Spielothek eröffnen in der Schweiz erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in der Schweiz gab es für einen jahr ein striktes Automatenverbot

 

sodass man nur nioch im Casino auf Daddelautomaten zocken kann oder man kennt ne illigale Spielhölle!

wie Sieht es heute aus gilt das Automatenverbot immer noch? Weil ich höre jeden Tag andere Meinungen... und das verwirt mich einwenig

0

In den meisten schweizer Kantonen sind Spielsalons und auch irgendwelche Spielautomaten verboten. Manchmal gibt es Casinos.  

Ich bin zwar nicht für irgendwelche Spielsalons oder Casinos, aber solche Verbote kommen meist eher von den kuriosen Ansichten der Schweizer, die krankhaft versuchen anderen Leuten etwas vorzuschreiben.

Da sind irgendwelche uralten religiösen Spinn-Ideen im Hintergrund.

Aus welchem grund ist es den verboten? gehören die Grand Casinos im Staat ?

0
@Brizzi92

"Staaten" sind immer "Gebilde" die sich, wie Religionen, auf irgendwelche Grundideen aufbauen, die meist so lange zurückliegen, dass niemand, der auch nur noch einigermassen intelligent ist, nachweisen kann, dass die vorgegebenen  Hintergründe wirklich einmal so stattgefunden haben.

So etwas ist mit einer Mafia vergleichbar. Irgendwann hat mal irgend ein "Chef" irgend eine "Regel", in die Welt gesetzt, die dann noch Jahrhunderte später berücksichtigt wird.

Da die Machthabenden, oftmals, wegen irgendwelchen Sachen, zu Fall gebracht werden, die vom "Volk" bzw ihren Anhängern als "Böse", oder "Schmutzig" angesehen werden, vermeiden sie es, sich DIREKT, in schmutzige Sachen einzumischen.

Deswegen werden Casinos, normalerweise, nicht vom Staat "betrieben" (obwohl der Staat daran das meisste Geld verdient). Da kann dann der Staat (und seine Machthaber) nicht nur einen haufen Geld einsacken, NEIN, er kann auch noch, wenn mal was schiefgeht, die "privaten" Betreiber, für die Sauerei, die herrscht, verantwortlich machen. Diese Methode ist viel "sauberer", für den Staat, wie wenn er sich selbst die Hände schmutzig machen würde.

Es ist auch so, dass praktisch alle Staaten, religiöse Hintergründe haben (in der Schweizer Verfassung, zum Beispiel, steht viel von "Gott") und religiöse Kreise neigen immer dazu "Spiele" und "Unzucht" zu verdammen.

Religiöse Kreise setzen immer irgendwelche "Regeln" auf, die davon ausgehen, dass "spielen" oder "sex" sehr unanständig ist ... und dann werden diese "Regeln", in perfider Art und Weise umgangen: es gibt viele Beispiele, von sehr verschrobenen, prüden, "religiösen Gemeinschaften", die wahre Origien gefeiert haben und die gesoffen und gespielt haben, wie dumm. Die haben dann immer eine "Anstands-Ausnahme-regel" eingebaut, die die "Ausnahme", erlaubt bzw "verzeiht" ... zum Beispiel wurden Kinder vergewaltigt und das war dann "vergeben und vergessen", wenn die Vergewaltiger, ein Ave-Maria gebetet haben.   

Bei Casinos ist das genau die gleiche Sauerei ... der Staat "verdammt" das Spiel, Orgien und Sex ... und lässt gleichzeitig ein paar "Strohmänner", solche Casinos betreiben und kasssiert dann einen Haufen Geld. (es gibt keinen Geschäftszweig, wo der Staat höhere "Gewinne" macht, wie in Casinos).

Auch bei "Casinos im Internet", ist garantiert, im Hintergrund, irgend ein Staat, der mitverdient.

     

0

danke vielmal für die sehr informative antwort. Super so sollten alle sein wie Sie .

0

Was möchtest Du wissen?