Steckbrief von Reinstoffe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist nennt sich "Material Sicherheits Datenblatt" und wird mitgeliefert für die Stoffe wenn man sie kauft. MSDS auf Englisch. Da steht der Stoff physikalisch/Chemisch beschrieben und Hinweise zur Lagerung, sicherem Umgang & Entsorgung und Erste Hilfe bei Notfällen mit dem Stoff.

Die Zettel bekommt man auch wenn man einfach nach dem stoffnamen sucht, z.B. bei Sigma-Aldrich auf der Website.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Preeczy
26.11.2016, 17:28

Danke für die Antwort

0

In welcher Klassenstufe?
Ich würde das jetzt so interpretieren, dass man aus dem Periodensystem (das sind ja die Reinstoffe) soetwas wie Aggregatzustand, Metall oder Nichtmetall, Protonenzahl, Molare Masse, Formel, Ionen und soetwas herauslesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
26.11.2016, 17:32

Im Periodensystem sind Elemente. Reinstoffe sind Substanzen mit hoher Reinheit. Das kann ein Element sein, z.B. Kupfer-Granulat 99.9% aber auch ein fürchterlich großes Molekül wie PEG-100 in 99% rein. Ich denke nicht, daß der Lehrer Reinstoff und Element verwechselt? Also, klar, ... kann passieren. Wäre aber seltsam?

0
Kommentar von Preeczy
26.11.2016, 17:33

Klasse 8, danke für die Antwort

0
Kommentar von BIoodMoon
26.11.2016, 17:35

Also wir sollten in der 8. das so können, wenn nach Reinstoffen gefragt war. Bei uns war damit immer ein Element gemeint, was ohne Verbindung oder Ion oder ähnliches vorliegt, eben in reiner Form.

0

Was möchtest Du wissen?