stimmt die redensart "alte liebe rostet nicht"?

9 Antworten

Ich selbst denke schon das da was dran ist.Wenn es wirklich <<Liebe>> war , dann ist es immer ein komisches aber schönes Gefühl wenn man sich begegnet.Selbst in Träumen kommt er hin und wieder vor...das hat doch etwas zu bedeuten... :)

schlimm ist nur, wenn nach über fünf jahren trennung der traum fast täglich kommt...

0
@jaguar4

wenn er täglich kommt ...dann ist das schon heftig !!

0
@marina09

ja finde ich auch, zumal ich seit fünf jahren verheiratet bin

0
@jaguar4

@jaguar4: das meinte ich aber auch mit hegen und pflegen.. selbst wenn es nur in gedanken ist, dein ubs speichert alles :-)

0
@Eastside

aber meine vergangenheit mag ich nciht hegen und pflegen, im gegenteil, bin doch glücklich jetzt. trotzdem denke ich auch manchmal, dass kann alles nicht normal sein.

0
@jaguar4

Das ist nicht unnormal. Manche "Sachen" berühren einen so sehr, daß man das nie vergißt. Das sind Deine Träume und haben nichts mit Deinem aktuellen Partner zu tun, also kein schlechtes Gewissen haben!

0
@neurodoc

ja, die trennung war alles andere als sauber, vielleicht habe ich das nicht so ganz verarbeitet. aber stimmt schon das ich ein schlechtes gewissen habe. allerdings kann ich träume nicht beeinflussen oder?

0
@jaguar4

Nein, Träume kann man nicht beeinflussen. Die Nachtträume zumindest nicht. Und die Tagträume...glaube ich auch nicht. Jeder Mensch hat ein Recht auf ein eigenes Geheimnis! Auch die Empfindungen, die es damals gab haben mit der aktuellen Partnerschaft nichts zu tun! Jeder Partner hat ein Anrecht auf Wahrheit, aber nicht auf Offenbarung aller geheimsten, persönlichsten Empfindungen- schon gar nicht aus der Vergangenheit.

0
@jaguar4

Da hast du echt tolle Anworten erhalten. (Es gibt keinen Schalter in Hirn oder Seele) Wuensche dir auch wieder andere Traeume...

0

Wenn dieser Spruch auf alte BESTEHENDE Lieben zurückzuführen ist, habe ich WildeFee (wieder einmal...) nichts hinzuzufügen.

Ich verstehe es jedoch persönlich eher in Richtung "kalter Kaffee, aufgewärmt". Und dann kommt es darauf an: sind die Eigenschaften, die einen damals zueinander gezogen haben, noch vorhanden? Oder ist es nur die Erinnerung an vergangene schöne Zeiten?? Menschen entwickeln sich nun einmal weiter und mitunter auch sehr auseinander. Dann hat es keinen Zweck, den "kalten Kaffee" wieder aufwärmen zu wollen. Ich selbst habe meine "große Liebe" nach Jahren wiedergetroffen und festgestellt, außer lieben Erinnerungen und viel Zärtlichkeit ist NICHTS mehr da, denn in DIESEN Menschen hätte ich mich wohl gar nicht erst verliebt (und, seien wir ehrlich - er sich in mich wohl auch nicht mehr).

Wenn man jedoch feststellt, beide sind "noch dieselben" und der alte Zauber ist wieder da - warum nicht??

Die erste große Liebe vergisst man nie, das ist wie mit allen großen Ereignissen in der Kindheit...das Empfinden ist so stark, dass es sich für immer einprägt....wenn es was Negatives wär, würde man es als Trauma bezeichnen. Es lässt einen nie los, aus diesem Grund denke ich auch, dass man die Gefühle von einst in der selben Intesität wieder erlebt, wenn man seiner ersten großen Liebe wieder begegnet.Allerdings denke ich, dass man in dem Fall die Erinnerung an das Gefühl und ein gegenwärtig aktuelles Gefühl nicht verwechseln sollte. Da gibt es schon Unterschiede. Die Erinnerung zu erleben, ist aber etwas Wundervolles!

LG Susee

Den Spruch verstehe ich so, dass er auf Menschen angewandt wird, die schon lange zusammen sind, sich schon lange lieben. Nicht, dass eine ehemalige Liebe wieder aufgewärmt wird.

Wenn Menschen sehr lange zusammen sind, dann kennt man sich irgendwann so in und auswendig, die Stärken und Schwächen des anderen und wie man miteinander umgehen muss, dass es vielleicht keine großen Leidenschaften mehr gibt, aber man sich sehr aneinander gewöhnt hat. So eine "ruhige" Liebe entsteht erst nach langer Zeit... und ich denke schon, dass diese oft nicht mehr rostet. Man hat sich liebgewonnen, hat Macken und Gewohnheiten des anderen liebgewonnen und kann mit demjenigen all den Alltagskram besprechen. So jemanden zu haben, finde ich sehr wertvoll und das gibt man so leicht nicht mehr her.

Ich habe zwar keinen Partner, mit dem ich solange zusammen gewesen wäre/bin, aber eine Freundin, die ich kenne, seit wir beide knapp 2 waren. Die Freundschaft wird immer bleiben, diese Freundin ist mir lieb und teuer und es gibt auch keine Streits mehr. Es ist fast, als wären wir Schwestern, nur besser.

Wow... Du nimmst mir das Wort aus dem Mund, genau das wollte ich auch schreiben. Mir geht es ähnlich mit einer ehemaligen Liebe, wir sind nicht mehr zusammen aber haben seit 16 Jahren ein unzertrennliche Freundschaft, die mir so viel gibt und Wert ist. Es ist unbeschreiblich und in einem Satz zusammenfassbar: Alte Liebe rostet nicht

0
@Capuccino

Das ist schön! Pflege sie gut, diese schöne, rostfreie Liebe! :)

0

..sie rostet dann nicht, wenn du sie hegst und pflegst, das gilt für eine alte genauso wie für eine neue liebe!

wenn du sie aber vernachlässigst, oder einschlafen lässt, dann rostest sie vor sich hin, bis sie zerfällt..

Was möchtest Du wissen?