hamster ist gestorben :((

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich glaube nicht das dein hamster geweint hat.. wenn man stirbt entlädt sich der körper nochmal.. pack ihn in eine kleine schachtel oder einen schuhkarton und begrabe ihn irgendwo auf einer wiese oder so.. am besten da wo nicht so viel ehunde rum laufen, weil die das sonst ausgraben und sich drinnen welzen.. ich würde den hamster nicht mehr all zu lang da liegen lassen.. vllt. ein paar stunden, mehr nicht. Ist ja auch für dich kein schöner anblick..

ich sag das gleich xD

0

Dein Glück mein Hamster ist qualvoll gestorben aber es wird in 1-2 Wochen anfangen zu riechen . An deiner stelle würde ich ein Karton nehmen und ihn in Eintreu reinlegen und dann im Wald wunderschön friedlich beerdigen und vielleich schöne Blumen auf das Grab legen so hab ich mein Hamster beerdigt so hat er es friedlich und schön im ewigen Schlaf

Dein Hamster ist wirklich alt geworden und hatte das große Glück friedlich einzuschlafen! Sei nicht zu traurig. Geweint hat er nicht, das sieht nur so aus. Du kannst ihn ohne Probleme in einer Schachtel 2 Tage in der Wohnung lassen, auch 3, wenn es kühl genug ist (je kälter, desto besser). Dann suche dir irgendwo draußen einen schönen Platz, der nicht so hundebesucht ist. Vielleicht gibt es ja ein Waldstück in der Nähe. Dann sieht dich keiner und der Boden ist weicher.

Ich würde mal noch 1 Tag abwarten und den Käfig an eine wärmere Stelle bringen. Vielleicht hält er Winterschlaf (da sehen die aus wie tot). Hatte mal nen Hamster wo ich klein war, der "plötzlich" tot war. Meine Eltern hatten ihn in den Mülleimer getan (hätt ich niemals gemacht, weil unwürdig) und nachmittags haben wir uns gewundert was im Mülleimer raschelt - es war unser Hamster - quicklebendig!! Das Problem war, dass es vermutlich ein bisschen kalt in dem Raum war wo unser Käfig stand und wenn auch noch der Winter naht sind solche Sachen wohl sehr wahrscheinlich. Ich will niemanden zu nahe treten-ich sagte nur, dass es sein "könnte"!

es wäre schön..aber sie ist kalt und die krallen haben sich verfärbt..und hamster halten doch keinen winterschlaf.. im schlafzimmer war es warm..

0
@fraegel89

Oh ok, dann tut es mir wirklich leid um dich! :-( Aber Hamster können sehr wohl Winterschlaf halten, wenn es ihnen zu kalt wird, aber so wie du es beschreibst scheint das bei deinem Hamster wirklich nicht der Fall zu sein... Tu ihn in eine Schachtel und begrabe ihn im Wald, am besten so dass es keiner sieht... das ist nämlich eigtl verboten.

0
@LoonaTears

trotzdem danke schön...

=((

ich werde jetzt schlafen. wünsche dir einen schönen tag..

0

Das tut mir für dich sehr leid! Ehrlich! Ich würde sie möglichst bald begraben...villeicht kennst du ja einen Ort, an den du leicht kommst um auch später mal sein Grab zu besuchen. Ich weiß , dass will man in so einer Situation nicht höären- aber du musst beim begraben auch darauf achten, dass es tief genug in der ERde ist.. Dein Hamster hat aber ein glückliches Alter erreicht und ist (so scheint es nach deiner Beschreibung) eines natürlichen Todes gestorben. Sei froh dass du ihn nicht einschläfern musstest, dass hätte glaube ich noch mehr weh getan... Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?