sparkasse im minus, schlimm erst in 6 Tagen zu zahlen und wie hoch sind die Zinsen?

6 Antworten

Keine Panik. Ich weiß auch nicht, wie hoch die Zinsen bei der Sparkasse sind, aber normalerweise können sie für eine "geduldete Überziehung" nicht viel mehr als 15% p.a. betragen, also pro Jahr. 

Jetzt wenn du rechnest, 15% von EUR 90,- sind EUR 13,50. So viel kostet sich das, wenn du dein Konto ein ganzes Jahr lang überzogen lässt. Wenn es nur 6 Tage sind, sind das ca. 22 Cent. 

Natürlich ist es empfehlenswert, das Konto gar nicht zu überziehen, weil es sich einfach besser anfühlt. Aber finanziell macht es nichts aus. 

Eine Sache darf allerdings auf keinen Fall passieren: Es darf keine Lastschrift über einen zu hohen Betrag kommen, wenn dein Konto leer oder überzogen ist. Dann kann es nämlich passieren, dass die Lastschrift abgewiesen wird, und das kostet dann Bearbeitungsgebühr. So viel ich weiß sind das um die EUR 20,-, allerdings ist mir das noch nie passiert. 

Tipp: Geh einmal zur Bank, finde heraus, um wie viel du dein Konto maximal überziehen darfst, damit du Bescheid weißt. Und vereinbare ruhig einen Kontokorrentkredit (das heißt, dass du dein Konto überziehen darfst.) Trotzdem solltest du darauf achten, dass dein Konto immer im Plus ist. Aber du weißt dann eben genau, wie weit du ins Minus gehen könntest und zu welchen Bedingungen.

Wenn man von einem Sollzinssatz von 10% im Jahr ausgeht (das ist die übliche Größenordnung +/- ein paar Prozentpunkte) fallen im Jahr bei 90€ 9€ Verzugszinsen an. 6 Tage sind 1/60 Jahr, für 6 Tage bezahlst du daher 9€/60 = 15 Cent.

(Die Rechnung ist so nicht ganz exakt, der Fehler liegt aber unter 1 Cent)

Okay dann bin ich beruhigt =D Vielen Dank für die Hilfe. 

0

Um das klarzustellen, der Zinssatz ist p.a. ( Jahreszinssatz). Den musst du dann auf die Tage runterrechnen, die du im minus bist. Also 10% auf 360 Tage (damit rechnen die meisten Bank, weil ein Monat auf 30 Tage normiert wird). Du zahlst für 6 Tage also bei 10% p.a. folgende Zinsen: 0,1 (das sind die 10%) geteilt durch 360 multipliziert mit der Anzahl der Tage, die du im Minus warst. Also in deinem Fall: ((0,1/360) x 6Tage) x 90 Euro = 0,15 Euro, sprich 15 cent.

Vielen Dank. Es hat mir sehr geholfen

0

Sparkasse - bin 114€ im minus wv muss ich jetzt an Zinsen zahlen?

DANKE IM VORAUS <3

...zur Frage

Kredit für Immobilie im Ausland aufnehmen? Geht das?

Möchte gerne einen Kredit zum Kauf einer Wohnung in Griechenland aufnehmen. Weiß eventuell jemand von euch ob dies möglich ist?

Vielen Dank.

...zur Frage

Sparkassen Online Banking Pin?

hey leutz ich wollte auf mmoga ein spiel mit sofortüberweisung bezahlen und benötige da eine pin und eine anmeldungs id:/als ich die karte eröffnet habe meinte der bankangestellte das ich eine tan für das online banking aufs handy gesendet bekomme und die sich immer wieder ändert aber wie geht das kann mmir das bitte jemand erklärejn???und in den briefen die ich erhalten habe steht auch nichts von einer anmeldung ID oder ähnlichem:/ bitte um hilfe Danke im vorraus

...zur Frage

Wie viel Zinsen muss ich zahlen?

Ich hatte 90 Euro Schulden und heute eine LS Gutschrift bekommen. Meine Frage wie viel muss ich zusätzlich zahlen also Zinsen. Bin bei der Sparkasse und bekomme mein Lohn erst morgen.

...zur Frage

Sparkasse Kontostand im Minus :S

Habe -58 Euro auf dem Konto seit heute was komm da auf mich zu?? Werden Zinsen jeden Tag angerechnet? und wieviel Prozent? habe kein Dispo oder ähnliches

...zur Frage

sparkasse im minus, Zinsen?

hallo zusammen,

hier mein problem. Bin student und mein girokonto ist 600 euro im minus. So nun hab ich kein Dispo angefordert ( dürfte normaler weise nicht ins minus) sondern bin durch Dummheit ins minus gerutscht meine >Frage: Schufa eintrag ?. wie hoch sind die Zinsen pro tag wenn 18 prozent von der bank? und gibts es da probleme mit Kontopfändung oder so

bin seit ungefähr einen monat jetzt im minus

danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?