Star Wars, Herr der Ringe oder Harry Potter?

Das Ergebnis basiert auf 97 Abstimmungen

Star Wars 🛸 34%
Harry Potter ⚡ 32%
Herr der Ringe 💍 19%
Was anderes 💬 11%
Garnichts ❌ 4%

17 Antworten

Star Wars 🛸

Jeder hat eine eigene Meinung, was auch völlig legitim ist. Somit hat jeder einen anderen Geschmack.

Ich bin allgemein mit den Klassikern Star Wars, Indiana Jones, Harry Potter etc. aufgewachsen. Star Wars liegt mir aber nun mal am meisten am Herz. Es gibt nicht nur die Filme sondern auch zahlreiche Bücher, Comiks, Spiele, Serien, Fan-Makes, Cosplays (Legends) und viel mehr, welches viele „Fans“ oft vergessen. Ich finde es klasse, dass es zu bestimmten Themen verschiedene Interpretationen gibt und dazu viele gute Deutsche Star Wars Youtuber spannende Videos machen. Das Star Wars-Universum ist riesig, ich finde es spannend jeden Tag durch neue Videos Infos dazu zu gewinnen. Harry Potter etc. sind natürlich auch gut, jedoch finde ich persönlich Star Wars viel spannender. Zwar ist über die Sequels und Allgemein Disney zu streiten, jedoch vielleicht wird ja die Lage bzw. zukünftigen Serien etc. besser.

lg. ;)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Beschäftige mich seit meiner Kindheit mit Star Wars.

Ich bin eigentlich voll deiner Meinung, ich hab mit 8 oder 9 Star Wars entdeckt und bin seitdem riesen-fan damals war Star Wars aber schon nichtmehr das was es Mal war, ich sag nur: Jar Jar Binks.

Aber als dann auch noch Disney das ganze Ruiniert hat war die Sache echt erledigt!😡

1
Herr der Ringe 💍

Herr der Ringe ist schon mein Favorit, sowohl die Bücher wie auch die Filme. Die kann ich mir immer wieder geben.

Die alten Star Wars Filme fand ich als Kind klasse. Das hat mit dem erwachsen werden doch nachgelassen. Die neueren Filme kann man sich mal ansehen, sind aber nix für immer wieder finde ich. Die sind halt doch nur schnelle Unterhaltung und Ausschlachterei.

Star Wars ist halt nur noch Geldmacher, Harry Potter mit Fantastische Tierwesen auch und Herr derRinge mit der Hobbit...

0
@hobbitmaster2

Ist halt leider allgemein so in der Film-Welt, das alles nur noch bis zum geht-nicht-mehr verwurstet wird. Die Herr der Ringe Filme finde ich nach wie vor gut. Der Hobbit ist schon grenzwertig. Dass jetzt noch ne Serie kommen soll, finde ich blöd. Man könnte sich ja auch einfach mal ganz neue Geschichten einfallen lassen, als immer nur den alten Kram immer wieder neu aufzuwärmen. Aber das wäre ja zu aufwendig. ;)

0
@hobbitmaster2

Star Wars ist meiner Meinung nach beschte, aber, wie du es sagst, leider nur noch Geldmacher seid Disney es übernommen hat :(

0
Star Wars 🛸

Bei mir ist es Star Wars, anfangs vor allem weil ich mit Clone wars aufgewachsen bin und dann später noch die Filme angeschaut habe usw.

Es ist einfach eins meiner Lieblings Franchises (schreibt man das so bin mir nicht sicher😅)

Was anderes 💬

Also würde so ziemlich alles gegenüber diesen Dingern vorziehen

Habe Mal StarWars Battlefront gespielt. Als Kind hatte ich viel Lego und Lego Videospiele davon deswegen finde ich das Universum am besten und würde StarWars wählen wenn ich müsste.. aber die Filme finde ich jetzt auch nicht soo mega..

Was anderes 💬

Star Wars ist tot, seit dem es an Disney ging. Kinder in den Hauptrollen, plötzlich können die einfach mal die Macht benutzen, wofür Luke ewig brauchte und ständig ein neuer Film. Es nervt und ich kann Star Wars einfach nicht mehr sehen. Überall wird das ausgebeutet, sogar Unterhosen von Star Wars gibt es.

