sorgerecht für meine nichte

5 Antworten

Ein Antrag auf Entzug des Sorgerechts ist ein schwerwiegender Eingriff in die Persönlichkeitsrechte von Kind und Eltern. Dem wird in aller Regel nur stattgegeben, wenn von Amts wegen festgestellt wird, dass die Eltern mit der Betreuung überfordert sind bzw. das Wohl des Kindes gefährdet ist. Wenn Du das wirklich tun willst, musst Du Dich an das Jugendamt bzw. Amtsgericht wenden und einen entsprechenden Antrag stellen. Aber das bedeutet auch, das Familienverhältnis für alle Zeiten zu zerstören.

stimmt absolut! und welche Folgen das für das Kind haben kann! Willst Du dem Kind nur helfen wenn es quasi "deines" ist oder gehts nicht auch so?

0
@reiterhexe

es muss nicht unbedingt meins sein,es gibt eine lange vorgeschichte und wenn du die hören würdest,dann würdest du mir recht geben glaubs mir.lg

0

da kann ich nix mehr zerstören ,nur helfen zumindest der kleinen.die beiden sind total überfordert und das schlimme das 2te kommt in januar

0

Ich würde auch zum Jugendamt gehen und den Fall schildern. Eventuell kannst du deine Nichte auch als Vollzeitpflegekind annehmen.

so wie ich das sehe...versucht sie dem kind zu helfen, indem sie es da rausholen will. ich finde es richtig wenn wirklich verwahlloste zustände etc. dort herschen und die eltern das kind nur abschieben, es nur anschreien und es dreckig herum laufen lassen etc...... das ganze hier beruht gerade auf meine geschichte......... leider ist es in meiner situation sinnlos einen antrag auf Sorgerecht zu stellen. leider jetzt will sie weg ziehen und ich weiß mir keinen rat mehr...wer passt denn da auf sie auf???

Was möchtest Du wissen?