Spielt eurer Meinung nach der Altersunterschied in einer Beziehung eine Rolle, oder geht es eher um die Reife?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Solange sich beide Partner gut verstehen und geistig etwa auf der selben Höhe sind, ist der Altersunterschied meiner Meinung nach nebensächlich. Sicherlich kann es zu Problemen kommen, gerade dann, wenn einer der Partner noch ziemlich jung ist, aber letztendlich hat man nie die Gewissheit, ob eine Beziehung funktioniert oder nicht - vollkommen unabhängig vom Alter(sunterschied) der Beteiligten.

Als ich 15 Jahre alt war, war ich mit einem damals 20-jährigen zusammen. Wir haben über fünf Jahre lang eine sehr schöne Beziehung geführt und der Altersunterschied stellte nie ein wirkliches Problem für uns dar.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Nikuidesu,

als weder "reife" noch "Altersunterschied" spielen für mich keine Rolle, da beide Faktoren mir überhaupt nichts über die beiden Personen aussagen, die eine Beziehung führen wollen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Halöli

Das körperliche Alter spielt meiner Meinung nach nicht die entscheidende Rolle. Die geistige Reife ist entscheidend und die Chemie zwischen beiden muss natürlich stimmen....es sollte kein Über- und Unterordnungsverhältnis entstehen....beide sollten sich respektieren und auf Augenhöhe kommunizieren....

LG

Ich finde nicht, dass das Alter eine Rolle spielt - abgesehen von den gesetzlichen Vorgaben, aber die geistige Reife spielt eine Rolle. Ist die ungefähr gleich, ist es egal wie viele Jahre dazwischen liegen, wenn beide erwachsen und entscheidungsfähig sind. Meinetwegen kann auch eine 99 Jahre alte Dame einen 20 Jährigen Mann haben, wenn beide das wollen.

Nein, der Altersunterschied ist nicht entscheidend, sondern unter Anderem Beziehungsfähigkeit und Reife.

Was möchtest Du wissen?