Sperrzeit nach eigenständiger Kündigung trotz Restanspruch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du durch eigenes Verschulden den Job verlierst (Eigenkündigung), bekommst Du eine Sperre des ALG, egal ob Du noch Anspruch hast oder nicht. Dein Restanspruch verringert sich dann auch um die 12 Wochen Sperre.

Kannst Du den befristeten Arbeitsvertrag überhaupt kündigen? Ohne vertragliche oder tariflich vereinbarte Kündigungsfrist geht das bei Befristungen nicht.

Falls die Möglichkeit einer Kündigung besteht, solltest Du erst mal nach einem neuen Job schauen und dann kündigen.

3

Vielen Dank!

Vertrag ist kündigbar und an die normalen gesetzlichen Kündigungsfristen gebunden.

0
56
@Moe304

Na dann, erst neuer Job (schriftlich), dann Kündigung sonst stehst Du ohne Geld da.

1

bei Eigenkündigung ohne wichtigen Grund wirst Du um eine 12-wöchige Sperrzeit nicht herum kommen, da Du Deine Arbeitslosigkeit & den Leistungsbezug selbst verschuldet bzw. herbei geführt hast.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen neuen Alg1 - Anspruch oder um einen alten Restanspruch handelt.

kann ich meine Einbürgerung oder bzw. Deutsche Pass trotz Arbeitslosengeld I beantragen?

Ich bin seit 6 Jahre in Deutschland, in Deutschland MS.c Elektrotechnik studiert, Deutschkenntnisse B2. Ich habe unverschuldeter Arbeitsplatzverlust durch betriebsbedingte Kündigung und erhalte schon Arbeitslosengeld I. Ich will mich schon einbürgern lassen. kann ich meine Einbürgerung oder bzw. Deutsche Pass trotz Arbeitslosengeld I beantragen?

...zur Frage

Kriege ich Arbeitslosengeld wenn ich mein Job verlasse und danach ein Unternehmen gruende?

Hallo Leser,

Vorerst entschuldigen sie mich fuer mein deutsch, ich bin ein Hollaender ;)

Jetzt die Situation, meine Freundin will ihr Job kuendigen und danach ein Unternehmen gruenden.

Frage ist, nach der Sperrzeit von 3 Monate erhalt man dann trotzdem noch Arbeitslosengeld oder Gruendungszuschuss? Es ist fuer uns schwierig zu durchschauen.

Ich werde es schaetzen wenn es konkrete Beispiele gibt

Vielen dank fuer eure Antworten,

...zur Frage

Gibt es AVWL (Altersvorsorgewirksame Leistungen) nur in der Metallrente der Allianz?

Guten Tag liebe Community, ich bin 20 Jahre alt und momentan in Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik in der E-/M-Industrie. Vor zwei Wochen habe ich bei meiner Bank (Sparda-BW) eine förderbare und fondsgebundene Rister-Rente (Union Investment) abgeschlossen. Dabei dachte ich daran dort die mir Zustehenden AVWL (Altersvorsorgewirksame Leistungen) von 13,29€ mtl. einfließen zu lassen. Die Union schickte mir also den Antrag und ich reichte diesen im Perso.Büro meines Arbeitgebers ein. Die Personalerin wank jedoch sofort ab und meinte, dass sie die AVWL nur in ihre "Betriebsrente" ( Metallrente https://www.metallrente.de/ ) und Altersvorsorge-Versicherungen der Allianz zahlen würden und ich gezwungen bin die Metallrente abzuschließen, wenn ich die AVWL beziehen möchte. Ich habe aus Wikipedia, Gesamtmetall und IGM Infoseiten über die AVWL-Tarifvereinbarungen jedoch entnommen:

•Wahlrecht des Beschäftigten zwischen zwei Arten der Altersvorsorge: Einzahlung in einen auf seinen Namen abgeschlossenen privaten "Riester-Vertrag" oder Umwandlung von Entgeltbestandteilen zugunsten einer betrieblichen Altersvorsorge (nach TV EUW)

Ich sehe mich hier jedoch in meinem Wahlrecht eingeschränkt, da mir eigentlich keine Wahl, sondern nur die Option: Metallrente angeboten wird.

Habe ich das mit dem Wahlrecht falsch Verstanden und ich kann meinen Rister-Vertrag nicht "frei" wählen, oder handelt in diesem Fall mein Arbeitgeber unzulässig?

Mit freundlichen Grüßen, Daniel

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber mich dazu auffordern, Erwerbsunfähigkeitsrente zu beantragen (bin seit 12/2014 arbeitsunfähig,kann demnächst wieder arbeiten)?

...zur Frage

Sperrzeit bei fristloser Kündigung in einem befristeten Arbeitsvertrag?

Hallo, ich bin in einem Befristeten Arbeitsverhältnis. Angenommen ich werde gekündigt (fristlos), wird es eine Sperrzeit geben oder erlischt die dennoch ?

...zur Frage

Was passiert mit einer Sperrzeit von Arbeitslosengeld, wenn man vor Ablauf dieser Sperrzeit wieder Arbeit findet?

Ich bin von meinem ehemaligen Arbeitgeber fristlos gekündigt worden, weil ich die Nerven verloren habe und im Büro meines Chefs eine Kaffetasse gegen die Wand geschmissen habe. Ich habe mich bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet bekomme aber 90 Tage lang kein Arbeitdslosengeld (Sperrzeit) weil ich die Arbeitslosigkeit selbst verschuldet habe. Nach vier Wochen Arbeitslosigkeit habe ich aber schon wieder eine Anstellung gefunden. Jetzt frage ich mich, was mit den restlichen 2 Monaten Sperrzeit passiert. Verfallen die einfach oder muß ich ich die Sperrzeit (noch 2 Monate) weiter "absitzen", wenn ich sagen wir mal in einem halben Jahr wieder ohne Job bin und mich erneut arbeitslos melden muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?