Hallo Duce,

also zum einen wüsste ich nicht, was daran schlimm sein sollte, zu zeigen, dass manche Menschen tolerant sind.

Zum anderen muss man sich einfach mit dem Thema des Gendern und der Transsexualität beschäftigen, um darüber zu reden.. denn so ist klar, dass du es definitiv nicht verstehst und auch nicht verstehen wirst, sofern du dich damit eben nicht auseinander setzt.

Ich kann dir beispielsweise sagen, dass in Deutschland tausenden Babys nach der Geburt Geschlechtsorgane entfernt werden.. damit sie eindeutig als "Mädchen" oder eindeutig als "Jungen" auf die Welt kommen.
Es gibt "Frauen", die aber eigentlich viel mehr männliche Hormone haben, als sie als "Frauen" haben sollten.

Es sind aufgestellte Kategorien.. so wie bei Rollenspielen, wo man Mensch und Dämon wählen kann und vielleicht später die neue Kategorie "Elf" eingeführt wird.. Es ist erfunden, dass der Mensch in "Frau" und "Mann" unterschieden werden kann.. denn die Grenzen fließen bei manchen Menschen einfach ineinander.. weswegen man sie nicht trennen kann.

...zur Antwort

Hallo rafz,

also ich erkenne da auch nichts besonderes.. vielleicht hast du dich nie so genau vorher angeschaut?

Ich würde dir eben raten zum Hautarzt zu gehen, wenn es dich irgendwie stören sollte.

Allerdings denke ich, dass es sich um ganz normale Phänomene handelt.. wenn ich Pickel habe, dann verbleiben auch dunklere Stellen dort, wo sie mal waren..manchmal gehen die Flecken weg, manchmal nicht.. manchmal sind es dann auch Narben.

...zur Antwort

Hallo LenaUndFlori,

also du kannst dich sicherlich nicht mit jemanden anfreunden, mit dem du nicht kommuniziert.. der einzige Tipp, wie sich eine Freundschaft entwickeln könnte ist: miteinander kommunizieren, da du dich dazu aber nicht traust.. wird es dann wohl eher weniger.. außer du nimmst deinen Mut zusammen.

Und deine Frage nach "Was will schon ein 17 Jähriger von einer 14 Jährigen"... wäre dir die Frage "Was will schon ein 14 Jähriger von einer 14 Jährigen?" besser zu beantworten? Was würdest du antworten?

...zur Antwort

Hallo Parthena,

als ich 16 Jahre alt war, begann meine Beziehung zu meinen Freund, der auch 25 Jahre älter ist als ich. Nun bin ich 21 Jahre alt und wir sind immer noch zusammen.

Natürlich haben wir auch unterschiedliche Interessen, aber auch die Gleichen.
Natürlich haben wir unterschiedliche Ansichten, aber auch die Gleichen.
Natürlich haben wir unterschiedliche Hobbys, aber auch die Gleichen.
Natürlich haben wir unterschiedliche Freunde, aber auch die Gleichen.
Natürlich haben wir unterschliedliche,...

In jeder Beziehung gibt es Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sowas ist völlig normal und hat nichts mit einer Zahl zu tun. Es kommt ganz darauf an, wie ihr beiden, aufgrund eurer Ansichten, Einstellungen, Persönlichkeit,... zusammen passt oder nicht.

Ich habe mir in deinem Alter gesagt "Egal, probier es aus.. Schluss machen kann man immer noch, wenn es nicht passen sollte.. aber zumindest habe ich es dann probiert und habe eine Gewissheit darüber, ob es geklappt hätte oder nicht". Selbst wenn es nach einem Jahr auseinander gegangen wäre.. ich hätte es nicht bereut. Jetzt sind wir halt immer noch zusammen und sind beide glücklich.

Während manche Freundinnen von mir schon zig Beziehungen hinter sich hatten in den 5 Jahren.. also ich würde den Altersunterschied echt nicht als Faktor benutzen, um zu bestimmen, ob es was wird oder nicht.

