Ständige Kontrolle durch die Mutter, was tun?

8 Antworten

Bei mir war es auch so, dass ich mit 17 um 20 Uhr zu Hause sein musste, mit 18 "durfte" ich dann bis 21 Uhr weg.

Da mein Freund und ich zu diesem Zeitpunkt schon 4 Jahre zusammen waren (von dem meine Familie auch nichts wusste, ich durfte keinen Freund haben), haben wir uns mit seiner Familie zusammengesetzt und unseren Auszug über 6 Monate hinweg geplant. Wir sind 200km weit weg gezogen in die Stadt, in der wir beide die Möglichkeit haben unser Wunschstudium anzutreten.

Wenige Wochen nach meinem 18. Geburtstag habe ich meine Sachen gepackt und habe gesagt, dass ich mit meinem Freund wegziehe.
Erst wurde ich angeschrien, heute, nach einigen Jahren, ist unser Verhältnis gut und ich komme sogar ab und zu zu Besuch.

Manche Familien brauchen erstmal so einen Schock. Meine Familie hätte es mir niemals zugetraut allein zu leben, ich würde immer behandelt wie ein kleines Mädchen. Dann merkt die Familie oft, dass die Kinder schon größer sind als man es wahr haben möchte und man sie auch mal machen lassen sollte.

Ein bisschen Sorge ist ja auch nicht schlimm. Ich fände es völlig okay schnell eine Nachricht zu schreiben wo man denn ist.

Den beiden scheint es ja auch nichts auszumachen?

Falls doch, ist ein Auszug doch auch eine Möglichkeit. Mit 19 wird man ja meistens gerade mit der Schule fertig. Wenn es die beiden stört, könntest du ihnen ja auch raten einfach nach der Schule in eine eigene Wohnung zu ziehen. Zu zweit kann man sich das gut leisten und der Abstand zwischen Eltern und Kindern wird allen gut tun.

Man wird im Grunde nur erwachsen wenn man ins kalte Wasser geschmissen wird und auch dadurch, dass man Fehler macht. Es ist zwar schön, wenn man von der Familie auf diesem Weg unterstützt wird und viele Ratschläge bekommt, aber manche Eltern wollen einfach nicht, dass die Kinder erwachsen werden.

Es ist einfach schwierig, wenn man sich fast 20 Jahre um die "kleinen" gekümmert hat, sie liebevoll umsorgt und vor allem beschützt hat.
So schwer es auch ist, Eltern müssen auch lernen die Kinder loszulassen.

Ich denke mal, dass das der Grund ist.

LG

Ein bisschen Kommunikation würde die Situation entschärfen.

Ich möchte auch wenigstens grob wissen, wo meine Kinder sind. Aber ich würde sie nicht abhalten wollen, dahin zu gehen, wohin sie wollen. Das finde ich bei 19jährigen Jugendlichen ziemlich schräg.

Kann es sein, dass sie gewohnt sind, zu Hause zu hocken, und deshalb oft selbst nicht mitkommen wollen?

Ich denke: Eigentlich könnten sie ja bereits eine eigene Wohnung haben. Da könnte ich ja auch nicht alles kontrollieren. Außerdem tut man seinem "Kind" keinen Gefallen, wenn man es unselbstständig hält, wenn man es nicht unterstützt, eigene Entscheidungen zu treffen.


Gewohnt sind sie es sicherlich, immer bedient zu werden. 

0

Ich bin Mutter einer fast siebzehn Jahre alten Tochter und kann die Sorgen auch verstehen. Jedoch muss eine Mutter lernen mit diesen Sorgen umzugehen. Man muss seine Kinder loslassen können. Aber Deine Freunde stört es scheinbar nicht. Da wirst Du auch nichts ausrichten können.

was mit freunden machen außer party?

also. ich will am wochenende was mit meiner freundin machen und ihrem freund und mein freund. was können wir machen? sie ist immer so "ne das nicht, und das nicht und das auch nicht" sie will nicht bowlen, kegeln, kino, essen gehen, dvd abend, ... was kann man denn snosnt so machen=

...zur Frage

Können Schlafwandler von selbst wach werden?

Hallo, mal eine Frage und zwar können Schlafwandler während die Schlafwandeln von selbst wach werden? Ich weiß, dass man die nicht wecken darf und das wandeln meist nur paar Minuten gehen und die oft selber wieder ins Bett finden, aber können die selber aufwachen währenddessen?

danke.

...zur Frage

Was kann ich mit meiner Freundin zum 1-Monatigem machen?

Hey Leute,

Ich 19 und meine Freundin 17 sind übermorgen 1 Monat lang zusammen, wir haben ausgemacht das wir uns gegenseitig nichts schenken, aber etwas tolles zusammen machen! Nun haben wir beide jedoch keine Ahnung was man besonderes machen könnte was uns beiden gefällt.

Wir gehen schon so in der Freizeit oft zusammen essen,ins Kino,spazieren oder Billiard/bowlen. Habt ihr eine was machen machen könnte? Kreative Ideen Vorschläge nehm ich gerne an!

...zur Frage

Ist das zu anhänglich oder normal bei einer guten Mutter-Tochter Beziehung?

Ich bin selber schon erwachsen und erwarte mittlerweile bereits mein 2 Kind aber dennoch bin ich immer noch so auf meine Mutter fixiert. Ich muss sie einfach jeden Tag sehen und sie in meiner Nähe haben. Meine Mutter bzw. Meine Eltern sind die wertvollsten Menschen für mich ich liebe sie einfach. Meint ihr das ist in meinem alter ein bisschen zu viel? Komme mir selber manchmal dämlich vor Mama zu sein aber selber noch so ein Mama Kind 😂

...zur Frage

Meine Eltern wollen mich in Kur schicken!

Letztens war ich beim Artzt, weil ich ein Problem mit übergewicht habe. Der Artzt hat mich gefragt, ob mich mein Übergewicht überhaupt stört, da ich in einem Alter sei, in dem meine Eltern nicht mehr ohne mich bestimmen können, ob ich in eine Kur gehe. Ich sagte: "Nein, MICH SELBER stört es nicht." Also hat der Artzt zu meinen Eltern gesagt, dass es NICHT notwendig ist, etwas dagegen zu tun, wenn für mich keine Probleme deswegen aufkommen. Und heute hat meine Mutter gesagt, dass sie mich morgen zu einer Kur beim Artzt anmelden möchte. Und sie selber kann zum Artzt sagen, dass ich einverstanden bin.

Wie komme ich da raus? Ich kann ja nicht einfach zum Artzt gehen und sagen, dass meine Mutter lügt und ich nicht in eine Kur will!

...zur Frage

Warum hört man oft diese Drohung " ich komme mit Albanern "?

Mir ist aufgefallen, das diese Drohung oft kommt. Ich komme aus Deutschland in Offenbach. Und habe jetzt das Xte mal den Spruch gehört ich komme mit Albanern. Welche Erfahrung habt ihr mit Albanern, kennt ihr welche ? und sind die wirklich so Gefährlich. Ich selber bin Deutscher mit Italienischen Wurzeln. Auch bei uns in Bari und in der Schweiz gehen solche Geschichten herum.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?