Kurz: Star Wars ist mit Jar Jar Binks gestorben!

1

Eigentlich gab es doch schon immer Kinder die die Macht benutzen konnten und Luke ist halt spät mit der Macht in Berührung gekommen. Das neue Filme rauskommen ist doch grundsätzlich nichts schlechtes oder? Und wenn ich mich richtig erinnere gab es Star wars Unterhosen, Socken usw. schon lange bevor irgendwas an Disney ging.

Das Star Wars dich nervt kann ich aber noch nachvollziehen.

0
@nathnabebe

Naja, es ist doch aber so, dass die Starwars Filme vor Disney ziemlich stark darauf ausgelegt waren, die Macht zu erlernen. Anakin muss das auch erlernen und er war sozusagen ein "Macht Wunderkind". Warum kann das Ren einfach so? Das ist einfach nicht sauber ausgearbeitet und hat eher was damit zu tun, dass Disney sich nicht mit der Geschichte auseinandersetzen möchte. Gleiches gab es im Startrek Universum mit den schlechten J.J. Abrams Filmen auch. Kinder in den Hauptrollen stören mich auch nicht, aber was soll das denn für ein Sith sein? Der sieht aus wie ein 12 jähriger und soll ja so böse sein. Daran sieht man, dass es da nur um die Zielgruppe geht, die das Spielzeug kaufen sollen.

Dass Starwars das Markeiting quasi erfunden hat, das ist nicht von mir ja nicht als "das Neue" beschrieben worden. Es nervt halt einfach nur. Es ist einfach zu viel des Guten.

Es sind auch einfach nur noch Werbefilme. Ich kann das nicht mehr ertragen. Die Story wurde dünn und dünner, die Charaktere schlechter und schlechter, das Marketing aber größer und größer. Disney gibt sich mit Starwars einfach keine Mühe. Schade um den tollen Anfang, den die Reihe begonnen hatte.

0
@tanteerna68

Nur eine Sache Ren wurde doch ausgebildet und wenn du Rey meinst fällt mir jetzt auch nichts ein und ich finde Kylo Ren als Charakter jetzt interessanter als ein übermächtiges Wesen das mitten in der dunklen Seite der Macht ist. (2. Teil kommt gleich)

1
@nathnabebe

...Das ist jetzt aber wieder Ansichtssache und um ,,umfassend" zu bestätigen oder widerlegen, dass die Story dünner und die Charaktere schlechter wurden habe ich die Filme zu lange nicht mehr gesehen.

Ich finde es schade das du den gefallen an den Star Wars Filmen ,,verloren" hast. Aber vielleicht schaust du dir mal the mandalorian an oder die neue Clone Wars Staffel (falls du das noch nicht getan hast (ich habe es noch nicht gemacht)) oder wenn unsere Wünsche erhöhrt werden die Kenobi Serie, was ich sagen will ist, das Star Wars vielleicht doch noch das Franchise wird das das es immer sein sollte.

1
@nathnabebe

Stimmt ich hab mich verschrieben, ich meinte Rey. Ren ist der 12 jährige, der mir als Sith auf den Zeiger geht.

Du hast auch recht. Clonewars war okay. Wenn gleich man sagen muss, dass ich das trenne. Die Filme sind für mich ein anderer Teil. Dazu gehören zwar auch sowas wie die Sory von Han Solo, die gut gemacht war, aber auch einfach nur noch effekte hascherei. Mir geht wirklich auf den Zeiger, dass es keine richtige Story mehr ist und alles, was Starwars ausgemacht hat, nicht mehr da ist. Damit meine ich nicht das Setting. Neu ist ja diese verniedlichung von Joda. Auch unerträglich und wird nur gemacht, damit es süß ist und man entpsrechend wieder was verkaufen kann. Massentauglich, ist echt unerträglich. Sorry, ist auch nur meine Meinung :-)

1

Was möchtest Du wissen?