Soll ich nach meinem Arbeitsvertrag nachfragen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die "Zustimmung" des Betriebsrats bedeutet rechtlich eigentlich nur dass dieser keinen Widerspruch zur Einstellung gemacht hat. Ein Betrieb mit Betriebsrat ist verpflichtet vor einer Einstellung den Betriebsrat zu informieren.

Die Stellungnahme/Zustimmung des Betriebsrats ist aber für den AG keine Verpflichtung den AN einzustellen. Das ist immer noch seine eigene Entscheidung. Ein Betriebsrat kann keine Einstellungen vornehmen.

Selbst wenn ein Betriebsrat einer Einstellung nicht zustimmt, kann der AG die Zustimmung vom Arbeitsgericht ersetzen lassen und den MA beschäftigen.

Ich wollte das nur mal zum Ausdruck bringen da bei vielen AN der Irrtum verbreitet ist dass ein BR Leute einstellen und entlassen kann. Dem ist nicht so.

Was Deinen Arbeitsvertrag betrifft kannst Du selbstverständlich nachfragen. Es kann durchaus sein dass auch mal im Personalbüro etwas liegenbleibt weil dringendere Dinge erledigt werden müssen, Mitarbeiter krank werden (die evtl. auch für Deinen Arbeitsvertrag zuständig sind) oder Urlaub haben (in manchen Bundesländern war letzte Woche Feiertag und viele haben Brückentage genommen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
03.06.2016, 11:01

Danke fürs Sternchen. Ich hoffe, Du hast Deinen Vertrag bekommen

0

Ich würde mal freundlich nachfragen, schließlich ist es nun schon fast eine Woche nach dem zugesicherten Termin, kann ja auch mal auf dem Postweg was verloren gehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ok, "voraussichtlich" ist schon mal eine etwas schwammige formulierung. allerdings kannst du freundlich nachfragen da du dir sorgen machst, ob dein vertrag nicht auf dem postweg verloren gegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adahui
02.06.2016, 10:17

Sie werden zunächst eine PDF-Version mir schicken, dann folgt der Originalvertrag auf der Postweg. Ich habe mir schon ein bisschen sorgen gemacht, aber wollte nicht ungeduldig zu scheinen :-(

0

Ne. Die dürfen dich nur nicht einstellen wenn der Betriebsrat zustimmt. Ich glaube die können dich auch ablehnen, wenn der Betriebsrat zugestimmt hat. Aber wenn da stand, dass der Arbeitsvertrag erstellt wird.. selstsam, weil eigentlich musst du diesen unterschreiben. Und ja nach Alter auch dein Erziehungsberechtiger.. Kannst ja fragen wie das mit den Unterschriften dann läuft ;) Da fragste ni direkt wann der ** endlich kommt, sondern fragst ja was komplett anderes :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
02.06.2016, 10:07

Die dürfen dich nur nicht einstellen wenn der Betriebsrat zustimmt

Kannst Du den Satz mal bitte erklären? Danke.

0

Vielen Dank für eure Antworte, ich habe gestern einmal nachgefragt und mir wurde mitgeteilt, dass ich noch heute den Vertrag erhalten sollte :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

meine Tochter hat bestimmt schon drei Wochen gearbeitet, bis der Vertrag zur Unterschrift bereit lag. Zusage erfolgte mündlich und telefonisch.

Ein mündlicher Arbeitsvertrag, ist so gut wie ein schriftlicher. Der wird schon noch kommen. Manche sind halt etwas langsamer in der Organisation bzw. es gibt lange Wege.

LG und viel Erfolg auf der neue Stelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dieser Zeit würde ich auch freundlich Nachfragen. vielleicht ist der zuständige Mitarbeiter Krank geworden oder im Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?