Sterben Fledermäuse bei Tageslicht? Hilfe, bitte!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn sie die Fledermaus bergen bitte vorsichtig und vollständig das Tier umfassen, damit es nicht aus Angst mit den Flügel um sich schlägt und sich so eventuell mehr verletzen kann.

Fledermäuse sind Wildtiere, die sich bei Angriffen verteidigen. Ein Versuch, eine Fledermaus in die Hand zu nehmen, stellt für die Tiere einen Angriff dar. Die Fledermäuse versuchen daher durch Beißen sich des Angreifers zu erwehren.

Da die Tiere ein spitzes Insektenfressergebiß besitzen, können schmerzhafte Verletzungen entstehen. Fledermäuse sollten deshalb nur mit Handschuhen angefaßt werden!

Zuerst einmal sollte die Fledermaus an einen sicheren Platz gebracht werden. Besonders geeignet sind Stellen, die etwas erhöht liegen und Schutz vor dem Wetter bieten. Zum Beispiel Wände unter Dachüberhängen. Die Fledermäuse sollten nicht im Regen und nicht in der prallen Sonne hängen.

-wichtig bei erwachsenen Fledermäusen ist dass sie im Gegensatz zu anderen Pflegefällen keine zusätzliche Wärmezufuhr als Erste Hilfe Maßnahme benötigen, insbesondere im Winter nicht, da wäre das Erwärmen des Körpers sogar schädlich für den Organismus des Tieres

-handelt es sich um ein Jungtier sollte man versuchen entweder den Einflugspalt zu finden aus denen die Fledermäuse starten und es dann dahin zurücklegen oder aber wenn das Quartier nicht bekannt ist in der Dämmerung das Jungtier erhöht platzieren und beobachten ob die Mama es wieder abholt, dafür am besten eine Flasche mit warmen Wasser füllen, einen Strumpf drüber ziehen und das Jungtier daran hängen, das Ganze dann in eine breit ausladende Schüssel mit glattem Rad stellen und abwarten. Die Wärme ist wichtig damit das Kleine nicht auskühlt und weiter laut nach Mutter ruft.

-ist das Tier offentsichtlich entkräftet oder krank muß es zunächst einmal in einen kleinen Karton oder Käfig untergebracht werden. Diesen am besten mit Küchenrollenpapier und Stoff (darf nicht fasern!!) auslegen und samt Fledermaus an einen dunklen Ort bringen. Desweiteren ist es für die Fledermaus überlebenswichtig eine hohe Luftfeuchtigkeit zu haben, sonst trocknen die Flügel und Ohren aus. Entweder Sie stellen dazu eine Wasserschale außerhalb des Fledermausbehältnisses auf (damit sie nicht ertrinkt) oder sie sprühen mit einem Wassersprüher ein Handtuch feucht und hängen dies über das Behältnis in dem die Fledermaus untergebracht ist.

Wichtig ist, dass der Karton gut schließt, jedoch eine ausreichende Luftzufuhr hat.

Besonders wichtig ist es, den entkräfteten Tieren Wasser anzubieten. Hierzu können Sie einen Wassertropfen auf dem Stiel eines Kaffeelöffels oder mithilfe eines Strohhalms der Fledermaus an das Maul halten. Besser geht es allerdings mit einer Pipette. Die Tiere werden es dankbar auflecken.

Aber bitte nur aufgewärmten Tieren etwas zu trinken geben!!

Hoffe ich konnte helfen. :) Also hol sie am besten aus der Sonne, aber wie gesagt mit Handschuh!!

cuckoo 27.08.2013, 13:27

Ich glaube, du hast da was vergessen ;)

Quelle: http://www.wildtierhilfe-odenwald.de/erste-hilfe-ma%C3%9Fnahmen/flederm%C3%A4use/

Du willst dich doch sicher nicht mit fremden Federn schmücken, oder? ;)

0
vaniixx 27.08.2013, 14:35
@cuckoo

Man sah doch schon an der Schreibweise, dass der Beitrag 'gesiezt' hat und ich in meinem Kommentar darunter 'geduzt' habe. ;)

Ich wusste nicht, dass man Beiträge von Fachseiten mit Link vermerken muss. ;) Mein Beitrag ist schließlich keine Doktorarbeit. ;)

0

das ist doch kein vampir xD nein,sie wird nicht sterben. zieh dicke arbeitshandschuhe an,und bring sie raus in einen strauch wo sie schatten hat,aber auch leicht wieder raus kommt. fledermäuse sind nachtaktiv,die augen sind sehr empfindlich,das sonnenlicht kann ihr sehr unangenehm sein. vielleicht hat sie letzte nacht ein insekt gejagt,das vom licht angezogen wurde und hat sich dabei hinter dem rolladen verirrt. aber heute findet sie bestimmt wieder nach hause.

Lass sie wo sie ist, keinesfalls anfassen. Fledermäuse sind Tollwutüberträger. Die kümmert sich schon selbst.

Das ist eine Fledermaus und kein Vampir ;-) die stirbt nicht im Sonnenlicht. Allerdings frage ich mich, wieso sie nicht nach Hause gefunden hat. Lass sie mal schlafen und wenn sie abends nicht wieder weg fliegt, überlege, ob du morgen mit ihr zum TA fahren möchtest.

ich würde sie da liegen lassen. Die überlebt das. Ich denke sie wird außerdem bald aufwachen ;) Lg LadyM

Nix...lass sie da liegen. Sie wird im Sonnenlicht nicht sterben und heute abend fliegt sie weg.

Es sind zwar nachtaktive Tiere aber sie sterben nicht im Tageslicht

Du verwechselst hier was mit Vampiren, oder?

Anonymiachen 27.08.2013, 11:44

Ihr mit euren Vampiren, im Ernst ? Ich hab nur keine Ahnung .. Wenn ein Fisch aus dem Aquarium hüpft lässt Du ihn auch 2 Stunden draußen liegen, weil Du ihn mit einem Tardigarda verwechselst ... Ich mag nur helfen

0
HerrDeWorde 27.08.2013, 12:22
@Anonymiachen

Bärtierchen scheinen z.Z. in Mode zu sein. Ich würde es aber allein aufgrund der Größe wohl eher mit einer Laus verwechseln als mit einem Fisch.

Aber wir haben eben nicht so viel Ahnung, wie du als Fragestellerin ganz richtig erkannt hast. Eine Fledermaus atmet Dunkelheit und geht bei Licht in Flammen auf ...

0

Was möchtest Du wissen?