) plötzlich springt ein Wolf hinter der Tür hervor schock O.O und greift mich an HILFEEE ( früher als ich noch sehr viele wolfs albträume hatte mochte ich wölfe nicht und als ich sie mehr mochte war ich im traum im kampf gegen die wölfe besser! inzwischen liebe ich wölfe also tags über^^ und hatte bisher keinen albtraum mehr ) ich schlage nach dem wolf und plötzlich kommt noch einer, aber ich kann fliehen plötzlich sehen ic ein wolf im tunnel und greife ihn an! Ich kann ihn kurz umwerfen und er sagt : Oh du bist besser geworden! und so gehts weiter bist ich schleißlich irgendwann aufwache ;(

Mein schlimmster Albtraum : ( zu dieser Zeit hatten wir auch ein lieben Hund ein golden retriever ) Ich stehe in meinem Zimmer, das meinem nur wenig ähnelt, wir wohnen an nem wald und ich höre wolfsheulen, ich habe angst und gehen zu meinen Eltern ins Wohnzimmer. ( die meisten von meinen Wolfs Albträumen sind mit einem Wald und Wolfsheulen ) Ich setze mich zu ihnen auf die Couch. Sie gucken fern. Ich gehe zu Floyd. ( so heißt unser hund) und sage: Sitz ! ( er macht es nicht) und dann ängstlicher :Gib Pfote! ( er machts wieder nicht) Stattdessen ist das plötzlich ein lautes knurren und ich sehe nur noch wie er mir ins gesicht springt und alles ist schwarz O.O :( Geschockt wache ich auch.

Also wisst ihr was das bedeuten könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?