steht ein negativer Dispo in der Schufa?

6 Antworten

Wer schickt dir eine Mahnung? Die Bank etwa? Sie kann den Dispokredit auch jederzeit kündigen, deswegen war es eine sehr gute Idee zu zahlen. Beim nächsten Mal würd ich den zuständigen Sachbearbeiter direkt anrufen und ihm die geplante Rückzahlung ankündigen.

Je nachdem, wie deine Bank so drauf ist, könnte sie damit eine Zahlungsstörung an die Schufa  gemeldet haben. Um das zu beurteilen musst du genau den Inhalt dieser

Mahnung

schreiben.

Über die Schufa allgemein erfähsrt du am meisten auf deren website-  (wer hätte das gedacht) Bestell die doch eine kostenlose (!) Übersicht nach BDSG von der Schufa. Dann weiß du mehr :)

Nein, das denke ich nicht, dass das in der Schufaauskunft steht. Dass du ein Bankkonto hast, steht drin, ein Handyvertrag . Ein nicht über zogen er Dispo mit Sicherheit nicht.

Bei der Schufa wird nur eingetragen, in welcher Höhe die Bank einen Dispo ermöglicht,

Es wird nicht eingetragen, ob dieser in Anspruch genommen wird oder wurde.

Was möchtest Du wissen?