Du meinst vermutlich die "Reichstagsbrandverordnung". Dazu findest du auf der folgenden Website des Deutschen Historischen Museums eine Erläuterung: http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/innenpolitik/reichstagsbrandverordnung/index.html

...zur Antwort

Der Name der Müllerstocher wird in dem Märchen nicht genannt. In der Erstausgabe des Märchens von 1812 kannst du es im Originaltext nachlesen: http://de.wikisource.org/wiki/Rumpelstilzchen_%281812%29

...zur Antwort

Es ist unwahrscheinlich, dass Japan ein gesetzliches Ausfuhrverbot für Schokolade erlassen hat. Die japanische Wirtschaft wird schließlich wesentlich durch die Exporte aufrechterhalten.

Ein Einfuhrverbot für Schokolade durch deutsche Behörden halte ich auch für unwahrscheinlich. Zur Zeit ist meines Wissens nur der Import von Kartoffeln, Weinreben und Weinblättern von außerhalb der EU verboten. Du könntest aber auf der Seite www.zoll.de weiter recherchieren.

...zur Antwort

müssten die chancen linkshänder zu werden nicht gleich hoch sein wie die rechtshänder zu werden?

Oberflächlich betrachtet mag ein Mensch äußerlich irgendwie symetrisch erscheinen, doch meistens ist der Blinddarm und die Leber rechts, das Herz und der Magen ein klein wenig links usw. Genauso sieht es im Gehirn aus. Bestimmte Dinge werden vorwiegend in einer der beiden Gehirnhälften erledigt. Dort ist auch nicht alles symetrisch. Die rechte Gehirnhälfte steuert die linke Hand und die linke die rechte Hand...

...zur Antwort

Professor ist eine Berufsbezeichnung. Doktor ist ein akademischer Grad.

Ein Professor ist ein Lehrer und Forscher an einer Universität oder einer Fachhochschule.

Ein Doktor ist jemand, der für eine Doktorarbeit eine Zeit lang wissenschaftlich geforscht hat und dabei etwas entdeckt oder entwickelt hat, was vorher noch niemandem gelungen ist. Dieses wissenschaftliche Forschungsergebnis wurde geprüft und der Forscher dafür mit dem akademischen Grad Doktor "belohnt".

...zur Antwort

Dann sagst du freundlich zu ihr: "Joh joh..." , drehst dich um und machst deine Arbeit weiter, wie du (und deine Chefin) es für richtig halten.

...zur Antwort

Meine Großmutter hat 1955 nicht die "Ghetto-Faust" zur Begrüßung gereicht. Ich nehme an, dass Begrüßungsrituale unter Jugendlichen einer sich ständig ändernden Mode unterliegen. Im höheren Alter (Senioren ab 30 oder so) ändert sich diese Abhängigkeit von Trends.

...zur Antwort

Es handelt sich bei den von dir genannten Einheiten um Polizisten. Polizisten sind keine Soldaten und ziehen selbstverständlich in keinen Krieg.

Umgekehrt ist es genauso - Soldaten sind nicht für Recht und Ordnung im Inland zuständig. Ein Einsatz als Ordnungsmacht in Deutschland ist für die Bundeswehr ausdrücklich verboten.

...zur Antwort

Vermutlich ist der Himmel durch Stacheldrahtzäune oder Minenstreifen streng in mehrere Zonen für die verschiedenen Religionsangehörigkeiten geteilt. In jeder Zone herrschen dann anderer Sitten und man kann die Leute aus der anderen Himmelszone auch weiterhin doof finden oder hassen...

...zur Antwort

Warum sollte die Polizei das nicht dürfen? Ich hoffe, die Polizei hält alle an, die zu schnell fahren, denn von diesen Verkehrsteilnehmern geht eine besondere Gefahr aus - egal auf welchem Verkehrsmittel sie gerade sitzen...

...zur Antwort