Soll man eine verschluckte Gold Zahnfüllung aus dem Stuhlgang raussuchen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Abführen halte ich allerdings für umständlich, denn da kann man auch abwarten bis es nach der normalen Zeit heraus kommt.

Ob sich das Herumgepuhle in den Exkrementen lohnt, ist Ansichtssache. So eine Goldfüllung hat in der Regel eine Größe und einen Goldanteil, für den du bei einem Altgoldankäufer mind. 25 Euro (2,5 Gramm Zahngold)bekommst, nicht selten mehr, wenn das gestopfte Loch entsprechend war.
Lass es bei der Tante einen mittelgroßen "Bombentrichter" gewesen sein, dann reden wir von Exkrementspielchen für 40 Euro. Ich würde drin rumfischen, wenn die Wurst gekommen ist.

Wenn man das Teil wieder verwenden kann(sicher nicht unwahrscheinlich) dann ist die Ersparnis weit höher.

Lass dir mal Zähne machen, dann weist du erst mal wie schnell hunderte Euro den Besitzer wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhh.. Zahngold besteht meist aus 50%igen Gold. Pro Gramm Gold bekommt man, je nach Händler, 18-30€. Kannst dir ja ausrechnen wie viel der Zahn Wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt halt drauf an wie "wichtig" einem 20-50€ sind!

Für den einen lächerlich, für den anderen überlebenswichtig ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beopro
25.01.2016, 12:35

Ich sagte doch, ab ca.300 bis 500 Euro würde ich es machen. Sonst nicht.

0

Ich bin Zahnarzt und kann nur raten, sich auf die Suche zu machen. Es geht nicht so sehr um den Goldpreis, der dürfte je nach Größe so um die 100 Euro liegen. Das Wichtigste ist, daß die Goldfüllung wieder neu gemacht werden muß. Und das wird ca. 500 Euro kosten oder mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein tuts nicht, ich denke ihr müsst nicht in "Omas Stuhlgang" nach Gold wühlen. Ich persöhnlich würde von mir dan denken das ich keine Ehre mehr hätte bzw so tief gesunken sei um sowas nötig zu haben. Gönnt es denn armen leuten vom Klärwerk mal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso extra abführen? Sie kann doch ganz normal ihren Stuhlgang in den nächsten Tagen abwarten und - wenn sie möchte - durchsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beopro
25.01.2016, 12:37

igitt ? Ja soll sie den mit den Händen durchkneten ? Oder durchhaken ? Das geht doch nur mit Abführen....

0

Ich habe Gold-Inlays und ich würde es mit Sicherheit machen. Das Inlay kann problemlos wieder eingesetzt werden. Ein neues Inlay dürfte einige hundert € kosten. Der reine Goldwert ist gering; aber die Labor- und ZA-Kosten sind hoch.

Die Antwort von Ursus, die Du "haben wolltest", ist nicht die, die Deiner Tante hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beopro
25.01.2016, 12:37

Hm...ok...interessant. Das ist doch mal fachlich ganz fundiert. Wie soll sie es machen ? Abführen mit Abführmittel und durch einen Sieb sch... ? Wie lange braucht es bis die Füllung "sich zeigt" ?

0

Wenn Deine Tante das will, soll sie das selber machen. Oder willst Du da drinne rumwühlen? Man, man...ist Mittagszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beopro
25.01.2016, 12:33

Das ist ja die Frage, kostet das Material ungefähr 100 Euro oder 500 Euro ! Bei letzterem würde sich das halt lohnen.

0

Hahaha bei den Goldpreisen auf jeden Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swissss
25.01.2016, 12:37

der Goldpreis ist im Keller. so tief wie seit 6 Jahren nicht mehr.

1

Was möchtest Du wissen?