Sollen alte Zeugnisse noch in Bewerbungen?

4 Antworten

Sie sollte schon alle Zeugnisse inkl. Lehrabschluß beifügen. Ihr Grundschulzeugnis muss nicht sein. Qualifikationsnachweise sollten aktuell sein. Was vor 10 Jahren gut war, kann heute nichts mehr wert sein bei einer Bewerbung. Wichtig ist eine lückenlose Darstellung des Lebenslaufs. Auch Zeiten der Arbeitslosigkeit gehören da rein.

Die Zeugnisse sollten im Wesentlichen die Qualifikation für den speziellen Job darstellen (Arbeitszeugnisse, Zusatz-Qualifikationen) und ansonsten nur das "Gesamt-Ergebnis" eines Lebensabschnitts zeigen. Welchen Zweck sollten Grundschul-Zeugnisse haben, wenn ich mich für eine Chef-Arzt-Stelle bewerbe? Schon das Abitur-Zeugnis wäre da zuviel.

Für diesen Job wichtige Zeugnisse sollte dabei sein, auch wenn sie schon älter sind.

Bestätigungen über die "Teilnahme" an irgendwelchen Seminaren sollte nur "neuer" dabei sein und wenn sie für den Job relevant sind.

Müssen alte Zeugnisse (über 30 Jahre alt) noch in die Bewerbung?

Ich muss nochmal nachfragen. Ich bin jetzt 56 Jahre alt - und verschicke bei Email-Bewerbungen nur noch die relevantesten Unterlagen der letzten 10 Jahre. Mein altes Ausbildungszeugnis aus dem Jahre 80 habe ich weggelassen. Habe danach , ab 1989, 18 Jahre als Sachbearbeiter in einem hiesigen Busunternehmen gearbeitet. Den Job hätte ich ohne Ausbildung ja gar nicht bekommen.

Auch meine alten Nachweise für Weiterbildung -alle aus den Jahren 83 bis 87 sind nicht mit drin.

Ist das so in Ordung - oder muss wirklich alles mit in die Bewerbungsunterlagen?

...zur Frage

Warum greift unser hund mein kind plötzlich nach 2 jahren an?

Wir haben eine  2 jahre alten Labrador,  der mit meinen kindern aufgewachsen ist. Letztes jahr hat er das erste mal ein kind gebissen und andere kinder, die zu uns kommen, bellt er auch sehr scharf an, deswegen sperren wir ihn immer weg wenn fremde kinder kommen. Nun hat er aber vorgestern das erste mal meine 7 jahre alte tochter angegriffen bzw scharf angebellt und wollte auf sie los, war aber angeleint....gestern lag der hund auf der couch, meine Tochter kam zu ihm, er hat sie ganz komisch angeschaut und plötzlich ist er wieder los auf sie...konnte ihn gerade noch am halsband packen...

er hat einen starken wachinstinkt, hundeschule waren wir auch 

nun haben wir heute blut abnehmen lassen zwecks hormone, schilddrüse usw.... was hat er nur? Wir trauen ihm leider jetzt gar nicht mehr :( 

...zur Frage

Bewerbung Kunststudium (Nebenfach) - schlimm, wenn die Mappe ein bisschen kaputt ist - wo kriege ich schnell neue her?

Hi, am Montag gebe ich die Mappe (schon gefüllt) für die Bewerbung zum Nebenfach Kunst, Medien und Kulturelle Bildung ab, danach gibt es eine Eignungsprüfung.

Ich hatte einfach gedacht ich nehme eine alte die ich bis jetzt zum Aufbewahren hatte. Die ist grau, A1 ein wenig kaputt an den Ecken und ich habe darauf den Namen meiner Schwester überklebt. Alles fertig

Jetzt meinte eine Freundin, das ginge gar nicht, unbedingt eine neue, sonst macht das einen schlechten Eindruck

Das ist nicht so wie bei einem richtigen Kunststudium, dass man die Entwicklung seines ganzen Lebens da dokumentieren muss, sondern 20 Sachen, um den Schwerpunkt der letzten zwei Jahre widerzuspiegeln. Und irgendwie dachte ich auch künstlerisch-shabby macht das nichts aus der Inhalt zählt ja und man soll es eh nicht aufwendig verzieren oder zubinden oder so

Jetzt bin ich aber ins Zweifeln gekommen, wüsste aber nicht, wo ich (in Frankfurt) morgen noch eine A1 Mappe herbekomme - im Müller?

Oder ist das echt nicht so tragisch mit der alten?

Dankeee

...zur Frage

Fast 3 Jahre alte Rechnung fordert ein Anwalt nun ein. Rechtens?

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit einen INkassobrief von einem Anwalt bekommen, der dort 37,50 Euro einforderte bzw. 120 Euro (Gesamtkosten) mit dem HInweis, dass seine Mandantin o2 wäre. Daraufhin habe ich o2 und Alice angerufen, was denn da bitte offen sei? Niemand fand etwas, zweimal bestätigte man mir nichts sei offen.

Ich forderte den ANwalt auf, mir zu sagen, um was es sich da genau handelte. Nun schrieb er, dass es aus einem o2 my Handy-Vertrag sei, bei dem die ersten 3 Raten nicht abgebucht werden konnten.

