Sommerglatze als Kind?

Und jetzt Rasierst dir alleine eine Sommerglatze?

Manchmal ja

10 Antworten

Ich finde das unverantwortlich, denn Haare schützen ja auch die Kopfhaut vor Sonnenbrand. Gerade der Kopf ist das anfälligste Körperteil. Er sollte sogar mit Haaren zusätzlich von einem Käppi bedeckt sein, im Sommer natürlich.

Ich denke, dass manche Eltern einfach zu faul sind, ihren Kindern öfters die Haare zu waschen, weil sie im Sommer vermehrt schwitzen, anders kann ich mir eine Rasur nicht erklären.

Also erst einmal finde ich, dass Kindern (auch Mädchen) Glatze sehr gut steht. Dann steckt da bei manchen noch der Glaube dahinter, dass das Haar kräftiger nachwächst. Es spart auch den Friseur und ist praktisch, weil Haare waschen und kämmen entfällt. Mir haben auch schon Eltern berichtet, dass ihre Jungs mit Sommerglatze viel selbstbewusster sind. Außerdem ist es eine schöne Tradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird und das alljährliche Rasieren ist ein Ritual, das die Familie zusammen bringt und allen viel Spaß macht. Ich denke, Deinen Eltern hat es sicher gefallen und sie waren stolz auf ein Kind mit schicker Sommerglatze. Hat Dich Deine Sommerglatze denn eher gestört oder gefallen?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – rasiere sowohl mir selbst, als auch meinen Töchtern den Kopf

Ich fand die Glatze ganz praktisch, weil man nicht aufpassen musste dass Sonnencreme in die Haare gelangt.

0

Das kann mehrere Gründe haben, das können dir nur deine Eltern oder Geschwister sicher sagen.
Vielleicht hattest du Läuse oder es gab einen Befall in deinem Umfeld.
Oder du warst im Sommer oft draußen spielen und die Glatze war deshalb einfach pflegeleichter, zumal man im Sommer vermehrt schwitzt.

eine Glatze ist bei Kindern pflegeleicht und einfach 'sauber'. Nach dem Spielen einfach mit dem Waschlappen oder Handtuch über den Kopf fahren und fertig. Kein Sand, Gras oder Dreck mehr in den lästigen Haaren. eine Glatze ist einfach praktisch

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der spätere Bundeskanzler Konrad Adenauer (1876 - 1967) machte das bei seinen Kindern und sich selber auch:

  • hygienischer, weil man keine verschwitzten Haare bekommt
  • preiswert, da man nicht zum Friseur muss

Was möchtest Du wissen?