Stimmt es , dass der Körper seinen Bedarf runterschraubt , wenn man unter dem grundumsatz isst?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das war etwas zuviel des Guten in der kurzen Zeit - realistisch sind circa 2 kg pro Monat - wenn man den Jojo-Effekt vermeiden will - und wie man gesund und auch dauerhaft abnehmen kann und dabei den Jojo-Effekt vermeidet erfährst Du hier.

http://jojo-effekt.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund von zu geringer Kalorienzufuhr ist Dein Organismus jetzt auf "Sparflamme" und alles ist auf Notsituation eingestellt, um die letzten, lebensnotwendigen Reserven einzusparen.

Dein Stoffwechsel hat sich verlangsamt.

Wenn Du das nicht änderst, werden als nächste Maßnahme Muskeln abgebaut und dann ist der Jo-Jo-Effekt perfekt vorbereitet - isst Du nämlich wieder normal und nimmst zu, dann mehr Fett, als vorher.

Nimm mindestens 1400 kcal täglich zu dir und mache ein wenig Sport - damit kurbelst Du deinen Stoffwechsel wieder an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calisira
09.04.2016, 20:17

Woher weiß ich dass er sich verlangsamt hat ? Kann man das messen ? Also wenn ich jetzt wieder grundumsatz esse werd ich gleich wieder dick ? 

0

Ja natürlich ist das so! Das ist eine sehr sinnvolle Einrichtung, die Dir hilft, in Notzeiten länger zu überleben.

Du bist übrigens auf dem besten Weg, dem Yoyo-Effekt in die weit ausgebreiteten Arme zu laufen. Du wirst ja irgendwann Dein Ziel erreicht haben und wieder "normaler" essen, als Du es derzeit tust. Dein Körper ist aber noch auf Sparflamme.

Ruckzuck sind die Pfunde wieder da - mit Verstärkung. Aufpassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja logisch!

10 000 Jahre Evolution verschwinden nicht einfach so, nur weil es in den letzen 50 Jahren genug zu Essen gab!

Der Menschliche Körper ist darauf engestellt, auch längere Hungerperioden gut zu überstehen. Er fährt den Stoffwechsel runter, verwertet die Nahrung besser, baut Reserven (Fett und Muskeln) ab und versucht Energie zu sparen (z. B. durch mehr Schlaf).

Wenn die Zeit der Not vorbei ist, ist der Körper umso mehr bestrebt einen Vorrat (Fettpolster) anzulegen, um auf die nächste Knappheit besser vorbereitet zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, und es kann sein, dass es auch so bleibt. Das ist das große Problem mit den Diäten. Von nun an mußt du immer aufpassen, weil dein Körper immer eine neue Hungersnot befürchtet und Polster dafür anlegen will. Du bist jetzt damit in der Jojo-Falle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, calisira, Lieb.

Dein Körper fährt nun Notbetrieb, um sich allerdings ratzfatz das zu holen, was er wirklich braucht, beginnst du wieder, normal zu essen, was mit höherem Gewicht enden kann, bevor du die Diät begannst.

Er sorgt dann für künftige Hungersnoten vor, denn er weiss von Diäten nix sondern lediglich von Selbsterhalt, den er eben gefährdet sieht.

12 kg in 8 Wochen ist zuviel: 1,5 kg pro Woche kann nicht gut gehen, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich, weil auch der Magen kleiner wird wenn man eben wenig isst, und außerdem woher soll der Körper etwas nehmen, wenn nichts da ist, daher nimmt er auch mal was von den Fettreserven, nennt man übrigens metabolische Diät wenn man dazu stetig im leichten Unterzucker bleibt...wenn ich mich nicht gerade geirrt habe. Das heißt, "ja" er schraubt alles etwas runter...Aktuell hättest du meiner Meinung nach optimales Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein körper schaltet auf sparflamme. Esse infach mal einen tag etwas mehr, zb 1500kcal und dann die nächsten 2 tage unter 100kcal oder garnichts. Du nimmst bei einer höheren kcal zufuhr höchstens 700gramm zu, ist aber, wenn du die kcal dann wider verringerst nach 2 tagen wider weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, dein Körper ist im Hungerstoffwechsel und das ist sehr ungesund! Diäten sind sowieso Schwachsinn, verursachen nur Jojo-Effekt. Lieber Ernährung umstellen! Balance is the key

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er fährt alles runter & Früher oder später nimmst du voll zu wegen dem Hungerstoffwechsel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kann es sein, dass mein Körper den Grundumsatz gesenkt hat ?"

DAS, mein liebes Kind, ist der so genannte Jo-Jo-Effekt: Dein Grundumsatz hat sich auf Hungerzeiten eingestellt. Wenn du jetzt wieder halbwegs vernünftig isst, nimmst du unverhältnismäßig viel wieder zu. Du kannst nicht dein Leben lang hungern. Also lass den Unsinn, das ist nicht nur ungesund, sondern auch schädlich für deinen noch nicht ausgewachsenen Körper. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calisira
09.04.2016, 20:19

Erstens bin ich kein Kind und 2. hungere ich nicht !!! Ich habe mich an weniger Energie gewöhnt was ist dein Problem ? Ich esse zudem viel Eiweiß 

0

Was möchtest Du wissen?