Sparbuch verloren, kosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise kannst Du bis zu einem bestimmten Betrag (2.000,00 bis ca. 5.000,00) der bei den Banken unterschiedlich ist, eine Verlusterklärung nach Formblatt der Bank abgeben. Dann wird das Sparbuch intern für ungültig erklärt und Du bekommst in der Regel ein neues Sparbuch (besser noch Sparauszug, damit Du den nicht wieder verlieren kannst) ausgehändigt mit dem alten Guthaben. Kosten: je nach Bank zwischen kostenfrei und bis zu EUR 50,00.  Wenn sich auf dem Konto jedoch ein nennenswerter Betrag befindet, (je nach Bank) haste leider Pech: Dann musst du das gerichtliche Aufgebotsverfahren über das Sparbuch wegen Verlust erklären. Kosten: schlimmstenfalls bis über 100,00 EUR. Nach Ablauf der Frist wird dann das Sparbuch gerichtlich für kraftlos erklärt und das Guthaben bei der Bank auf ein neu zu eröffnendes Sparkonto gutgeschrieben. 1. Tipp: erstmal gut suchen, meist findet es sich wieder. 2. Tipp. Niemals noch ein Sparbuch, bitte gleich auf einen Sparauszug umstellen: wie das geht, sagt die Bank. (braucht allerdings das Sparbuch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest du eventuell das konto sperren lassen... wer das buch hat kann abheben oder ?

Ansich glaube ich aber nicht dass es soo teuer wird.. falls mann das konto sperren lassen muss plus neues buch vll 40-50 euro... is aber nur ne vermutung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?