Jede Beziehung kann scheitern oder auch funktionieren. Der Grund für das Scheitern oder dem Funktionieren liegt dabei nicht an einer Zahl.. sondern ganz anderen Dingen.

Und man kommt doch schließlich nur zusammen, weil man sich gegenseitig sympathisch findet.. weil man ja irgendwie harmoniert und demnach gleichen Interessen, Ansichten,... hat.

...zur Antwort

Hallo Dilara,

die Frage ist doch eher: "Was macht für dich einen relevanten Altersunterschied aus?", "Was sagen dir zwei Zahlen darüber, ob zwei Menschen charakterlich zusammen passen oder nicht?".

Wenn du dir das beantwortet hast und auf die gleichen Ergebnisse kommst, wie ich, dann wird dir klar, dass es völlig irrelevant ist.

Ob man es rein äußerlich sieht, kannst du dir doch selbst beantworten, in dem du durch die Stadt läufst... siehst du da, wie alt die Leute sind oder spekulierst du nur darüber? Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch du das Alter nur errätst..

Puh.. ab wann man jedoch von Peers redet kann ich dir nicht sagen.. da müsstest du dich mit dem Thema Peergroups beschäftigen. :)

...zur Antwort

Hallo Ellie,

ich finde, dass es völlig egal ist, ob er nun 21 Jahre alt oder 17 Jahre alt ist.. bei der Frage, ob er wirklich etwas von dir wollen könnte.. Ob nun Sex oder auch nur Gespräche.. ob jemand was von dir will, ist nicht von seiner Alterszahl abhängig, sondern seiner persönlichen Motivation.

Die Intentionen können bei einem 21 Jährigen und einem 17 Jährigen gleich sein. Als ich 15 Jahre alt war, hatte ich eine Beziehung zu einem 21 Jährigen.. die eigentlich ziemlich gut lief.. außer paar dunkle Geheimnisse, die mir dann einfach Angst machten.

Da ich nie mit diesem Kerl geschrieben habe, kann ich nicht im entferntesten Schätzen, ob er kommen wird oder nicht. Ich würde mal sagen.. was hättest du schon zu verlieren? Trefft euch irgendwo in der Stadt und wenn er nicht kommen sollte, gehste eben alleine bummeln.

...zur Antwort

Hallo suggestly,

das hört sich wirklich nicht schön an, was du geschrieben hast. Deine Worte zeigen deutlich, dass es dir nicht gut geht und sie zeigen auch, dass sich definitiv etwas bei dir ändern muss. Wie die anderen auch, bin ich eher für eine Veränderung in deinem Leben, bei der du weiterhin leben kannst.. aber es ein Weg gefunden wird, wie dein Leben leichter wird und du eventuell auch einen Sinn finden kannst.. wobei die Sinnfrage wohl wirklich schwer ist..

Was sind es für Dinge, bei denen du dir wünscht, dass es aufhört? Gibt es da konkrete Sachen, die dich belasten?

Du hattest auch geschrieben, dass sich alles so schwer anfühlt. Gäbe es etwas, wodurch sich dein Leben etwas leichter anfühlt?

...zur Antwort

Hallo MilchBubi,

ich kann dir die Frage nicht beantworten, ob du depressiv bist oder nicht.. es gibt da einen schmalen Grad zwischen "eine wirklich schwere Zeit durch machen, weswegen man an Suizid denkt" und "unter einer psychischen Erkrankung: Depressionen, leiden, weswegen man an Suizid denkt".

Ich kann dir jedoch sagen, dass du mit den Problemen nicht alleine bleiben musst. Auch, wenn du zur Zeit keine Freunde hast, die das auffangen können.. denn sowas ist auch ganz schwer.. gerade in deinem Alter.. manche können sich gar nicht in dich hinein versetzen, weil sie nicht im entferntesten wissen, wie du dich fühlen könntest und damit einfach auch überfordert wären.
So bleibt eben eine Erwachsene Person in Frage.. eventuell Verwandte von dir.. oder auch Beratungsstellen. Da gibt es auch im Internet Beratungsstellen, bei denen du dich melden kannst und eventuell auch schreiben kannst, was dir zur Zeit alles schwer fällt.

