SS-Mütze kaufen legal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus geschichtlichem Interesse darfst du solche Sachen besitzen.
Aber öffentlich tragen würde ich es an deiner Stelle nicht.

Wenn du sowas bestellst, musst du auf JEDEN FALL auf den Händler achten, denn wenn du vom falschen Händler bestellst, wird dir schnell ein rassistischer Hintergedanke zugeordnet und dann hast du schnell ein Problem.

Wenn du es von einem seriösen Händler hast, bei dem man nachweisen kann, dass das nichts rassistisches war, dann darfst du es aus geschichtlichem Interesse sammeln.

Nein, für Dich ist es nicht strafbar. Für den Verkäufer kann u.U. in Deutschland eine strafbare Handlung bestehen. Für den Verkäufer aus dem Ausland besteht keine strafrechtliche Relevanz.
Läßt Du die Mütze in Deutschland anfertigen, macht sich der Hersteller u.U. strafbar und Du als Käufer u.U. minder strafbar.
Beläßt Du die Mütze als Sammelobjekt zu Hause, dann machst Du Dich nicht strafbar. Gehst Du mit der Mütze in die Öffentlichkeit und sei es auch nur als Partygag zu Silvester, machst Du Dich strafbar.

Sammeln darfst du alles, nur natürlich nicht mit so einer Mütze in der Öffentlichkeit rumlaufen.

Hallo,

sowas darfst du in Deutschland nur besitzen, wenn es mal deinen Vorfahren spricht deiner Oma oder deinem Opa oder sonst wem aus der Familie gehört hat. Ansonsten ist es nicht legal sowas zu bestellen. Man könnte dir schnell einen rassistischen Hintergedanken zuordnen, wenn du bei sowas erwischt wirst. Lass die Finger davon :)! Es hat einen guten Grund, weshalb sowas in Deutschland verboten ist. 

Kommentar von xTheDoctor
10.11.2016, 15:18

Naww, schade. Aber trotzdem danke!

0
Kommentar von VisionDativ
10.11.2016, 15:22

Falsch.

Und was jetzt wieder der ständig an den Haaren herbeigezpgene Rassismus damit zu tun soll, ist mir unklar.

0
Kommentar von Antidevil95
16.11.2016, 15:48

Mit Verlaub: Rassismus und NS sind schon einmal zwei Paar Schuhe, weswegen jener Satz von dir gequirlter Bullshit ist.

Ebenso ist es auch falsch, dass es immer gleich mit Rassismus zu tun hat, sich für deutsche Geschichte zu interessieren und solche Artefakte zu sammeln - nur sollte man sie nicht auf bestimmte Arten und Weisen benutzen.

Manche Symboliken sind sogar unter Umständen "legal" und dürfen sogar draußen getragen werden - gut, mit dem Doppel-S der Sturmstaffel ist das eine andere Sache, aber auch hier gibt's theoretisch Ausnahmen, wenn es unkenntlich gemacht wurde (beispielsweise beim Bandlogo der Band HaSSgesang).

Fakt ist, dass man es privat aus geschichtlichem Interesse sammeln kann, sofern es aus seriösen Quellen stammt - kurzum, er sollte nicht unbedingt von irgendwelchen total bekannten Neonazis oder irgendwelchen verbotenen, zwielichtigen Vereinigungen kaufen, sondern auch wirklich von einem Händler, der es aus geschichtlichem Interesse weitergeben will.

Das ist an und für sich gar nicht so schwer und mit dem richtigen Händchen kann man sowas auch schnell mal persönlich abwiegeln.

Wichtig ist hierbei vor allem, was mit der Wahre gemacht wird, wo die Wahre herkommt und ob es Wahre ist, die man überhaupt besitzen darf - bei alten Waffen und dergleichen wird das ganze nämlich schon deutlich schwieriger und ginge dann in Richtung Waffenbesitz...

0
Kommentar von Bronzezeitler
19.02.2017, 01:49

So ein Schwachsinn, jeder kann sich so etwas bestellen.  Besitzen darf man es auch. Wieder einer der null Ahnung von der Materie hat, aber den Leuten Müll erzählen.

0

Was möchtest Du wissen?