Stiftzähne wackeln Zahnarzt will abwarten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, was meinst du genau mit Stiftzahn? Also ein Zahn, der mithilfe eines Stiftes eine größere Füllung bekommen hat. Oder (was ich vermute) ein Zahn, der einen gegossenen Stift hat (aus Gold) und überkront ist. Wackelt "nur" der Stift und die Krone? Oder der ganze Zahn? Also, für den Fall, dass der ganze Zahn wackelt. Dann kann man die Haltbarkeit dieser Zähne um eine ganz lange Zeit herauszögern. Man kann die Frontzähne miteinander mit Kunststoff (am besten zusätzlich mithilfe eines Drahtes) verblocken. Somit halten sich die Zähne gegenseitig fest und werden nicht so schnell locker, als wenn man nichts unternehmen würde. Ich mache das seit Jahren bei meinen Patienten und fahre große Erfolge.............LG

Ja danke für die Auskunft ....der ganze Zahn wackelt, und lt. Röntgenbild sind auch sehr kurze Stifte verwendet worden...habe 2 Blöcke also jeweils 1 Block mit zwei Zähnen meinte mein Zahnarzt....Implantate würden auch gehen ist mir aber zu teuer...werde dann wohl erstmal abwarten wie es sich weiterentwickelt und meinen Zahnarzt mal auf die Verblockung ansprechen...

0
@pinki19

Leider kann ich dir nicht in den Mund schauen, um es genau zu beurteilen.....ich drücke die Daumen, dass du und dein Zahnarzt eine Lösung findet, mit der du dich wohl fühlst.......Zähne = Lebensqualität....Alles Liebe

0

Na, wenn die einzige Alternative ein herausnehmbarer Zahnersatz ist, würde ich auch warten.

du kannst zu einem and3eren zahnarzt gehen und vergleichen

was macht der Zahnarzt gegen einen abgebrohenen Zahn?

Hey :) mir ist vorgestern ein Stück vom Zahn abgebrochen weil ich eine Möhre gegessen hab und irgendwie hat ich dann auf einmal ein kleines Stück Zahn im Mund. Der Zahn tut nicht weh und ich kann darauf auch kauen und er stört mich nicht. Ich gehe heute zum Zahnarzt. Wisst ihr was dieser machen wird? Also was macht er wenn es ein Milchzahn ist und was macht er wenn es schon ein Weißheitszahn ist? Danks shobmal im Vorraus . Lg Lea

...zur Frage

Kann die Krankenkasse eine Zahnspange übernehmen?

Hallo liebe leute, Ich habe mit 18 Jahren Kronen bekommen, da ich damals die Treppen herunter geflogen bin und meine frontzähne total im Eimer waren. Mein Zahnarzt bzw Kieferortopäde hatte mir damals gesagt, dass es passieren kann ,dass meine Kronen auseinander "wachsen", da ich einen zu kleinen Kiefer habe. Das ist jetzt nun passiert. Ich habe jetzt eine Zahnlücke und das stört mich massiv. Durch meine Kronen habe ich auch eine Entzündung bekommen die ich gerade beim Zahnarzt behandel. Der Zahnarzt hat mir gesagt, dass ich definitiv eine Zahnspange brauche und ein Implantat oder sowas was in meinen Gaumen "reinoperiert" werden soll, um meinen Mund " vergrößern zu lassen". Da ich aber schon über 18 bin bzw 21 Jahre muss ich anscheinend selbst dafür aufkommen bzw diese 5000 Euro zahlen. Da ich aber Schülerin bin und auch Gesundheitliche Einschränkungen habe, kann ich nicht nebenbei arbeiten. Und ich möchte mich auch nicht wegen dieser Sache verschulden. Meine Eltern sind beides Rentner und bekommen selbst nicht viel Geld. Daher meine Frage kann die Krankenkasse diese 5000 Euro auch übernehmen oder was kann man nun tun ? LG vorab

...zur Frage

Wie behandelt der Zahnarzt die verfaulten zähne, meiner Freundin

Meine Freundin hat sehr schlechte Zähne, sie weiß auch das sie so schlechte zähne hat und schämt sich auch dafür. Einmal habe ich so wie ein ZA also mit Lampe und Spiegel bei ihr nachgeguckt und alles was ich gesehen habe war alles anderes als schön sie hat an jedem Zahn Karies an 8 zähnen ist alles braun /schwarz und 4 zähne wackeln bei ihr. Sie hat mir gesagt das schon 2 zähne vor Karies rausgefallen ist und sie ist erst 12.

  1. Wird der Zahnarzt die 8 zähne ziehen die vollständig von Karies befallen sind?

  2. muss der Zahnarzt die 4 wackelzähne ziehen, die auch Karies haben?

  3. bekommt sie dann ein Gebiss, weil wenn der Zahnarzt die 8 schwarzen zähne und die vier wackelzähne zieht und die 2 ausgefallenen zähne dazurechnet, fehlen ihr 14 zähne, also welchen Zahnersatz bekommt sie?

Ich möchte mich schonmal für jede Antwort bedanken und werde jede Antwort liken!

...zur Frage

Frage an alle Zahnärzte: Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll?

Ich habe einen abgestorbenen Zahn (kleiner Backenzahn), der bisher keine Probleme macht. Ich kann damit gut kauen. Er ist blombiert und ohne Karies. Er verursacht keine Schmerzen. Mein Zahnarzt sagt dass nun eine Wurzelbehandlung nötig ist. Er sagt, ein toter Zahn kann sich entzünden. Nur, nach einer Wurzelbehandlung ist der Zahn ja immernoch tot. Warum kann man den Zahn nicht so lassen wie er ist, solange er nicht stört.

...zur Frage

Zahnersatz passt nicht

Ich habe vor einigen Wochen für den Unterkiefer und den Oberkiefer eine Vollprothese erhalten. Ich bin sehr unzufrieden. Die Prothese für den Unterkiefer passt überhaupt nicht. Da hilft auch keine Haftcreme. Die Prothese für den Oberkiefer hält zwar. Essen kann ich mit dieser Prothese auch nicht. Beim kauen hält sie nicht und das Essen ist auch sehr schmerzhaft. Ich habe kein Vertrauen in diesen Zahnarzt. Gfls. lasse ich mir Implantate setzen. Dann aber von einem anderen Zahnarzt. Was soll ich in dieser Situation tun?

...zur Frage

Zahnfüllung stört beim kauen?

Hi also ich war vor circa 5 stunden beim Zahnarzt nun da ich hunger habe wollte ich was essen und merke bei jeden kauen das ich zuerst hinten auf die Fühlung beisse und dan leicht nach inen rutsche und das nervt. Geht das noch weg oder sollte ich beim zahnartz anrufen und sagen da stimmt was net.....nach dem abschleifen würde mir eh gefragt ob alles stimmt aber da war noch alles ok aber nun nerft das auch wen ich nichts im Mund habe.

Also soll ich einen neuen Artztermin machen oder liebe etwas warten und schauen ob ich mich daran eh gewöhne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?