SOLLTEN SCHÜLER IHRE LEHRER BEURTEILEN?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Gegenargument bezüglich Lehrer-Beurteilung durch Schüler wäre in meinen Augen, dass es Schüler gibt, die sich auf die gleiche Ebene eines Lehrers stellen würden und evtl. die Hirarchie, die zwischen Lehrer und Schüler bestehen sollte in deren Augen verschwimmt. Ein Lehrer-Schüler-Verhältnis muss nicht immer kumpelhaft sein, denn das könnte wiederum den Respekt der Schüler gegenüber dem Lehrer minimieren. Je nach Alter des Schülers begreift dieser durchaus worum es eigentlich geht. Aber nicht jeder junge Mensch reift gleich schnell heran.

Dann stellt sich die Frage, weshalb ein Lehrer überhaupt beurteilt werden muss. Nur weil dieser Schüler beurteilen darf (im Sinne von Noten)??? Schließlich wurde der Lehrer zu Kinder- und Jugendzeiten selbst auch mit Noten beurteilt.

Noch ein Argument dagegen wäre, dass eine solche Beurteilung nicht von allen Lehrern auch positiv aufgenommen wird und die Lehrer, die evtl. problematisch sind, sich keine ernsthaften Gedanken darüber machen, weshalb eine Beurteilung nun schlecht ist oder nicht. Wer dreckspatzmäßig den Unterricht gestaltet und dies seit Jahren, wird sich von ein paar Kritiken nicht beirren lassen und so weiter machen. Er hat ja nichts zu verlieren!

Vielleicht war was Brauchbares dabei - viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BANGER6969
30.05.2016, 16:01

Danke, hat echt geholfen. Und dann noch so schnell. :D

0

Ich empfehle den Blick auf demokratische Schulen. Da beurteilt der Schüler den Lehrer nicht nur, sondern er entscheidet, wer sein Lehrer ist. Kein Lehrer an einer solchen Schule käme auf die Idee, einem Schüler etwas zu erklären, wenn der Schüler ihn nicht darum gebeten hat.

An der Sudbury Valley School (und an den meisten Schulen die nach diesem Konzept arbeiten) entscheiden die Schüler am Jahresende darüber welcher Lehrer an der Schule bleibt. Auch eine Abwahl ist eine Beurteilung.

Natürlich muss ein Schüler den Lehrer beurteilen dürfen und sei es dadurch, dass er sich einen anderen sucht. Das Verrückte ist doch, dass an den meisten Schulen verkehrte Welt herrscht und ein Schüler sich seinen Lehrer nicht aussuchen kann.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringt die Bewertung denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BANGER6969
30.05.2016, 15:42

Es geht darum, dass Schüler ihre Lehrer bewerten. :D

0
Kommentar von BANGER6969
30.05.2016, 19:14

Achso, jetzt verstehe ich was du meinst. Ich dachte du hattest dich auf die Tags bezogen.

Die Bewertung sollte ein Feedback für den Lehrer beispielsweise am Jahresende sein, woran der Lehrer sehen sollte was er gut und schlecht macht und wo er sich noch verbessern sollte.

1

Was möchtest Du wissen?