Hamstergehege im Keller?


05.08.2022, 15:30

War mit den Maßen schlussendlich ein bisschen übertrieben…

Habe jetzt doch das Gehege (120x120) im Zimmer stehen.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keller sind leider meist nicht genügend beheizt und eher feucht. Beides ist für Hamster nicht genial.

Einen Tag- Nacht- Rhythmus brauchen sie natürlich, aber das würdet ihr ja einrichten.

Also an sich finde ich es toll, dass ihr so ein grosses Gehege wollt, aber ich glaube nicht, dass das im Keller geht.

1.80m breit finde ich unpraktisch, da du dann nicht an alle Stellen kommst. Eine L-Form wäre wohl eine gute Alternative (schau mal bei @plueschraupe auf Instagram oder YouTube vorbei).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Langjährige Hamsterhalterin

Da Hamster Dämmerunds-und Nachtaktiv sind, wäre das Licht ausreichend. Die Hamster, die wir als Haustiere halten, sind sehr kälteempfindlich und können bei zu niedriger Temperatur in eine Kältestarre fallen. Du müßtest den Keller gut heizen, damit es dem Hamster gut geht.

Wegen des Lichtes würde ich mir keine Gedanken machen. Ich würde mir Gedanken machen um die Temperatur und die Feuchtigkeit.

Nein das geht nicht.

Keller sind nicht beheizt, können schnell eine hohe Luftfeuchtigkeit erhalten, im Keller laufen meist allerart Tiere wie Mäuse und co. herum. Die übertragen Krankheiten und schaden dem Hamster der ein sehr schwaches Immunsystem hat.

Dein Gehege ist so in der Größe keineswegs umsetzbar. 2 Meter in Ordnung, das ist schön aber eine Breite von ebenfalls fast 2 Metern wie willst du das ordentlich einstreuen und dann noch fest drücken das die Gänge halten? Hamster brauchen mindestens 30cm Einstreu das macht eine Gehegehöhe von mindestens 50cm. Wie willst du da bei ner Breite von 1,8m ran kommen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Jahrelange Hamsterhaltung

Ja, war eben übertrieben…

0

Der Keller ist sicher zu kalt er würde sich erkälten.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Stolze Besitzerin von drei Mümmelnasen🐇🐇🐇❤