Sozialstunden erteilt vom Bürgermeister?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich finde er hat euch damit noch eine Chance gegeben OHNE Anzeige nochmal gut davon zukommen. Würde die Chance auf jeden Fall nutzen bevor es zu einer Anzeige kommt.. er hätte euch auch gleich anzeigen können. Eig könntet ihr im dankbar sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hoellenfuerst 26.03.2014, 09:15

ja, ich würde ihn meine dankbarkeit auch direkt spüren lassen

am hintern könnte er mich lecken, ich knechte 40 stunden, wegen eierwerfen`?

ich hab 35 bekommen, wegen gefährlicher körperverletzung, ist paar spuren härter, als eier zu werfen

2
jockl 26.03.2014, 09:24
@Hoellenfuerst

Na werter Herr Fürst, dann würde der Bürgermeister wenigstens Toilettenpapier sparen. Insofern ist die Idee nicht ganz so blöd als die sich liest.

0

Wenn die "Sache" damit erledigt ist, würde ich das "Angebot" des Bürgermeisters annehmen und somit einer Anzeige entgehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal so, es ist einfach und ohne Richter gelöst werden. Natürlich darf er das nicht, ein Strafmaß verhängen und sich als Richter gebärden. Aber was wäre die Alternative? Vor Gericht? Anwalt? Richter? Strafe? Es ist euere Entscheidung, aber eines darf er, euch anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hoellenfuerst 26.03.2014, 09:11

die alternative ist, dass das verfahren eingestellt wird

2
VirtualSelf 26.03.2014, 09:42
@FragaAntworta

die mit Abstand wahrscheinklichste .... zumindest sehr, sehr, sehr viel wahrscheinlicher als eine Verurteilung zu auch nur einer einzige Sozialstunde ...

0
FragaAntworta 26.03.2014, 09:44
@VirtualSelf

Im schlimmsten Fall:

Sachbeschädigung nach § 303 Abs. 1 StGB bzw. § 303 Abs. 2 StGB. Wird bestraft. Wird vor Gericht geklärt. Ist kein Dummejungenstreich.

0
FragaAntworta 26.03.2014, 11:13
@Bitterkraut

Durch eine Beschädigung würde sich nur die Bestrafung ändern, nicht der Sachverhalt. Ob und wie eine Beschädigung dadurch entstanden ist, war nicht das Thema. Ansonsten müsstest Du vor Ort fahren und das nachprüfen.

0

Das ist keine Verurteilung, sondern ein Angebot, den angerichteten Schaden durch Gegenleistung wiedergutzumachen. Und vielleicht einzusehen, dass man zukünftig erst nachdenkt, bevor man handelt.

Weiterhin kam der Hinweis , wenn nicht alle die daran beteiligt waren erscheinen, bekommen sie eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Darf das ein Bürgermeister ?

Grundsätzlich handelt es sich bei der vorherigen Tat um eine Sachbeschädigung oder Ordnungswirdrigkeit. Eine solche kann angezeigt werden und hat dann evtl. eine Strafe zur Folge. Anzeige darf jeder erstatten, nicht nur der Geschädigte oder der Bürgermeister.

Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr mit der Strafanzeige insgesamt besser wegkommt, lasst euch doch anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auch ein Bürgermeister darf Strafanzeige stellen. Dann werden Polizei, Jugendamt und Gericht eingeschaltet, und die Strafe kann viel höher ausfallen. Seid doch froh, dass der Bürgermeister das so "in aller Stille" regeln will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VirtualSelf 26.03.2014, 09:38

und die Strafe kann viel höher ausfallen

ja klar .... ganz sicher wird weder das Jugendamt eingeschaltet, noch gibt es mehr als 40 Sozialstunden, solange die Jugendlichen nicht einschlägig "vorbestraft" sind ...

man, man, man ... in welcher Realität lebst du?

1
Blindi56 26.03.2014, 13:36
@VirtualSelf

in der, dass meine Tochter sich sehr ähnliches geleistet hat! und ich mit ihr sehr wohl zum Jugendamt musste....

mann, Mann....

0

Verhängen darf er die Strafe nicht. Aber ihr könnt es auch auf eine Anzeige und Gerichtsverhandlung ankommen lassen, Dann wird es richtig teuer für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, der macht alles richtig. Man schmeißt keine Eier durch die Gegend...haben die Jugendlichen voll verdient. Andere Menschen haben nix zu essen und da wird mit Eiern rumgeschmissen...soviel zu meiner persönlichen Meinung.

Aaaaaber: ich finde es schon etwas zweifelhaft, die "Sozialstunden" mehr oder weniger zu erpressen. "Sozialstunden machen, ansonsten Anzeige wegen Sachbeschädigung" - ist schon ein bisschen mh...

Ich vermute fast, dass die Eier keine Beschädigung hinterlassen haben und so eine Anzeige schnell fallen gelassen würde.

( Wiki: "Beschädigen ist eine nicht unerhebliche Verletzung der Sachsubstanz. Ist eine Sache nur verschmutzt und kann sie ohne großen Aufwand gereinigt werden, so ist sie nicht beschädigt worden")

Grad in so einem Amt wäre ich sehr vorsichtig - Amtsmissbrauch ist schnell unterstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist völlig richtig und sie haben doch die auswahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in Diesem Fall darf der Bürgermeister das so händeln. Oder wollen die Kid´s oder deren eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf soziemlich JEDER. Er ist so nett, die ganze Sache aussergerichtlich regeln zu wollen und darüber sollte man sich nicht auch noch beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RalRam 26.03.2014, 09:10

Damit verurteile ich Dich zu 5 Sozialstunden, zahlbar mit Autowäsche an meinem Auto.

