Sparbuch aufgelöst, Geld von Girokonto drauf bekomme ich das Geld wieder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Dauerauftrag läuft ja auf Deinem Girokonto und nicht auf dem Sparbuch. Daher muss er separat gelöscht werden. Auch der Bankbearbeiter weiß gar nicht, wenn Du Dein Sparbuch löscht, dass es diesen Dauerauftrag überhaupt gibt.

Egal. Wenn beide Konten bei derselben Bank sind, sollte das Geld in einigen Tagen wieder auf dem Konto sein. Schneller geht es evtl. wenn Du noch einmal zur Bank gehst und darauf hinweist, dass der Dauerauftrag nach der Löschung des Sparkontos noch einmal ausgeführt wurde und prüfen lässt wo das Geld jetzt "steckt".

Natürlich solltest Du dann auch gleich den Dauerauftrag löschen lassen.

Bitte gehe umgehend zur Bank! Es muss geklärt werden,ob die Transaktion (nur) nicht ausgeführt wurde,ein Systemfehler vorliegt oder ein anderer Irrtum.Es gibt klassische Sparbücher,die werden gelocht,damit entwertet,es gibt lose Blatt Sammlungen eines Kontos,also unterschiedliche Handhabungen und technische Abwicklungen.Beste Grüße

Naja, theoretisch sollte der Dauerauftrag ja ins Leere laufen und dann zurück kommen.

Den Dauerauftrag musst du leider seperat löschen, wo ob ein guter Berater, das agesprochen hätte.

Wenn das Geld in 2-3 Tagen nicht wieder drauf ist, dann bitte bei der Bank melden.

Das Geld sollte von alleine wieder kommen. Weil der empfänger ja nicht mehr existiert. Wenn doch nicht auf die bank gehen und fragen.

Den Dauerauftrag hättest Du natürlich auch löschen müssen...

aber das Geld kommt dann zurück.


Wie schon gesagt ich dachte wenn das sparbuch weg ist , ist der natürlich auch weg. Und den Dauerauftrag habe ich ja gar nicht mehr gesehen. Ich gehe jetzt zur sparkasse und frage ob die das Geld wieder auf mein normales Konto zurück buchen können.

1

Wenn es nicht verbucht werden kann geht es automatisch wieder zurück auf Girokonto.

Was möchtest Du wissen?