Spülmaschinenanschluss wer zahlt

10 Antworten

Der Vermieter hat sicher nicht an den Spülmaschinenanschluss gedacht ! Er hat einfach die Fliesen austauschen lassen. Allerdings ist es heute selbstverständlich, in einer Mietwohnung einen Spülmaschinenanschluss zu haben. "WIR DOCH EINE SPÜLMASCHINE HÄTTEN GARNICHT KAUFEN MÜSSEN!!" Rede nochmal mit dem Vermieter, durch den Anschluss ist die Küche ja jetzt auch erst ihren Mietpreis wert. Der Vermieter kann die Kosten steuerlich geltend machen wenn die Rechnung auf seinen Namen ausgestellt ist. So eine neue Rechnung kann der Installateur ja neu ausstellen!

Sofern die Spülmaschine nicht am anderen Ende der Küche steht, lässt sich das durch den Austausch des Eckventils in wenigen Minuten beheben.

Der Wasseranschluß ist doch unter Spüle. Es brauchte doch nur ein Anschlußrohr angeschlossen werden., mehr nicht. So wurde es bei uns auch gemacht. Aber dafür 190€? Das ist Wucher!

Mischbatterie mit Spülmaschinenanschluss aber keine Spülmaschine

Schönen guten Tag Community

Ich habe so eben eine neue Küche aufgebaut und weitestgehend installiert. Da ich noch auf meine neue Spülmaschine warten muss (ca 2 Wochen), stellt sich für mich folgende Frage.

Meine Spülamatur hat einen Spülmaschinenanschluss. Kann ich die Spülamatur trotzdem nutzen, obwohl keine Spülmaschine angeschlossen ist? Oder erwartet mich eine Überschwemmung sobald ich das Wasser anstelle?

Viele Grüße und mit Hoffnung auf Rat Philipp

...zur Frage

Spülmaschine kaputt - wer bezahlt Reparaturen oder Austausch?

Hallo, Ich habe ein Problem mit der Spülmaschine. Vor 4 Wochen bin ich in meine neue Wohnung gezogen und von Anfang an hat die Spülmaschine nicht funktioniert. Sie zog kein Wasser. Ein Elektriker kam, blieb auch extra lange, weil im Vertrag steht, dass bis zu 100 Euro für Kleinreperaturen zu zahlen sind. Das war ich aber nicht bereit zu zahlen, weil dieser Mangel schon von Anfang an bestand! Jetzt ist es aber so, dass das Geschirr ziemlich trüb/dreckig ist und selbst ein Topf mit Salz-Nudelwasser nicht sauber wird. Tabs, Klarpüler und Salz sind aufgefüllt, die Arme und das Sieb sauber. Ich habe dann einfach mal die Maschine aufgemacht und siehe da, sie wäscht kalt! Eiskalt. Der Vermieter meint, dass er keine Reperatur mehr bezahlt und ich mich um Ersatz kümmern soll. Es steht angeblich so im Vertrag. Nun ist natürlich die Frage, ob ich das muss. Die Spülmaschine ist im Mietvertrag aufgeführt. Die Einbauküche ist nicht mitvermietet, Reperaturen zahlt der Mieter komplett auf eigene Kosten. Allerdings ist bei einem Auszug alles in einem funktionsfähigen und unbeschädigten Zustand zu übergeben. Für mich ist die Spülmaschine nicht funktionsfähig. Es wurde gesagt, dass ich abwaschen oder zu Mutti gehen soll und da mein Geschirr waschen lassen soll. Außerdem wurde mir gesagt, dass die Spülmaschine Luxus ist, ein normaler Unterschrank wäre noch vorhanden und den könnte ich nehmen, um die Lücke in der Küche zu schließen. Einen Termin beim Mieterschutzbund habe ich erst im Januar. Liebe Grüße

...zur Frage

Muss ich meine Küche ausbauen?

hallo, wir ziehen demnächst um und unser jetziger Vermieter verlangt, dass wir unsere Küche ausbauen und mitnehmen. Ich weiß dass ich mein ganzes Zeug ausräumen muss und die Wohnung wieder in dem Zustand verlassen muss wie sie vorher war und dass er mir Kosten in Rechnung stellen könnte wenn er z.B. meine Küche ausbauen lässt weil ich sie drin lasse.

