stadtwerke zählerstand geschätzt zu hoch

5 Antworten

Hallo bo392,

wenn man mit der Begründung für eine Erhöhung der Abschlagszahlung nicht einverstanden ist (weil sie beispielsweise auf einer falschen Schätzung des künftigen Stromverbrauchs beruht), kann man den Abschlag in Absprache mit dem Stromanbieter unabhängig von einer Widerspruchsfrist jederzeit wieder kürzen. Die Nach- oder Rückzahlung im Rahmen der Jahresrechnung sorgt dann letztendlich dafür, dass die gezahlten Abschläge wieder den Gesamtkosten des Verbrauchs entsprechen.

55 € im Monat sind 660 € im Jahr... abzüglich der üblichen 90 € Grundgebühr bleiben für den Strom 570 € bei 26 Cent je kWh sind das grob übern Daumen 2200 kWh Strom...

ich gehe nicht davon aus, dass das zu hoch geschätzt ist, und wenn doch, dann ist es alle mal besser, du hast am Jahresende, wenn die erste Abrechung kommt, noch ein wenig Luft, sprich du bekommst eine Rückerstattung...

im gegensaztz zu machen, sagen wir nahmhaften, Stromverkäufern, hast du bei den Stadtwerken eigendlich fast immer die Garantie, dass die dir relativ zeitnahe dein Guthaben auszahlen.

wenns wirklich knapp wird mit dem geld, dann solltest du überlegen wo du sonst sparen kannst...

lg, Anna

Zählerstand am Anfang und Ende des Monats aufschreiben. Dan im Kundencenter bei den Stadtwerken anrufen und aufgrund dieses Monatswertes mit den Jungs verhandeln...

Energieversorgung beim Umzug?

Hallo zusammen,

meine Lebensgefährtin und ich haben uns ein gemeinsames Haus gekauft.

Ab dem 01.06. werden wir in das neue Haus einziehen. Bis zum 01.07. läuft jedoch auch noch unsere Mietwohnung weiter.

Unsere Energieversorgung (Gas, Wasser, Strom) beziehen wir vom örtlichen Grundversorger (Stadtwerke).

Im neuen Haus möchten wir den Energieversorger auch wechseln. Wie gehen wir am besten vor? Zunächst alle Verträge wie gewohnt weiter laufen lassen und dann zum 01.07. den Energieversorger im neuen Haus beauftragen?

Muss der Umzug den Stadtwerken bekanntgegeben werden? Woher weiß die Stadtwerke, dass sie uns quasi dann an zwei verschiedenen Objekten beliefert?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten! :-)

...zur Frage

Zählerstand zuspät abgelesen, werde ich nun etwa geschätzt!?

Hallo,

habe Post vom Stromversorger erhalten mit einer Ablesekarte. Ich sollte bis zum 19.09. meinen Zählerstand ablesen, habe es allerdings erst heute, am 28.09. gemacht, da ich im Urlaub war. Ist das schon mal jemandem passiert? Wird man nun einfach geschätzt?

Danke für eure Antworten schonmal!

...zur Frage

Strom 2 Wochen nach Einzug angemeldet. Kein Einzugs-Zählerstand...

Hallo Leute, wir haben das kleine Problem, dass wir den Strom 2 Wochen nach Einzug angemeldet haben und nur den Zählerstand zu diesem Zeitpunkt abgelesen haben. Der Stromanbieter möchte nun aber den Zählerstand bei Einzug (also 2 Wochen, genau 13 Tage) eher haben. Strom hatten wir aber natürlich in dieser Zeit. Der Strom wird auch nicht über den Vermieter geregelt, sondern jeder Mieter privat.

Wer hat jetzt den bisherigen Strom bezahlt bzw. wird ihn bezahlen?! Klar, wir haben ihn genutzt.. Was werden wir nun tun müssen? Den Vormieter kontaktieren und ihn nach dem Auszugs-Zählerstand fragen bzw. dessen Stromanbieter? Oder werden die 2 Wochen geschätzt?

Uns ist es im Endeffekt egal, sind natürlich bereit den von uns genutzten Strom vollständig zu bezahlen. Aber wir wüssten gern, wie es jetzt weiter geht. Es handelt sich ja auch nur um exakt 13 Tage. Kann uns da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Stromrückzahlung für 3 Jahre?

Dürfen die Stadtwerke eine Stromrückzahlung von 7000 Euro für 3 Jahre einfordern, wenn diese den Strom nicht richtig abgelesen haben und es Ihnen jetzt erst aufgefallen ist?

...zur Frage

Dürfen die Stadtwerke überhaupt den Zählerstand ablesen, wenn kein Bewohner dabei ist?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzen von den Stadtwerken meine Abrechnung des letzten halben Jahres erhalten und bin fast in Ohnmacht gefallen.

Die Frage die sich mir stellt ist, woher haben sie den Zählerstand? Ich habe weder eine Karte ausgefüllt noch jemanden rein gelassen der diesen abgelesen hat?!

Dürfen die Stadtwerke überhaupt den Zählerstand ablesen wenn kein Bewohner dabei ist?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Zählerstand abgelesen / Stadtwerke dauer

Guten Morgen ^^

Wie lange dauert es c.a , wenn der Kollege von der Stadtwerke vorbeikommt und den Zähler abliest, bis dann die Nachzahlung / Guthaben per Post angeflogen kommt ? ^^

wie ist das bei euch so im Durchschnitt?

PS: ich habe Nachtspeicher, d.h bei mir läuft auch die Heizung über Strom. ( falls das was ändert beim ablesen oder so ^^ )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?