Soll ich mich aufregen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,Süße! Ich bin selber Altenpflegerin und erlebe sowas jeden Tag. Da werden die einfachsten Sachen abgelehnt,mit irgendwelchen blöden Ausreden,nur damit die "achsoüberlasteten" Pflegepersonen nicht noch SOO viel mehr leisten müssen. Alles Müll! Wenn man mag,dass es einem Menschen gut geht,dann nimmt man sich die paar Minuten! BASTA! Auch,wenn es VIELLEICHT nicht viel Sinn macht,aber so eine Wärmflasche,die korreckt befüllt wird,und davon geh ich aus,ist was ganz Feines. Man kann Diese ja,bevor man den alten Menschen ins Bett legt,wieder raus nehmen. Lass dich nicht davon abbringen,mach,was du für richtig hältst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
31.01.2016, 23:19

Es geht ja auch nicht in meinen Kopf, dass man von kochenden Wärmflaschen ausgeht. Wer macht solche Vorschriften - Frauen sicher nicht! Nach DER Logik dürfte man dann auch keine heißen Suppen mehr servieren - Verbrühungsgefahr! - Es ist so lieblos, obwohl ich dem Pflegepersonal öfter Geschenke mitgebracht habe. 

0

Du solltest auch die Lage des Personals im Heim beachten. Sie haben meist genug zu tun und Sonderwünsche können nur selten berücksichtigt werden.

Wo Du mal landen wirst? Das kannst Du ja grad hautnah erleben, wenn Du keine andere Möglichkeit hast. Es müssen ja aber nicht alle alten Menschen in ein Pflegeheim, manche können ja bis zum Schluss in den eigenen Wänden wohnen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?