Spinnen im 5.Stock?

11 Antworten

Wow aus den 5. Stock geworfen ? Käme auf das Gewicht und die Masse der Spinne an, denke aber das es sich bei dir nur um eine Springspinne, oder um diese Jahreszeit um eine kleine Hausspinne handelte. Wenn du am Stadtrand wohnst, wurde sie im Sturz sicher von einer Fledermaus ergattert. Spinnen kommen in Städten sogar in 10 oder 20 Stock vor, denn wo Insekten sind, jagen auch Spinnen. Es kann sogar sein, das dort oben ein , für sie besseres Klima herscht, als sie es am Boden vorfinden würden. Kellerspinnen und Zitterspinnen suchen meißt kühlere Ecken auf, wobei gerade Springspinnen und auch manche Kreuzspinnenarten gerade trockene warme Räume und sogar heiße Mauern bevorzugen.

MÖglich wäre das sie die Treppen oder den Aufzug genommen hat, allerdings schätze ich mal eher, das Spinnen die ja bekanntlich fast IMMER an Mauern rumsitzen (ergo mauern hochlaufen können) keinen Hehl draus machen ob die nu 1,80 oder zum 5 Stock hoch klettern .

Spinnnen kommen an viele Plätze. Sie kommen auch Abflussrohre hoch oder klettern einfach die Wände herauf. Die meisten Spinnen tuen dem Menschen nichts. Es gibt nur sehr sehr wenige gefährliche also auch giftige,... Spinnen. Hoffe ich konnte dir helfen. ;-)

das dürfte sie eig nicht töten da sie kein wirbeltier ist, kann sein dass sie durch einkäufe (nahrung etc) mit hochgekommen ist oder an der wand hoch durch ein fenster, abflüsse usw.

was bitte hat das mit einer Wirbelsäule zu tun ? Haben Spinnen keine Innere Organe? Kein Chitinpanzer der zu Bruch gehen könnte?

0

Steht ein Baum in der Nähe? Dann muss ie nämlich gar nich unbedingt so viel geklettert sein. Die können unheimlich gut schwingen im Wind.

Wenn du keine schrägen Dachfenster hast, häng dir Fliegennetze rein. Nur die Kleinsten hälste damit nich ab. Für die schrägen Fenster gibts da nix.

Und nein, die wird nich matsch sein.

die hat bestimmt viel eher noch ihren Seidenfaden andocken können, um sich ganz einfach wieder hochziehen zu können ;P

0

Was möchtest Du wissen?