Steuern auf deutsche Lebensversicherung im Ausland

4 Antworten

Die Frage ist insofern nicht sachlich zu beantworten, weil weder dargestellt wird, welche Art von Steuerabzügen denn der Versicherer monatlich vornahm bzw. nicht vornahm, noch dargelegt wird, um welche Art LV es sich dabei handelt. Man könnte mutmaßen, dass es hier um eine verrentete LV geht, also im Prinzip eine Rentenversicherung mit monatlicher Leibrente. In diesem Fall wäre zu prüfen, welche rechtlichen Regelungen es zwischen Kanada und der BRD in steuerrechtlicher Hinsicht gibt (DBA). Üblicherweise liegt bei Rentenzahlungen das Steuerrecht stets in dem Land, in dem die Rente erwirtschaftet bzw. ausgeschüttet wird. Übertragen auf den vorliegenden Fall hieße das, dass das FA in der Tat Recht hätte, weil bei der Ausschüttung anteilige EST (ggfs. auch Zinssteuer) zu zahlen wäre. Bei ständiger Abwesenheit und ohne Vorhandensein eines deutschen Wohnsitzes müsste das aber über eine EST-Erklärung - je nach Höhe der Einkünfte - teilweise oder sogar komplett rückerstattet werden.

Ich würde das auch mal von einem Finanzexperten prüfen lassen. Mich würde aber mal interessieren, welche art von steuern abgezogen werden denn meines wissen sind zumindest die Erträge aus den Versicherungen in diesen jahren steuerfrei und das vom finanznamt doppelt für 2007 abgezogen wird klingt auch merkwürdig, das schreit nach jemandem der sich damit auskennt. und ich meine bei vollständiger auszahlung ist es so, das eben erträge steuerfrei sind und der rest wird mit dem normalen lohnsteuersatz berechnet. Vielleicht kann ein guter Steuerberater da weiter helfen.

Diese Frage solltest Du auf http://www.finanzfrage.net/ wiederholen. Dort wird Dir von Experten geholfen. Meiner Ansicht nach ist der Steuerabzug nicht gerechtfertigt, aber ich bin kein Steuerexperte.

Ist es möglich, auch im Ausland eine Lebensversicherung abzuschließen?

Ein Bekannter von mir Lebt in Kanada und er hat mir vor Kurzem erzählt, dass er eine sehr interessante Lebensversicherung abgeschlossen hat. Nun wollte ich fragen, ob einer von euch weiß, ob man auch im Ausland Lebensversicherungen abschließen kann?

...zur Frage

lebensversicherung kündigen bitte um rat

hallo, Ich möchte meine lebensversicherung kündigen. Wollt allerdings erstmal fragen was mir noch abgezogen wird von dem was ich bisher eingezahlt habe.

Der Vertag läuft seid 2004 und am Telefon hat mir die nette Dame gesagt das man , weil der vertag noch keine 12Jahre läuft Steuern zahlen muss wenn er aufgelöst wird.

Mit wieviel muss ich da rechnen, was mir von meinem bisher erwirtschafteten Guthaben abgezogen wird in %???

danke für eure Antworten:)

...zur Frage

Stadtverwaltung Pfändung wo melden zwecks Auskunft?

Hallo,

ich habe von meiner Bank ein Schreiben bzgl einer Kontopfändung bekommen. Hab wohl irgendwas vergessen zu bezahlen. Mein Konto ist allerdings ausreichend gedeckt. Laut dem Schreiben ist der Gläubiger Stadt X mit Aktenzeichen Y. Wo genau muß ich mich in meiner Stadtverwaltung nun melden um zu erfahren worum es hier konkret geht (das steht dort nämlich nicht) ? Oder ist das Finanzamt hierfür zuständig?

...zur Frage

Welche Steuern kommen auf mich zu (Lebensversicherung ...)?

Hallo!

Ich habe vor demnächst meine Lebensversicherung zu kündigen, bin mir jedoch noch nicht ganz im Klaren darüber, wie das genau mit den Steuern abläuft bzw. welche Steuern ich genau bezahlen muss.

Ich habe hier einen Auszug aus dem neusten Dokument meiner Versicherung : "...Der steuerpflichtige Beträgt beträgt xxxx €. Daraus errechnet sich die Kapitalertragssteuer und der Solidaritätszuschlag in Höhe von yyy €. Der Auszahlungsbetrag ist um diesen Wert geringer."

Muss ich jetzt also nur den "yyy" Betrag zahlen (bzw. der wird mir ja automatisch abgezogen) oder den Wert "xxx"?

Ich möchte bitte nicht darüber reden, ob es "sinnlos" oder nicht ist, meine Versicherung aufzulösen, ich habe da mehr als zwei Jahre drüber nachgedacht.

Trotzdem danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Lebensversicherung kündigen! Steuerabzug auf Rückkaufswer?

Hallo, ich will meine Lebensversicherung kündigen.

Rückkaufswert beträgt 3100€ Einbezahlt 4200€

Eine Sache verstehe ich aber nicht ganz. Wenn ich sie kündige muss ich auch Steuer bezahlen. Wie hoch ist der Steuersatz ? Wird er auf den Rückkaufswert berechnet ?

Was bekomme ich dann am Ende raus? Sind die 3100€ sicher oder kommen noch weitere Abzüge, wie Steuern, noch drauf?

Würde mich über kompetente Antworten sehr freuen!

PS: ich brauche das Geld, daher kommt nur Kündigung in Frage. Verkaufen mit einem Rkw unter 5000€ ist nicht möglich!

Gruss Arwin

...zur Frage

Steuern für Deutsche im Ausland

Hallo

Ich habe mir mal darüber so Gedanken gemacht, was ich mal im Fernsehen gesehen habe. Und zwar möchte die Partei ''Die Linke'' die Steuern von der Staatsbürgerschaft abhängig machen.

Das wollen sie machen, um zu verhindern, das die Reichen mit einem Wohnsitz im Ausland sich vor den Steuern drücken.

Das Problem was ich dabei sehe, ist aber, wie es mit dem ''Normalbürger'' aussieht.

Mal angenommen, ich habe vor Auszuwandern. Im Ausland bekomme ich nicht sofort die Staatsangehörigkeit, sondern muss eine Zeit lang dort so leben. Wenn ich also, zb, 3 Jahre auf die andere Staatsbürgerschaft warten muss, muss ich solange ja die Deutsche behalten.

Würde das also bedeuten, das ich sowohl nach Deutschland, als auch in dem Land, in dem ich lebe, Steuern bezahlen müsste? Das wäre meiner Meinung nach ziemlich hart, da man dann einem (je nachdem, wie viel man verdient) nur das Existenzminimum lässt. Beziehungsweise, was eben für die Deutsche Regierung das Existenzminimum ist. Im Ausland sind die Preise manchmal anders.

Aber meine Frage wäre: Würde das dann auch so sein, wenn die Steuern an die Staatsbürgerschaft gekoppelt werden? Ich hab mal gehört, das es in den USA bereits so ist. Vielleicht kennt sich damit ja einer besser aus :)

Mich würde es auch interessieren, was passiert, wenn man sich dann weigert, die Steuern zu bezahlen. Ausgebürgert werden kann man ja nicht, solange man keine zweite Staatsangehörigkeit hat, da man ansonsten Staatenlos wäre und es nach Artikel 16 Verboten ist. Wird man dann Verhaftet, wenn man dann wieder nach Deutschland kommt, oder wie darf man sich das Vorstellen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?