Natürlich.. sich professionelle Hilfe suchen bzw. finden, wäre top. Aber da vergisst jemand wohl, dass es gewiss nicht einfach ist, sich einfach mal professionelle Hilfe zu suchen.. aber Beratungsstellen wären eben schon mal die erste Anlaufstelle, für professionelle Hilfe.

...zur Antwort

Hallo NOclue0,

ich denke, dass du dir dafür auch bei YouTube Videos zu diesem Thema anschaust bzw. dich ein bisschen herum schaust, was es dort für Dokumentationen gibt.

Dein Freund kann sich völlig unterschiedlich fühlen. Es kann auch sein, dass seine Gefühle sich von heute auf morgen völlig ändern..

Bei den Gefühlen kann halt fast alles dabei sein.. heute versteht er es eventuell nicht und verspürt eine leere, wacht morgen auf mit dem Gedanken, dass alles normal sein wird.. er kann wütend sein, frustriert sein, ratlos sein,...

Ich rate dir, ihm zu schreiben, dass er sich jeder Zeit melden kann, wenn du mal rum kommen sollst.. und einfach bei ihm zu sitzen.. ohne groß zu reden.. bzw... wenn er auf einmal anfängt über die Matheklausur übermorgen zu reden, auch mit ihm darüber zu reden.. einfach nur "da sein".. das kann helfen, sofern er es möchte. Ihm das Gefühl zu geben, dass da auf jeden Fall jemand da wäre, halte ich für sehr wichtig, denn manche denken, dass sie damit alleine bleiben müssen.

...zur Antwort

Hallo SilvanusTim,

angesichts der Tatsache, dass es sehr viele Menschen gibt, die an Suizid denken oder auch Phasen erleben, in denen sie lieber schlafen würden anstatt wach zu sein.. oder sich wünschen am nächsten Morgen einfach nicht mehr aufzuwachen, würde ich sagen, dass es normal ist, dass man solche Gedanken bekommen kann.

Vor allem wenn viele Probleme aufkommen, kann es sein, dass man das Gefühl hat, dass man diese Probleme nicht mehr bewältigen kann und das Leben nur noch unschön sein wird... man sich wünscht, einfach weg zu sein, damit die Probleme nicht mehr da sind.

Bei sowas hilft es halt leider nur, sich wirklich den Problemen zu stellen.. wie man sowas macht, dafür gibt es oftmals Beratungsstellen für unterschiedlichste Themen in großen Städten.. dort kannst du dich melden, wenn du etwas an deinem Leben zum Besseren ändern möchtest.

Wie die Probleme endgültig weggehen, kann ich dir nicht sagen.. manchmal schafft man Probleme aus der Welt, weil man anfängt diese Sache als unwichtig zu betrachten, manchmal verändern sich Umstände so, dass das Problem selbst nicht mehr da ist, manchmal braucht man eine große Distanz zum Problem, manchmal braucht man neue Perspektiven, wie man das Problem betrachten möchte.. es gibt so viele Möglichkeiten sich mit Problemen auseinander zu setzen.. es wäre echt gut, wenn du mit einer realen Person darüber sprichst. :)

...zur Antwort

Hallo Mulano,

ich denke, dass, um eine Aussage über sein eigenes Glück zu machen, man etwas braucht, wogegen man sich misst.. was macht für dich ein glückliches Leben aus, ist wohl eher die Frage.

Ich würde mal behaupten, dass mein Leben von "Glück" und "Unglück" begleitet wird, weswegen ich mal Glück habe im Leben und mal nicht.

Meine Lebenszufriedenheit und Lebenbewältigungsstrategien mache ich nicht vom Glück aus..

...zur Antwort

Altersunterschied (13 Jahre)?

