Stehen auf Grünstreifen - Problem mit der Polizei

14 Antworten

Zur Wahrnehmung der hoheitlichen Aufgaben ist die Polizei von der StVO befreit. Das Überfahren der Sperrfläche ist somit nicht strafbar. Ob du da nun eine Gefahr dargestellt hast, oder in Münster wirklich das Stehen auf dem Rasen verboten ist, kann jetzt nicht mehr geklärt werden. Wenn du noch etwas gezögert hättest, hätte der Polizist dir bestimmt gesagt, was er von dir will ; - )

Auf dem Grünstreifen an einer - zu dem Zeitpunkt nicht befahrenen Straße - zu stehen, stellt doch irgendwie keine Gefahr da, zumal ich nicht direkt an der Straße, sondern mehr zum Gehweg stand. Dass die Polizei dann von der StVO befreit ist, habe ich jetzt auch verstanden, nachvollziehen kann ich das bspw. in dieser Situation aber nicht.^^

0
@vincollo9

@vincollo9

"...nachvollziehen kann ich das bspw. in dieser Situation aber nicht."

ohne in der Situation dabei gewesen zu sein, die Örtlichkeit genau zu kennen oder den Polizeibeamten zu fragen, was der Grund war sein Handeln war, ist es für Leute die in der Situation gar nicht dabei waren noch viel schwieriger irgendwas nachzuvollziehen ...

0

Das Befahren des Grünstreifens ist eine Ordnungswidrigkeit, insofern: nein, Du durftest den nicht - nichtmal ganz kurz - befahren. Der Polizist darf zur Verfolgung dieser Owi Sonderrechte in Anspruch nehmen, dazu darf er auch die Sperrfläche überfahren und muss nicht zwangsläufig Blaulicht oder gar Martinshorn anstellen.

Es ging nicht um das Parken, sondern um das kurze betreten des Grünstreifens. Und seit wann darf die Polizei das? Zur Verfolgung einer "Ordnungswidrigkeit", nur weil ich den Grünstreifen betreten habe? Behinderung des Verkehrs seitens der Polizei? Wo kommen wir denn da hin?

0

Der Grünstreifen ist zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer angelegt. Es ist kein Parkstreifen, was Autofahrer auch (meistens) akzeptieren. Oder ich täusche mich und in Münster ist Grünstreifen die Abort-Zone für Hunde und der Polizist wollte Dein Schuhwerk schützen.

das glaube ich auch :-D.. Muss ja nicht immer bös gemeint sein ;-)

0

Darf man mit einem Fahrrad auch auf der Straße fahren oder nur auf den Radweg?

Ist es ok, wenn man mit den Fahrrad auf der Straße fährt?

Bei uns ist der Gehweg nähmlich manchmal zu voll (mit Fußgängern), oder es liegen Glasscherben herum.

Gibt es ein Paragrafen der so etwas regelt?

...zur Frage

Was macht man gegen ein Auto was auf dem Radweg steht, oder wenn es auf dem Gehweg parkt?

Ich bin von einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogen. Auf den Fahrradwegen stehen manchmal Autos, und parken dort einfach so. Ich finde, dass es eine Frechheit ist. Genauso, wenn ein Auto auf dem Gehweg parkt, und man mit Kinderwagen auf die Straße ausweichen muß.

Was macht man am besten gegen solche Autos bzw. Autofahrer?

...zur Frage

Gegenverkehr auf dem Radweg?

Angenommen wir haben eine Straße auf der es in beide Richtungen einen Radweg gibt. Also einmal einen Radweg auf meiner Fahrbahnseite und einen Radweg auf der gegenüberliegenden Seite der Straße und nehmen wir an es handelt sich dabei jeweils um einen Radweg der mit auf dem Gehweg ist (also nicht so ein farblich markierter Radweg auf der Fahrbahn sondern ein farblich markierter Radweg auf dem Gehweg). Wenn ich auf dem rechten Radweg fahre, dürfen dann entgegenkommende Radfahrer auf dem Radweg auf meiner Gehwegseite fahren oder MÜSSEN sie den Radweg auf der anderen Straßenseite nutzen? Ich hoffe ich konnte verständlich ausdrücken wie ich das meine. In meinem konkreten fall kommen mir an einer bestimmten Stelle immer wieder Radfahrer auf meinem Radweg entgegen obwohl ein Radweg für deren Fahrtrichtung auf der gegenüberliegen Straßenseite vorhanden ist und ich würde gerne wissen ob die das dürfen.

...zur Frage

Kann der Staat jemanden den Führerschein wegnehmen wegen gesundheitlichen Problemen?

Ein Bekannter von mir hat von jemanden erfahren, dass ihm der Führerschein für einige Monate weggenommen wurde weil er Kreuzprobleme hat. Ich habe das Gefühl als versucht derjenige uns zu veräppeln.

...zur Frage

Gilt bei einem getrennten Rad- und Gehweg der Radweg als Teil der Straße?

Wenn es einen Weg gibt der mithilfe des blauen Verkehrsschildes 241-31 https://de.wikipedia.org/wiki/Radverkehrsanlage#/media/File:Zeichen_241-31.svg

in getrennten Rad und Gehweg eingeteilt ist, gilt der Radweg als Teil der Straße. Die Bordsteinkante ist links vom Radweg. In der Situation geht es darum ob eine Haltlinie von einer Ampel die mit auf den Radweg gezogen wurde Gültigkeit hat und damit anzeigt das die Ampel auf für den Radweg gilt.

...zur Frage

Frage zu Umzügen?

Gestern war hier wieder Martinsumzug. Der ist in unserem Viertel sehr groß und geht deshalb mit Polizeibegleitung.

Ich habe zwar keinen Führerschein, aber gelernt, dass man Warten muss, bis der zweite Polizist/Streifenwagen am Ende vorbei ist. Gestern war aber lediglich ein Polizist am Anfang dabei, mehr Polizei gab es an der ganzen Strecke nicht, allerdings stehen überall immer Eltern und Lehrer in Warnwesten Auf der Straße.

Dazu habe ich einige Fragen:

1. Muss man sich an die Zeichen der Personen mit Warnwesten halten, obwohl die keine Hoheitlichen Rechte (oder wie das heißt) haben?

2. Ich habe immer gelernt, dass man Warten muss, bis am Zugschluss ein Polizist oder Einsatzfahrzeug dies Anzeigt. Wie ist Das, wenn nur vorne Polizei ist?

3. Gelten die Haltezeichen von Einsatzkräften/Helfern auch für Fußgänger?

4. Wer müsste an einer Ampel Warten?

5. In Bad Honnef (wo ich eine Zeit lang wohnte) fuhr hinten statt eines Streifenwagens ein Feuerwehrfahrzeug mit und jede Straße wurde durch einen Streifenwagen gesperrt. Wie ist das dabei rechtlich geregelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?