Soll ich mich bei einer Straftat äußern oder nicht

13 Antworten

Ja, ja! Vorher den Kopf einschalten und dann handeln. Bei der Polizei würd ich garnix sagen. Geh mal ganz schnell mit dem Schrieb zum Anwalt. Der kann Dir ganz sicher besser sagen, wie Du Dich verhalten sollst.

Du könntest wahrheitsgemäß bestreiten, eine "Sprengstoffexplosion" herbeigeführt zu haben, denn ein Insektenvertilgungsmittel ist nun wirklich aus wissenschaftlich-chemischer Sicht kein Sprengstoff. Beantrage das Verfahren wegen Geringfügigkeit einzustellen.

Vermutlich wird das Verfahrung sowieso eingestellt. Da passiert nicht viel. Erst Recht bei 16-jährigen ohne Schaden oder Verletzte.

0

Wenn du dich dazu äußerst, wird sich das immer, und wirklich immer strafmildernd auswirken. Das wird dir nämlich als Kooperation angerechnet. Wenn bei dieser dullen Aktion wirklich (zu eurem Glück!) niemand zu Schaden gekommen ist, und du ansonsten keine Vorstrafen hast, kann ich dir eigentlich garantieren, dass du, wenn du zur Polizei gehst, und erzählst, dass das Ganze nur ein dummer Streich aus Neugier war und ihr es nie wieder tun werdet, du mit einer Belehrung und Ermahnung vom Richter wieder heimgeschickt wirst, sollte es überhaupt zu einer Verhandlung kommen. Macht so einen Blödsinn in Zukunft nicht mehr. Ihr wärt nicht die ersten, die sich oder andere bei sowas ernsthaft verletzen.

Was möchtest Du wissen?