Hey,

ich wollte heute mal eine Frage zu einem ‘eher kritischen’ Thema stellen... und da ich mich nicht ohne Grund an ein frageforum richte und mir dieses Thema ziemlich zusetzt bzw. am Herzen liegt, erhoffe ich mir ernsthafte Antworten. Also wie wahrscheinlich die meisten schon aus der Fragestellung entnehmen können, geht es um einen Altersunterschied von 13 Jahren zwischen zwei Partnern, wobei ich 18 bin -und er 31. Wir sind gerade dabei sehr starke Gefühle für den jeweils anderen zu entwickeln und ehrlich gesagt sind wir beide uns unsicher ob das wirklich in Ordnung ist, aber können es/uns irgendwie nicht abhalten geschweige denn stoppen.... Wir vertreten eigentlich die selben Interessen, machen zB. den gleichen Sport und verfolgen ähnliche Ziele&Leidenschaften. Es fühlt sich einfach so richtig an, obwohl es das unmöglich sein kann und ich weiß nicht wie er das sieht, aber ich habe einfach unglaublich Angst wie andere das sehen, oder darauf reagieren könnten, zum Beispiel Freunde und Familie. Und ich weiß, dass ich das für mich entscheiden sollte aber mir ist dieser Aspekt trotzdem wichtig, ist aber glaube ich jedem wenn man sich mal wirklich in die Situation hineinversetzt, denn auch wenn man vielleicht denkt/sagt ‘es ist doch egal was andere denken’ , ist es das in den meisten Fällen nicht und ich möchte das auch unter keinen Umständen verallgemeinern, aber für mich ist es das nicht. Ich bitte wirklich um ernst gemeinte Ratschläge und vielleicht jemand der mit mir seine/ihre Erfahrung teilen kann, das ist mir wahnsinnig wichtig und würde mir viel bedeuten!

Danke im Voraus!

...zur Frage

Hallo thereismagic,

als ich 16 Jahre alt war, begann ich meine Beziehung zu meinem jetzigen Freund, der 25 Jahre älter ist als ich. Er war damals also 41 Jahre alt.

Ich denke, dass ich es so nicht wirklich schwieriger hatte als du.. zumindest hat mir mein Kopf nicht so viele Sorgen gemacht.. aber ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass es schlussendlich jeden interessiert, was andere von einem Denken.. so funktioniert der Mensch.. nur so werden wir sozialisiert, passen wir uns an und lassen uns erziehen.. weil wir davon abhängig sind, was andere Menschen zu uns sagen und wie sie uns bewerten..

Nun wars jedoch so, dass ich felsenfest von der Beziehung überzeugt war.. und ich meine Beziehung zu ihm viel ausgereifter und ernster empfand, als die komischen Beziehungen von meinen Freundinnen.. sofern sie irgendwie über meine Beziehung vor mir hergezogen wären, hätte ich ihnen nahe gelegt, dass sie sich doch mal um ihre eigenen Beziehungen kümmern sollten, die andauernd scheiterten. Allerdings hatte sich niemand dazu kritisch zu mir geäußert.

Meiner Mutter war es tatsächlich auch relativ egal.. meine Tante sah es schon sehr skeptisch und brachte Sätze, die überhaupt nicht ok waren und meine Cousine war nur noch sprachlos..

Ich dachte mir aber die ganze Zeit "wartet es ab und lernt ihn kennen, ihr werdet ihn auch mögen.." Ich war einfach zu überzeugt davon, dass es schon irgendwie gehen wird, dass ich nicht gezweifelt hatte.. und zum Glück verlief auch alles besser, als ich es mir vorgestellt hatte.. wie es bei dir sein wird, weiß ich nicht..

Die Punkte, die dich jedoch immer begegnen werden sind.

