Soll ich meinen toten Hamster einfrieren?

8 Antworten

Der korrekte Entsorgungsweg wenn man keinen eigenen Garten hat, wäre ihn beim nächsten Tierarzt abzugeben. Der gibt ihn in die Tierkörperverwertungsanlage. 

Aber vielleicht hast du Freunde, die einen Garten haben und dir erlauben den Hamster dort zu vergraben? 

In den Wald gehört er auf jeden Fall nicht. 

Einfrieren geht natürlich bis du eine Lösung gefunden hast. 

Such entweder selbst eine Kadaverstelle auf oder ruf den Tierarzt an und frag nach.

Wen du ihn aber dennoch anderst entsorgen möchtest, warum auch immer. Ich würde ihn auch, wen ich warten müsste, in einen Beutel tun, einfrieren und dan raus bringen. (Tiere die Ausgestopft werden, werden so gelagert.)

Kadaver stinken nunmal im warmem. 

Vorallem zieht der Geruch Katzen und Füchse an. Deswegen eher nicht und wen nur kurz in der Tonne.

Du kannst ihn auch beim Tierarzt abgeben, der entsorgt ihn dann für dich.

und im Gefrierer einzufrieren bis kurz bevor die Müllabfuhr kommt.

Wie meinst du das jetzt? Würdest du ihn vor dem entsorgen wieder auftauen lassen oder wie?

Was möchtest Du wissen?