Soll "Rassist" eine Beleidigung sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine subjektive Feststellung. So wie du jemanden als "Dummkopf" bezeichnen kannst, kann man dich auch als "Rassist" bezeichnen, wobei ich bei "Rassist" nochmal über mein Handeln nachdenken würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDieDasDash
27.02.2016, 14:07

Warum sollte man?

0

Das wäre dann einfach nur eine Bemerkung. Eine negative Bemerkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, soll es. Also warum provozierst du hier mit einer sinnlosen Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDieDasDash
27.02.2016, 20:36

Die Frage ist nicht sinnlos...

0

Aufgrund der Tatsache, dass es keine Menschenrassen gibt, ist die Bezeichnung "Rassist" schon als Beleidigung zu verstehen, da sie darstellt, dass eine Person ungebildet und dumm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerDieDasDash
28.02.2016, 15:05

Natürlich gibts Rassen.

0

Das ist momentan ein empfindliches Thema. Man muss aufpassen, wie man die Worte wählt, wenn man über Flüchtlinge spricht. Wird man falsch verstanden, kommt schnell "Du Rassist"

Es ist eine Beleidigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?