**a) Das war vor fast 3 Jahren!!!!

b) Ich weiss, dass ich das damals bezahlt habe, ansonsten wäre mir der o2 my Handy-Vertrag ja gekündigt worden (habe aber keine Belege aus dieser Zeit, da ich da noch ein anderes Konto führte)

c) ich rief nun nochmals o2 an und die meinten jetzt, dass es schon zu lange her wäre und sie deswegen nicht einsehen könnten, ob da noch was offen wäre. (Super he?) und meinten dann, dass es schon seine Richtigkeit hätte, wenn ich diesen Anwaltsbrief bekomme.**

Und nun? Ist das nicht zum einen verjährt? Wie soll ich denn nachweisen, dass ich etwas bezahlt habe, wenn o2 nicht mal in der Lage ist, einen so alten Vertrag zu öffnen und einzusehen?

Ich kann doch nicht 3 Raten ausgelassen haben und trotzdem 2 Jahre lang das Handy abbezahlt haben OHNE das ich einen Anwaltsbrief oder Kündigungsbrief von o2 bekomme???

...zur Frage

Können Hunde Alzheimer bekommen?

Frage steht oben.

Zur Erklärung: Da unsere 13 Jahre alte Zwergpinscher Dame schon langsam nicht mehr so laufen kann packen wir die Hunde einmal täglich ins Auto und fahren aus Feld raus damit sie nicht soviel laufen muss, 2 Mal täglich laufen wir normal mit den Hunden, die Pinscherdame nehmen wir dann im alten Kinderwagen mit. Als wir gestern Abend aufs Feld gefahren sind und die Hunde raus gelassen haben ist unsere Pinscherdame gradeaus richtung zuhause gelaufen hat sich hingesetzt und ist dann weitergelaufen, als ob sie denken würde das wir ohne sie los sind aber da sie net so gut laufen kann braucht sie pausen und sie ist nicht gelaufen sondern gerannt. Ich hab sie gerufen aber ie ist schon schwerhörig deswegen bin ihr dann nachgerannt und hab sie auf den Arm genommen und zum Auto gebracht bevor sie noch verloren geht. Sie hat mich verwirrt angeguckt, als ob sie vergessen hätte das wir mit dem Auto da sind. Meine Mutter meinte dann das sie schon Alzheimer hat aber geht sowas? Also das Hunde Alzheimer bekommen?

Dankeschön schonmal

LG Roksana.

...zur Frage

Welcher Realschulabschluss zählt?

Hallo liebe gutefrage-Community,

hab' ne etwas ungewöhnliche Frage, und zwar beschäftigt mich seit längerem, welcher meiner zwei "mittleren Reifen", die "richtige" ist und ob ich eventuell unbewusst einen fatalen Fehler begangen hab'.

Ich habe vor mehr als 5 Jahren, eine integrierte Gesamtschule besucht und die Realschulprüfung abgelegt und erhielt ein Übergangszeugnis für die gymnasiale Oberstufe(so ist's auch vermerkt auf dem Zeugnis).
Bin dann auch im Anschluss auf ein Gymi gewechselt und besuchte dieses für ca. 3 Jahre. Ich habe die 11. wiederholen müssen und bekam nach dem wiederholten Jahr ein Zeugnis mit dem Bemerk, dass es dem Realschulabschluss gleichgestellt ist. War noch bis zur 12. 1. Halbjahr da und habe danach wegen psychischer Erkrankung, die Schule verlassen und bekamt eine "tolles" Abgangszeugnis...

Danach wollte ich mich für Ausbildungen bewerben, hatte aber natürlich nicht die besten Papiere, deshalb fragte ich bei meiner alten Gesamtschule nach, ob die mir denn aus meinem Übergangszeugnis einen Realschulabschluss nachträglich ausgeben können, um's kurz zu machen, sie sagten nein, ich solle mir was von der Oberstufe geben lassen und die wiederum meinten, dass mein 11. Zeugnis jetzt mein Realschulabschluss sei.

Hab' mich nicht unterkriegen lassen - auch wenn das 11. Zeugnis ne Katastrophe war, und das beste draus gemacht. Nun habe ich dieses Jahr erfolgreich eine 2 jährige schulische Assistenten Ausbildung auf einer höheren Berufsfachschule absolvieren können, die als Voraussetzung die mittlere Reife verlangte. Bei der Bewerbung für diese Ausbildung hatte ich mein Zeugnis der 11. sowie Abgangszeugnis der Oberstufe eingereicht, zusätzlich einen Lebenslauf, wo meine komplette Schullaufbahn stand.
Bin nun in der Fachoberschule auf der selben Berufsschule, wo ich lediglich mein Oberstufenzeugnis der 11. bei der Anmeldung eingereicht hatte.

Jetzt musste mich ja die Panik packen, weil's so gut läuft. Mich lässt der Gedanke nicht los, dass das nicht so ganz richtig war, was mir meine alten Schulen erzählt hatte und ich vielleicht das falsche Zeugnis abgab, was eventuell zu Schwierigkeiten führen könnte.

Wenn du bis hier gelesen hast danke ich dir erstmal herzlich!!!!

Kennt sich jemand mit der rechtlichen Lage in meinem geschilderten Fall aus?
Hat vielleicht jemand das gleiche Problem gehabt oder kennt Jemanden und kann von seinen Erfahrungen schildern?

Danke im voraus an alle! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?