Sollte man als Trauzeuge eine Rede für das Brautpaar halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kann der Trauzeuge eine Rede halten, muss er aber nicht. Üblich ist eigentlich, dass der Brautvater ein paar kurze Worte an das Brautpaar und die Gäste richtet, und dass der Bräutigam sich mit einer kurzen Rede bedankt. Ansonsten ist Jedem freigestellt, ob er oder sie ebenfalls einige Worte an das Brautpaar und die Gäste richten möchte.

Sprich es mit dem Brautpaar ab. Manchmal haben die Brauteltern auch keine Lust dazu und sind dankbar, wenn sie es nicht tun müssen. Die Rede meines besten Freundes hat meine Frau, mich und die Gäste auf unserer Hochzeit tief bewegt - wenn es Dir also ein Anliegen ist und Du etwas zu sagen hast, dann tu es.

Ich würde das Brautpaar vorher fragen, ob sie das in Ordnung finden würden. Falls ja, würde ich eine Rede halten, falls nicht, dann nicht.

Nicht jedes Brautpaar möchte das gerne, aber im Prinzip ist eine kleine Rede, möglichst kurz und launig gehalten, schon angebracht.

In der Regel halten die Braut - und Bräutigameltern die Reden. Weniger ist oft mehr.

Was möchtest Du wissen?