1) er will doch nur mit der Sex haben: Tatsächlich habe ich mir auch eine längere Zeit lang genau das vorgestellt.. "vielleicht benutzt er mich ja nur.. aber selbst wenn er es tun würde.. die Zeit, die ich mit ihm verbringe, finde ich super schön und möchte das nicht vermissen.. sollte er mich tatsächlich fallen lassen.. dann hatte ich dennoch eine schöne Zeit"
2) wenn er so viel älter ist, ist es doch klar, dass das nichts wird: es wäre wie in jeder anderen Beziehung auch, die nach paar Monaten in die Brüche gehen könnte.. ob er nun 25 Jahre älter ist oder 5 Jahre älter.. man weiß einfach nie, ob es halten wird.. und ich denke, dass die meisten einfach große Schmerzen verspüren, wenn die Beziehung doch scheitern sollte.. obs nun 5 oder 25 Jahre sind.
3) in meinem Fall eben noch "er könnte dein Vater sein": ich weiß immer noch nicht, was mir dieser Spruch eigentlich sagen soll.. das es fast wie Inzest sei? Aber wäre es dann okay jemand gleichaltriges als Partner zu haben.. Sex zwischen Geschwistern ist auch Inzest?
4) Ihr lebt in unterschiedlichen Lebenslagen, das kann nicht passen: man ist immer unterschiedlich.. man ist nie 1 zu 1 gleich.. irgendwelche Defizite bestehen immer, aber das heißt doch nicht, dass man das nicht überwinden könnte.. oder nicht gerade genau das das tolle an der Beziehung ist.
5) Bei diesem Altersunterschied kann man nicht die gleichen Interessen haben: naja, wie du schon selbst geschrieben hast.. ihr habt die gleichen Interessen.. so wie Opa und Engel auch mal gerne angeln oder schwimmen gehen..
6) du machst es nur wegen der Kohle: naja, hab kaum etwas davon abgekommen.. wohl genau so viel, wie bei anderen Beziehungen auch gegenseitig vergeben wird.
7) Du hast Vater-Komplexe: ja, mit dem Thema habe ich mich auseinander gesetzt.. ich hätte es nicht einmal schlimm gefunden, wenn ich sie haben würde.. aber tatsächlich habe ich sie nicht einmal. Eher habe ich Mutter-Komplexe, aber nunja xD

Also das waren jetzt mal so Punkte, die mir im Internet entgegen kamen, aber nie real.. somit kann ich sagen, dass ich nur im Internet blöd angemacht worden sind.

Aber dadurch, dass ich so oft hinterfragt worden bin und mir die Leute die unmöglichsten Dinge unterstellten, konnte ich mich zum einen selbst befragen und zum anderen stieg mein Selbstbewusstsein.. weil ich mir einen Kopf drüber machte, was die Aussagen bedeuten und ich reflektierte, wie viel Wahrheit dahinter steckt und wie viel nicht.

Seid einfach ein Paar wie jedes andere.. versucht es, wie jedes andere Paar auch. Natürlich kann eure Beziehung scheitern, sie kann aber auch "erfolgreich" sein.. es kommt darauf an, wie ihr miteinander umgeht. Das ist das wichtigste in einer Beziehung.. und wenn das passt, weiß ich verdammt nochmal nicht, was sich da andere einzumischen haben.

...zur Antwort

Hallo Emi,

also bei mir gibts da keine Zahl. Mein Partner ist 25 Jahre älter als ich.. mit seinen Freunden bin ich auch angefreundet... genau so wie er sich auch gut mit meinen Freunden versteht.. ich denke, wir würden uns auch untereinander helfen..

also: für mich ists egal. :)

...zur Antwort

Hallo Anton,

um dir deine Frage selbst zu beantworten, müsstest du dich fragen, welche Shops du online Nutzen kannst und diese Aufrufen.

Danach überlegst du dir, nach was du suchst. Hier ist es eine Jacke mit dem Stil von "Minecraft".

So kannst du bei einem x-beliebigen Shop nach "Jacke Minecraft" suchen und wirst auch fündig. :)

...zur Antwort

Hey :)

also ab wann man sich eins machen lassen kann, weiß ich nicht, sollte allerdings auf den Seiten von Piercingsstudios stehen.

