Sparbuch von 1943

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dieses Sparbuch ist sicher in mehreren Aufgeboten aufgerufen worden. Wenn dann niemand reagiert, verfällt das Guthaben.

Reichsmark-Guthaben, die bei der Währungsreform 1948 nicht angemeldet und entsprechend umgestellt wurden, sind verfallen.

Das Buch hat nur noch Erinnerungswert.

Also, theoretisch müsste man das Geld noch bekommen, nur wieviel es mit Zinsen wert ist, keine Ahnung. So etwas kannst Du aber bei einer Landesbank nachfragen. Erbrecht ist nicht meine Welt, ich würde aus dem Bauch heraus ja sagen, es ist Deines, und wenn es sich um eine kleine Summe handelt, dürfte das auch in Ordnung gehen. Da aber dann Behörden mit ins Spiel kommen, wirst Du Sterbeurkunden beibringen müssen. Also erst einmal vorsichtig nachforschen, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt.

Diese Sparbücher sind nicht mal 0,01 € wert! Da ist nichts mehr zu holen!

Die haben nur noch Erinnerungswert!

Reichsmark-Sparbücher

Immer wieder tauchen in Familien bei Todesfällen auch Sparbücher auf, die noch auf Reichsmark lauten. Viele Vertriebene haben diese Sparbücher damals mitgenommen. Durch das "Gesetz zum Abschluss der Währungsumstellung von 1948" von 1975 haben sich alle Umstellungsansprüche erledigt.

Solche Sparbücher haben allenfalls noch einen historischen Wert, ein Anspruch auf Auszahlung des Guthabens besteht aber nicht mehr.

http://www.vis.bayern.de/finanzenversicherungen/finanzanlagenaltersvorsorge/sparbuch_vergessen.htm

Behalte das Sparbuch als Erinnerung, so hast du den größten Wert, den du dir erhalten kannst.

jor also ich würde auch so machem.Geh doch morgen zur sparkasse und frag dort mal nach die können dir bestimmt weiterhelfen!!!! vielleicht hasde ja unn glück und bekommst wie bei de einen Futurama folge 1Trillion dollar

Ich hoffe konnte dir helfen LG Scoobie !!!

Bei einer Anwaltskanzlei sollten die das doch wissen o. bei der Polizei ... einfach mal fragen wem es zusteht und ab man es noch abheben kann ;D lg. annie

da musst du dich einfach mal schlau machen ob man das noch abholen kann. aber dann gehört es den kindern deiner oma.

Geh doch einfach zur Sparkasse und frag da nach!

geh doch morgen zur sparkasse und frag dort mal nach die können dir weiterhelfen. wer weiss wieviel das jetzt geworden ist, das war ja eine menge geld vor dem kriegszeit noch.

Im Sparbuch ist der vermerk:

Die Spareinlage wird verzinst mit 3% vom 9.7.43 halbjährlich

Was möchtest Du wissen?