Sparbuch verlegt! Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst bei der Bank eine Verlusterklärung unterzeichnen und ein neues beantragen. (Kosten können je nach Bank dafür auch auf dich zukommen. Mehr als ca. 20 € dürfte es aber nirgendwo sein).

Viele Banken bieten inzwischen auch Sparkonten an (lieber als die Sparbücher), in vielen Banken kannst du das einfach auf Sparkonto umstellen lassen und bekommst eine Karte für dein Konto. Bei welcher Bank wird dass den geführt?

Zur Bank gehen, Sparbuch für ungültig erklären lassen, neues Konto neues Sparbuch und das Problem ist gelöst. Ob es allerdings ohne Gebühren abgeht, liegt an deiner Bank.

Erstmal keine. Geh gleich zur Bank und lass es sperren (falls es freizügig ist). Nicht, dass es dir noch einer abräumt. Du bekommst dann ein neues.

Was möchtest Du wissen?