Jetzt war aber vorher schon eine Küche drin und ich habe sie nach Absprache mit dem Vermieter auf meine Kosten ersetzt, da die alte Küche verschlissen war und noch mit einem alten Gas Kochfeld ausgestattet war.

Muss ich sie jetzt trotzdem ausbauen? Obwohl ich in die Wohnung mit vorhandener Küche eingezogen bin?

...zur Frage

Rohr verstopft und der Vermieter will nicht zahlen - was nun?

Hallo!

Gestern Abend lief das Wasser in unserer Badewanne plötzlich nicht mehr ab. Heute morgen wurde dann direkt unser Wasserinstallateur & unser Vermieter angerufen. Jetzt hat der Wasserinstallateur jedoch angerufen und meint, er kommt nicht, da nicht klar ist, wer für die Rechnung haftet. Die Vermieterin weigert sich also, die Rechnung zu bezahlen und unsere Rohre sind immernoch verstopft. Dadurch können wir natürlich auch nicht duschen gehen. -.-

Meine Frage nun: Darf die Vermieterin die Repatur einfach so verweigern? Dabei gehören die Rohre doch zur Grundausstattung und der Vermieter muss eigentlich dafür sorgen, dass alles damit in Ordnung ist, oder liege ich da falsch? Die Vermieterin will generell nie was zahlen. Aber dazu sind die Rohre auch noch ca 50 - 60 Jahre alt und wurden nie erneuert, wobei der Wasserinstallateur das auch für dringend notwendig hält! Was können wir da nun machen? Ich bitte um hilfe und verzeiht mir den langen Text. ;)

Danke schonmal im voraus!

...zur Frage

Handwerker-Rechnung kürzen wegen Mängel?

Hallo, Ich habe mal eine Frage!

Wir haben unser Bad neu gemacht, und der Heizungsbauer hat ein neues Rohr gelegt.

Das Problem ist, dass das Rohr viel zu weit raus gemacht wurde, und man das jetzt nach dem Verputzen und Fliesen legen sehr stark sieht.

Meine Frage ist was kann Ich denn bei der Rechnung abziehen?

Richten kann man dies ja nicht mehr, oder nur sehr aufwändig weil ja das Bad schon fertig gefliest ist.

...zur Frage

Kann ich die Vermietung um einen Kaltwasseranschluss für die Spülmaschine bitten? Hat man einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Guten Tag,

ich habe gestern meine Geschirrspülmaschine angeschlossen. Allerdings mussten wir feststellen, dass wir nur ein Warmwasseranschluss haben in der Küche.

Allerdings wollten wir eher etwas Strom sparen (haben ein Durchlauferhitzer, der mit Strom läuft um das Wasser zu erhitzen). Jetzt muss ich jedes Mal den Durchlauferhitzer ausschalten, bevor ich die Spülmaschine anschließe. Hab mir im Internet durchgelesen, dass ein Warmwasseranschluss nur was bringt, wenn das Wasser durch Solar, Gas, Fermwärme u.Ä. erhitzt wird und nicht, wie in meinem Fall, mit einem Durchlauferhitzer.

Jetzt wollte ich Fragen, hat mein einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Und wenn nicht, könnte ich denn mit der Erlaubnis des Vermieters ein anschließen lassen (, welche Kosten kommen dann ca. auf mich zu). Also generell sind da schon zwei Leitungen in der Küche. Allerdings ist nur am Warmwasser ein Anschluss für eine Spül- oder Waschmaschine.

Vielen Dank schon einmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?