Spülmaschinenanschluss wer zahlt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Vermieter hat sicher nicht an den Spülmaschinenanschluss gedacht ! Er hat einfach die Fliesen austauschen lassen. Allerdings ist es heute selbstverständlich, in einer Mietwohnung einen Spülmaschinenanschluss zu haben. "WIR DOCH EINE SPÜLMASCHINE HÄTTEN GARNICHT KAUFEN MÜSSEN!!" Rede nochmal mit dem Vermieter, durch den Anschluss ist die Küche ja jetzt auch erst ihren Mietpreis wert. Der Vermieter kann die Kosten steuerlich geltend machen wenn die Rechnung auf seinen Namen ausgestellt ist. So eine neue Rechnung kann der Installateur ja neu ausstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern die Spülmaschine nicht am anderen Ende der Küche steht, lässt sich das durch den Austausch des Eckventils in wenigen Minuten beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo vielen Dank für die vielen Antworten.

Zur Info:

In unsere Wohnung hat vor uns, über 20 Jahre lang eine alte Dame gewohnt die dann verstorben ist ( im Krankenhaus).

Die Wohnung war also 1 Jahr lang unbewohnt, weil der Vermieter auf den Gesundheitszustand der Dame warten musste, sie hat schließlich immernoch Miete gezahlt.

WIr haben die Wohnung dann aus Not in diesem Zustand übernommen und gemietet. Die Küche der Dame war veraltet und hatte natürlich keine Spülmaschine.

Als der Vermieter dann den Vorschlag gemacht hat im Bad, Küche, Klo neu zu Fliesen ( wegen Schimmel im Bad und Kaputte Fliesen im Klo)und neue Anschlüsse (Strom, etc.) zu legen, dachten wir natürlich das er auch dafür sorgt, dass eine Spülmaschine ohne Probleme angeschlossen werden kann. Als die Monteure von IKEA da waren, konnte die Spülmaschine jedoch nicht angeschlossen werden, da ein Zu.- und Abaluf fehlte.

Dies habe ich dem Vermieter sofort per Telefon mitgeteil. Er sagte mir ich solle doch eine zuständige Firma finden die dieses Problem beheben kann weil er selber keine Zeit hat. Aber niemand teilte uns mit das wir die Rechnung selber zahlen müssen.

Die Monteure von IKEA meinten das es die Aufgabe des Vermieters sei, wenn er doch Fliesen legt, neue Steckdosen,- und Backofenanschlüsse installiert das er auch gleich schaut ob eine Spülmaschine problemlos installiert werden kann(ist doch heutzutage Standart).

Leider war dies nicht der Fall und wir haben dann nach Absprache mit dem Vermieter den Installateuer gerufen und ihn die Sache beheben lassen. Jetzt teile mir der Vermieter am Freitag mit, dass er die 190 Euro nicht übernehmen wird!!!!!

ALso bleibt mir wohl und übel nichts anderes übrig als die Rechnung selber zu bezahlen??

Schließlich konnten wir wegen der ganzen Fliesen Story 2 Wochen unsere Wohnung nicht bewohnen und mussten trotz allem volle Miete bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher müsst ihr die Rechnung selber zahlen ,ausser es war vorher schon ein Anschluss da ,aber wohl eher nicht,aber wenn ihr euch eine neue Küche kaufen konnt ,dann kommt es wohl auf die 190 € auch nicht mehr drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war vor der Sanierung, bzw. bei Abschluss des Mietvertrages, ein Spülmaschinenanschluss vorhanden? Wenn ja, ist der Vermieter in der Pflicht. War kein Anschluss vorhanden muss eben der Mieter für die Kosten aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wasseranschluß ist doch unter Spüle. Es brauchte doch nur ein Anschlußrohr angeschlossen werden., mehr nicht. So wurde es bei uns auch gemacht. Aber dafür 190€? Das ist Wucher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War vorher ein Spülmaschinenanschluß da?

Wenn nicht müßt Ihr die Rechnung zahlen.


Vom Schreien (Großbuchstaben) wirds auch nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst du selber bezahlen müssen, und wenn du ausziehst kann der Vermieter wieder verlangen, dass der Urzustand hergestellt wird !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein spülmaschinenanschluss ist noch keine pflicht für den vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werbon
12.07.2013, 10:53

Natürlich nicht, aber war vorher einer da dann ist er wohl verpflichtet den miet-vertraglichen Zustand herzustellen.

0

Verstehe ich nicht so ganz? Du must doch unter der normalen Spüle einen Zu bzw. Ablauf haben wo Du die Spüle anschliessen kannst? Du benötigst doch keinen separaten Anschluß....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
12.07.2013, 10:49

Na ja, vielleicht ist der Zu- und Ablauf nicht da wo die Spülmaschine steht bzw. stehen soll oder am Traps fehlte einfach nur der Anschluß für den Schlauch der Spülmaschine. Ein entsprechender Traps hätte im Baumarkt garantiert keine 190 € gekostet und den hätte man in wenigen Minuten und mit wenigen Handgriffen selbst wechseln können.

0

Was möchtest Du wissen?