stimmt die redensart "alte liebe rostet nicht"?

5 Antworten

Alte liebe rostet nicht... Manchmal trifft das zu. Zumindest im Kopf. Ich trage auch so eine Erinnerung an eine tolle Beziehung, die eine große Liebe wurde, und doch wegen irgend welcher Gründe von mir beendet wurde mit mir herum. Das waren wirklich 2 besondere Jahre in meinem Leben. Wir sehen uns fast täglich, da wir immer noch in der selben Firma arbeiten. Reden, flaxen, flirten miteinander, aber alles auf "normale" Distanz. Wir sind beide seit einigen Jahren wieder in einer festen Beziehung, und trotzdem liegt da immer was in der Luft. ich habe das Gefühl, dass es jederzeit wieder los gehen könnte, und das die Trennung ein sehr großer Fehler war.... Habe Sie und ihren Freund vor kurzem Besucht. kaffee getrunken, gequatscht und mir ihre Wohnung angesehen. Danach habe ich mich gefragt, wo WIR heute stehen würden, wenn... Ja wenn... ? Ist aber nicht ! Würde man alles wieder aufgeben, für eine alte Liebe ? Die Gefühle werden auf jedenfall anders sein als damals, dafür ist zuviel in der Zwischezeit passiert. Die Träume haben sich verändert, und alles andere auch. Es ist auf jeden Fall allerhöchste Vorsicht angebracht, wenn man nicht alles zerstören will um am Schluss festzustellen, dass zu viel Zeit vergangen ist. Wenn das Herz brennt, muß man handeln, dass ist klar. Also vielleicht etwas mehr kontakt zulassen und sehr genau beobachten was daraus wird. Es könnte ja gut sein, dass die "alte Liebe" jetzt glücklich ist und lange mit dem abgeschlossen hat, was man selber noch mit sich herum trägt, nicht wahr ?

Übrigens, man kann sich nur eine Zukunft aufbauen, wenn man die Vergangenheit vergangenheit sein lässt....

Für mich persönlich kann ich das so nicht behaupten. Für mich war immer schon vergangen auch vorbei. Aber gerade heute hat mir einer erzählt, er sei ganz doll neu verliebt, kommt aber nach wie vor nicht von seiner Ex-Freundin los - weder in Gedanken noch real. Und das nach diversen neuen Lieben im Laufe vergangener Jahre (was er übrigens selbst doof findet) ... vielleicht ist also doch was dran an diesem Sprichwort :-)

Die erste große Liebe vergisst man nie, das ist wie mit allen großen Ereignissen in der Kindheit...das Empfinden ist so stark, dass es sich für immer einprägt....wenn es was Negatives wär, würde man es als Trauma bezeichnen. Es lässt einen nie los, aus diesem Grund denke ich auch, dass man die Gefühle von einst in der selben Intesität wieder erlebt, wenn man seiner ersten großen Liebe wieder begegnet.Allerdings denke ich, dass man in dem Fall die Erinnerung an das Gefühl und ein gegenwärtig aktuelles Gefühl nicht verwechseln sollte. Da gibt es schon Unterschiede. Die Erinnerung zu erleben, ist aber etwas Wundervolles!

LG Susee

Ich selbst denke schon das da was dran ist.Wenn es wirklich <<Liebe>> war , dann ist es immer ein komisches aber schönes Gefühl wenn man sich begegnet.Selbst in Träumen kommt er hin und wieder vor...das hat doch etwas zu bedeuten... :)

schlimm ist nur, wenn nach über fünf jahren trennung der traum fast täglich kommt...

0
@jaguar4

wenn er täglich kommt ...dann ist das schon heftig !!

0
@marina09

ja finde ich auch, zumal ich seit fünf jahren verheiratet bin

0
@jaguar4

@jaguar4: das meinte ich aber auch mit hegen und pflegen.. selbst wenn es nur in gedanken ist, dein ubs speichert alles :-)

0
@Eastside

aber meine vergangenheit mag ich nciht hegen und pflegen, im gegenteil, bin doch glücklich jetzt. trotzdem denke ich auch manchmal, dass kann alles nicht normal sein.

0
@jaguar4

Das ist nicht unnormal. Manche "Sachen" berühren einen so sehr, daß man das nie vergißt. Das sind Deine Träume und haben nichts mit Deinem aktuellen Partner zu tun, also kein schlechtes Gewissen haben!

0
@neurodoc

ja, die trennung war alles andere als sauber, vielleicht habe ich das nicht so ganz verarbeitet. aber stimmt schon das ich ein schlechtes gewissen habe. allerdings kann ich träume nicht beeinflussen oder?

0
@jaguar4

Nein, Träume kann man nicht beeinflussen. Die Nachtträume zumindest nicht. Und die Tagträume...glaube ich auch nicht. Jeder Mensch hat ein Recht auf ein eigenes Geheimnis! Auch die Empfindungen, die es damals gab haben mit der aktuellen Partnerschaft nichts zu tun! Jeder Partner hat ein Anrecht auf Wahrheit, aber nicht auf Offenbarung aller geheimsten, persönlichsten Empfindungen- schon gar nicht aus der Vergangenheit.

0
@jaguar4

Da hast du echt tolle Anworten erhalten. (Es gibt keinen Schalter in Hirn oder Seele) Wuensche dir auch wieder andere Traeume...

0

Wenn dieser Spruch auf alte BESTEHENDE Lieben zurückzuführen ist, habe ich WildeFee (wieder einmal...) nichts hinzuzufügen.

Ich verstehe es jedoch persönlich eher in Richtung "kalter Kaffee, aufgewärmt". Und dann kommt es darauf an: sind die Eigenschaften, die einen damals zueinander gezogen haben, noch vorhanden? Oder ist es nur die Erinnerung an vergangene schöne Zeiten?? Menschen entwickeln sich nun einmal weiter und mitunter auch sehr auseinander. Dann hat es keinen Zweck, den "kalten Kaffee" wieder aufwärmen zu wollen. Ich selbst habe meine "große Liebe" nach Jahren wiedergetroffen und festgestellt, außer lieben Erinnerungen und viel Zärtlichkeit ist NICHTS mehr da, denn in DIESEN Menschen hätte ich mich wohl gar nicht erst verliebt (und, seien wir ehrlich - er sich in mich wohl auch nicht mehr).

Wenn man jedoch feststellt, beide sind "noch dieselben" und der alte Zauber ist wieder da - warum nicht??

Was möchtest Du wissen?