Sollten Schüler und Lehrer für Kommunikation eine WhatsApp Gruppe gründen dürfen?

12 Antworten

Hallo!

Wir hatten zur Berufsschulzeit eine Facebookgruppe für Terminlichkeiten usw., das lief gut und hat sich damals zumindest gelegentlich als hilfreich bewiesen. Lehrer waren da aber nicht dabei.

Ich weiß nun von einigen Bekannten, dass es solche Gruppen auch für WhatsApp gibt & bin zweigeteilter Meinung.

Selbst finde ich die Idee aufgrund meiner Facebook-Erfahrungen zwar an und für sich gut, aber andererseits ist es für die Kiddies bspw. nicht immer vorteilhaft die Privat-Rufnummer des Lehrers zu haben & vllt. auch Zugriff auf dessen persönliche Daten, weil sie ggf. Schabernack damit treiben.

 Außerdem ist denke ich keine Info soooo wichtig, dass man nicht bis zum Morgen in der Schule drauf warten könnte & es gibt zudem noch Telefon und Mail ----> viele Klassen haben inzwichen Maillisten, auf denen auch der Lehrer auftaucht & da kann man auch konferieren, wenn es klemmt & die Eltern bitten, den Kindern die Infos auszurichten. Insofern halte ich solche Gruppen für mehr oder weniger sinnfrei. 

Wenn so eine Gruppe trotzdem eingerichtet werden soll "weil es modern ist", dann entweder in einer Oberstufe, wo man verantwortungsvoll mit solchen Daten umgeht oder dann, wenn der Lehrer eine Nummer nimmt, die explizit nur dazu dient in dieser WhatsApp-Gruppe zu posten.

Also es ist ein Für- und Wieder.

Ich glaube: Lehrer müssen auf den Kanälen agieren, auf denen die Schüler sind und mit ihnen eine Sprache sprechen. Das heißt aber nicht, dass sie alle diese Kanäle aufgreifen sollten.

Warum ich dagegen bin:

1.) Whatsapp ist ein zu privater Raum. Er ist ein Kanal, der verfügbar ist, sobald man irgendwie privat mit Freunden schreibt, da auch der Lehrer diesen Kanal privat nutzt. Damit wird zwangsweise seine Arbeitszeit verlängert.

2.) Schülern sollte beigebracht werden, dass es zum Arbeiten geeignete und ungeeignete Medien gibt. Das Smartphone ist wahnsinnig uneffizient, aber keine Schüler oder jungen Studenten verstehen das. Deshalb sollte man zeigen, dass es mit einer Arbeitsgruppe bei Facebook ggf. besser geht. Oder in einem Forum. 

Sollte man nicht, weil es meiner Meinung nach nicht notwendig ist, den Lehrer nach seiner Arbeitszeit noch zu belästigen. Zudem ist die Gefahr groß, das die Schüler den Lehrer als Respektsperson verlieren. Er wäre in dieser Sache in gleicher Ebene wie die Schüler. Da der LEhrer aber einen Bildungsauftrag hat und die Schüler erziehen und lehren soll, ist es notwendig, das er die Autoritätsbefugnis hat. 

Man kann sicher eine gemeinsame Plattform für den austausch von Lehrn und Unterrichtsunterlagen schaffen. Aber eine Kommunikation ohne Grenzen in das Privatleben eines Lehrers zu ziehen halte ich nicht für richtig. Ich will auch nicht, das mi mein Chef in meiner Freizeit aufn Sack geht.

Argumente warum es keine raucherecke an der Schule geben sollte?

Ich habe nächste woche in der Schule eine debatte und mir fehlen noch ein paar Argumente. Es geht darum ob es eine Raucherecke an der Schule geben sollte. Also wo die Schüler rauchen dürfen (ist natürlich nur ausgedacht und umsere schule denkt nicht wirklich darüber nach) Ich bin auf der Contra seite also bin ich dagegen. Fallen euch noch argumente ein? Ich habe bisher nur das übliche also das es ungesund ist und so...

...zur Frage

Pro und kontra - wahlen ab 16? Handys in der Schule?

Hallo,

Aktuell besuche ich die 9. Klasse einer Wirtschaftsschule.

Bald steht die Debatte in Deusch an, und solle mich informieren über folgende 2 Themen:

„Soll die Benutzung von Mobiltelefonen in der Schule generell erlaubt werden?“

„Soll bei allgemeinen Wahlen das Wahlalter auf 16 gesenkt werden?“

Sich selbst was ausdenken finde ich beim 2. sehr schwierig.

Ich muss mich zu jedem Thema auf pro (1 und 2) und kontra (1 und 2) vorbereiten

Habt ihr da Ideen?

Danke in Voraus!

...zur Frage

SOLLTEN SCHÜLER IHRE LEHRER BEURTEILEN?

Ich werde demnächst eine Debatte in Deutsch machen müssen. Hat jemand noch schlagfertigere/abstraktere Argumente zur Contra Seite als Sachen wie, dass Schüler zu subjektiv wären und die Sympathie eine große Rolle spielen würde?

...zur Frage

Debatte: Sollen Schüler ihre Schulen selber putzen?

Hey Leute,

ich habe bald eine Debatte in der Schule und unser Thema ist, ob Schüler ihre Schule selber putzen sollten. Meine Gruppe und ich haben bereits viele Kontra-Argumente gefunden und auch bereits ein paar Pro-Argumente, aber wir finden keine anderen Pro-Argumente mehr. Könnt ihr mir bitte helfen? Die Debatte ist schon sehr bald und langsam wird es etwas eng.

Danke im Vorraus,

LG FaustballFan

...zur Frage

Cannabis Legalisierung - Gegenargument?

Hey Leute,

ich habe in den kommenden Tagen eine Debatte zur Legalisierung von Cannabis, in der ich die Pro-Seite vertrete. Argumente habe ich und jetzt suche ich Gegenargumente zur Entkräftung von Argumenten der Kontra-Seite. Einige habe ich schon, jedoch habe ich ein Kontra-Argument, das sicherlich aufgeführt wird und das ich echt nicht zu entkräften wüsste. Hättet ihr ein Argument gegen das folgende Kontra-Argument, welches dem standhalten oder es sogar übertreffen kann?:

Wenn Cannabis legalisiert wird, folgt auch die Legalisierung härterer Drogen. Diese kann nach gewisser Zeit dann ebenso eintreffen, wodurch die Legalisierung von Cannabis "nur der Anfang" wäre.

Ich danke euch hiermit schon mal für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?