Sprecht ihr das "p" in Wörtern, die mit "pf" wie "Pferd" anfangen, aus?

12 Antworten

Es ist ein Unterschied wie man Worte aussprechen sollte und wie dies im täglichen Umgang mit Menschen tatsächlich geschieht. Ganz besonders stark fällt mir dies bei dem Wort Abendbrot auf. Jeder sagt doch Ambrot dazu, oder ? Oder zum früher so betitelten Sonnabend sagte jeder Sonnamd.

Speziell bei Deinen PF-Beispielen versuche ich natürlich das P miteinfließen zu lassen. Denn so ist es ja auch richtig. Aber die Praxis hat gemäß den gestrigen Pokalspielen ihre eigenen Gesetze  :)


Ich sage Pferd. :D

Aber ich denke man kann genauso gut Ferd sagen, merkt keiner. :)

Heutzutage merkt das keiner, ehrlich gesagt bockt es keinen ausser du misst in der 1 klasse😂😂😂

Ja, mit "p". Vielleicht gehört das im Ruhrgebiet zum Dialekt. Oder das ist die neue Jugendsprache.
Erinnert mich an "übelst geil" aus meiner Kindheit. (was ja zumindest noch gramatikalisch richtige war) In meiner Jugend gab es dann "übel geil" und ich habe jedes mal gedacht "Das heißt übelst ihr Legastheniker!"

Was möchtest Du wissen?