Wann passt es Dir?

1
Hoellenfuerst 26.03.2014, 09:12
@RalRam

du lebst in einer anderen welt

definitiv würde ich das nicht machen und mich anzeigen lassen

wegen eierwerfen

hahah, wie der richter und der staatsanwalt lachen werden

es wird eingestellt werden, auf jeden fall werden es keine 40 stunden. für so einen mumpitz

0
Innerlicht 26.03.2014, 09:18
@Hoellenfuerst

Es wird gar nichts, weil Eierwerfen auf eine Hauswand wahrscheinlich nicht mal "Sachbeschädigung" ist, sondern nur "grober Dreck", den man leicht entfernen kann.

0
Vanillachan 26.03.2014, 09:19
@Hoellenfuerst

RalRam wir sprechen hier natürlich davon, dass vorher eine Straftat passiert ist. facepalm

Und Hoellenfuerst wir wissen doch garnicht WELCHES Gebäude verschmutzt wurde. Wenn wir von einer Kirche, einem Öffentlichen Gebäude oder sogar einem Gebäude unter Denkmalschutz reden, werden die alles andere als lachen.

Ich schätze mal du bist auch noch recht jung, sonst würdest du das ganze nicht so "cool" betrachten, sondern verstehen, dass es sich bei diesen Sozialstunden um reine Erziehung handelt bei der die Eltern scheinbar vollkommen versagt haben.

0
Innerlicht 26.03.2014, 09:29
@Vanillachan

Hauswand ist Hauswand.

Für Sachbeschädigung gibt es keine Differenzierung zwischen "Hauswand einer Kirche" oder "Hauswand eines Wohnhauses".

Welches Gebäude betroffen ist, spielt für Sachbeschädigung keine Rolle.

1
Vanillachan 26.03.2014, 09:32
@Innerlicht

Natürlich. Sprechen wir von denkmalgeschützen Gebäuden ist die Sache eine ganz andere, als wenn es ein Neubau ist.

0
FragaAntworta 26.03.2014, 09:41
@Vanillachan

Es gilt: Sachbeschädigung nach § 303 Abs. 1 StGB bzw. § 303 Abs. 2 StGB. Dies hängt davon ab, ob die geworfenen Eier zu einer Substanzverletzung (Beschädigung) der Hauswand geführt haben oder die Hauswand lediglich verunstaltet wurde, ohne diese zu beschädigen. Im Erwachsenenstrafrecht kann das bis zu zwei Jahre Haft oder Geldstrafe bedeuten.

Im Jugendstrafrecht steht der Erziehungsgedanke im Vordergrund, sodass statt Geldstrafe oder Haft andere Sanktionen verhängt werden. Dies können u.a. Verwarnungen, Sozialstunden, Schadenswiedergutmachung aber auch Jugendarrest oder Jugendstrafe (Haft ) sein. Kommt auch auf die Vorgeschichte an.

1

Anzeige gegen Anzeige.

Selbstverständlich darf der Bürgermeister sich in Deutschland nicht anmaßen, Ankläger, Richter und Henker in einer Person zu sein, und das Ganze kommt einer Nötigung/Erpressung gleich.

Zeigt er euch an (ob überhaupt eine Sachbeschädigung/Straftat vorliegt, ist schon fraglich, ob irgendeine Staatsanwaltschaft das verfolgt, noch mehr), zeigt ihr ihn an. Rate mal, wer mehr zu verlieren hat.

Nenn man spieltheoretisch: "tit for tat"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Innerlicht 26.03.2014, 09:21

So isses...

Moralisch gesehen eine vollkommen richtige Einstellung von dem Mann, für sowas mal Sozialstunden zu verteilen, man wirft nunmal keine Eier, aber rechtlich nicht wirklich umsetzbar.

0
RobertLiebling 26.03.2014, 09:39

und das Ganze kommt einer Nötigung/Erpressung gleich.

Die Drohung mit einer Anzeige stellt kein "empfindliches Übel" dar und ist schon gar nicht rechtswidrig. Daher sind die genannten Straftatbestände hier nicht zutreffend.

0

Die Grundidee finde diese gut. Aber andererseits ist es Anmaßung des Bürgermeisters sich hier als Ersatzrichter anzumaßen. Das ist auch ein Straftatsbestand der Nötigung. Vielleicht wird der Bürgermeister dann Sozialstunden beim Landrat absitzen? :-) LOL

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, darf er, er verurteilt euch ja nicht dazu, er bietet es euch an, dann zeigt er euch halt nicht an

ich würde mich anzeigen lassen, da passiert gar nichts und eine woche arbeit ist verdammt viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Heidrun1962a 26.03.2014, 09:12

Woher weißt du das? Da sind vielleicht schon vorher Straftaten gemacht worden, dann wird es nicht eingestellt.

0
Hoellenfuerst 26.03.2014, 09:13
@Heidrun1962a

ja, bestimmt, sie haben eier auf ein haus geworfen, hallo, kommst du klar?

wenn ich einen totprügel, bekomme ich 2 jahre auf bewährung

das wird eingestellt

0
wollyuno 26.03.2014, 09:39
@Hoellenfuerst

das glaubst aber nur du,da siehst dir mal die urteile an die in ähnlichen sachen gefällt wurden

0

Ja, sonst zeigt er euch an. Ist das die bessere Alternative?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hoellenfuerst 26.03.2014, 09:13

ja, ist es, es wird eingestellt

1

Was möchtest Du wissen?