Dazu kann wohl fast alles tödlich sein. Ich wüsste jetzt nicht, wieso man solch eine Kugel verschlucken sollte.. bzw. kann man sich an allem verschlucken..

Es gibt definitiv Gefahren, die zu Entzündungen oder zum Einwachsen des Piercings führen können... der Piercer oder die Piercerin müssen es ordentlichen stechen, es dabei steril halten - wobei sich ja auch gerne auf der Straße lebende Piercings stechen und da auch nicht immer alles steril ist - und dein Körper muss damit umgehen können.

Ich würde mal sagen, dass du dich noch weiter auf Seiten von Piercingseiten selbst informieren solltest.. du kannst ja auch einfach mal zu einem Studio hin und dich da beraten lassen :)

...zur Antwort

Hallo Flower,

also 20 und 0 passen, 4 und 80, 15 und 16.. 16 und 19..

Was ich damit sagen will.. Es kommt nicht auf die Zahlen drauf an, ob Menschen zusammen passen und miteinander leben können. Ist egal, bei welcher Konstellation.. ob Mutter und Kind, Opa und Enkel, Cousin und Cousine.. oder als Paar.. sofern beide auf sich acht geben, respektvoll miteinander umgehen und die Rechte des anderen beachten... sie aufgrund ihrer "Chemie" eben miteinander Zeit verbringen wollen, passt es.

...zur Antwort

Hallo LaraStoiber,

mir hast du zumindest keine Informationen gegeben, wieso es klappen sollte oder auch nicht. Ich kann auch keine Vor- oder Nachteile benennen, weil man doch absolut nichts über den Menschen hinter der 21 und hinter der 27 kennt.. Anhand welcher Informationen will man da urteilen? Man kann doch nur verurteilen und spekulieren.. was die Aussage ja noch stülperhafter macht.

Also "solche" Beziehungen können funktionieren.. aber sie können, wie jede andere Beziehung, auch scheitern.. liegt dann aber nicht am Alter.

Ich bin seit 5 Jahren mit meinem 25 Jahre älteren Freund zusammen. Ich war damals 16 Jahre alt und er 41 Jahre alt.. auf Toleranz sind wir auch nicht immer gestoßen.. aber die Leute die lästern, die höre ich auch reden, dass manche aufgrund ihres Aussehens nicht zusammen passen oder sonstigen Blödsinn.. also ich wüsste nicht, wie die Ansatzweise über meine Beziehung urteilen könnten. ^^

Ich würde sagen, dass meine Beziehung funktioniert. Wir haben uns lieb, haben uns gestritten.. beides funktioniert super.. es scheint ihm gut zu gehen und mir auch. Selbst wenn es irgendwann mal auseinander gehen sollte, würde ich nicht behaupten, dass die Trennung wegen des Altersunterschiedes kam, sondern weil sich persönliche Defizite aufgetan haben, die dafür sorgten, dass man nicht mehr zusammen gepasst hat. Das kann aber bei jeder Beziehung passieren.

...zur Antwort

Hallo healey,

mir ist deine Frage etwas zu schwammig.. meinst du jetzt gesellschaftlich oder rechtlich?

Rechtlich darf sich eine 14 Jährige Person den Sexualpartner aussuchen, sofern er über 14 Jahre alt ist und beim verliebt sein bzw. reinem Lieben ohne sexuelle Handlungen gibt es keine Grenzen.

Gesellschaftlich muss ich definitiv sagen, dass Altersunterschiede immer noch ein großes Thema ist. Sieh dir doch allein die Fragen auf GuteFrage.net dazu an.. da siehst du schon genügend Fragen.

Dazu bin ich zur Zeit 21 Jahre alt und mein Partner 46 Jahre... und das ist immer Thema, wenn wir neue Leute kennen lernen und wird auch immer Thema bleiben.

...zur Antwort