Soll ich meine Platte entfernen lassen? habe angst einen großen Fehler zu machen

4 Antworten

Das kommt darauf an, ob die Platte wirklich Auslöser für die Schmerzen ist. Andernfalls kann man sie auf jeden Fall drin lassen. Ob etwas mit der Platte oder der Knochen darunter ist, erkennt man auf einem Röntgenbild. Über die Wahrscheinlichkeit der Nervverletzung kann dir hier niemand etwas sagen, weil wir nicht wissen, wie die Situation genau ist. Was das angeht, musst du dich also auf deinen Arzt verlassen oder dir eine zweite Meinung bei einem anderen einholen.

Hallo, in deinem Alter sollte man die Platte eher entfernen wenn der Knochenbruch einwandfrei ausgeheilt ist. Man kann davon ausgehen, wenn es nach der Verletzung und operativer Versorgung mit dem Nervus radialis keine Probleme gab, dann wird es auch nach der Plattenentfernung auch keine Schwierigkeiten geben. Umgekehrt, wenn die Funktion des Nervs auch nach der Versorgung gestört war, ist höchste Vorsicht geboten. * Die Beschwerden werden sicherlich nicht durch die Platte verursacht, sondern durch Narbenbildungen, Verwachsungen in der Muskulatur, die sich mit der Zeit bessern werden. Ich würde aber noch ein 1/2 - 1 Jahr warten und gezielte Physiotherapie (isometrische Übungen, Belastungen bis zur Schmerzgrenze usw.) durchführen.

manchmal hat man nur die wahl zwischen pest und cholera und es wird immer dinge geben, die du nicht vollkommen hinter dir lassen kannst.

wenn du unsicher bist, dann hol dir noch ne dritte meinung. es wird dir aber keiner einen bestimmten ausgang der OP garantieren können, auch wenn die wahrscheinlichkeit für komplikationen eher gering ist.

erkundige dich auch, was genau eine fallhand ist, wie das therapiert wird und wie lange eine therapie dauern würde - es muss ja nicht sein, dass man so etwas gar nicht therapieren könnte.

Welche Gipsfarbe finden Mädchen bei Jungs schön?

Hey, ich werde kommende Woche am Arm operiert und bekomme danach für einige Wochen einen Arm-Gips (Also von der Hand bis zum Oberarm). Nun wollte ich fragen, welche Farbe ihr als Junge nehmen würdet (Kunstoffgipsverband)? Und welche Farbe Mädchen bei den Jungs am meisten mögen?

...zur Frage

Fliegen mit Platte im Arm?

Hallo, ich habe mir vor ein paar Monaten den Oberarm gebrochen und ich hab jetzt eine Platte da drin. Ich will demnächst in den Urlaub fliegen, aber piept dieses Röntgengerät dann, wenn man da durchgeht? Das reagiert ja bei Metall. Brauche ich da eine Bescheinigung oder so was? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Sind die Fingerknochen auch mit Muskeln überzogen?

Wenn man die Finger nach oben streckt, sieht man ja am Handrücken etwas die Knochen hochgehen. Sind da dann aber auch noch Muskeln über den Knochen am Handgelenk, oder sind das allein die Knochen, die sich etwas unter der Haut am Handrücken da abzeichnen?  Würde das so wie auf dem Bild aussehen, nur dass diese Muskelschicht eigentlich auch über die rot eingekreiste Stelle geht? Die Lücke wurde denk ich gelassen, um einmal die Knochen besser darzustellen oder?

...zur Frage

Nach Operation Nähte ziehen....Schmerz?

Hab mir vor 1 Woche den rechten Oberarm gebrochen und wurde 2 Mal operiert! Habe jetzt insgesamt 30 Nähte in meinem Arm..

Frage : Hat man Schmerzen wenn man die Nähte zieht?

...zur Frage

Operation bei Sehnenscheidenentzündung?

Hallo,

ich habe eine Sehnenscheidendentzündung (Daumen), erstmal hat es zwei Wochen gedauert, bis ich überhaupt zum Arzt gegangen bin, dann noch mal zwei Wochen, bis ich beim richtigen Arzt (Orthopäden) gelandet bin. Der meinte gleich, oh das ist ja schon ganz schön heftig, hat mir Kortison gespritzt, eine Daumenschiene angelegt und mich zwei Wochen krank geschrieben. Er meinte aber auch gleich schon, wenn das nicht hilft, muss es operiert werden.

Es ist deutlich besser geworden, aber ganz weg sind die Schmerzen nicht. Kann seit einem Monat wieder normal arbeiten (am PC und mit Stift+Papier), aber bei bestimmten häuslichen Tätigkeiten (Wäsche ausschütteln, Fliegen klatschen etc.) tut es weh. Trage die Schiene immer noch nachts und mach 2x täglich Voltaren rauf. Das mit der Spritze ist jetzt mittlerweile über 6 Wochen her und gestern war ich wieder beim Arzt und er meinte, dieser Restschmerz geht nicht weg und wird eher schlimmer, er rät zur Operation.

Nun ist er zufällig auch selber Handchirurg und ich habe ein bisschen Bedenken, dass er aufgrund dessen eher zur OP greift als ein anderer (rein konservativ arbeitender) Orthopäde dies tun würde.

Daher würde ich mir am liebsten eine zweite Meinung einholen, ob eine OP wirklich nötig ist oder eine konsequente Schonung der Hand nicht auch das Problem lösen könnte. Ich war ja zwischenzeitlich bei seinem Praxispartner, der hat auch das mit dem Voltaren und dem nächtlichen Tragen der Schiene angeordnet und er meinte vor zwei Wochen "Man kann das operieren, aber natürlich sollte man es erstmal so versuchen."

So und jetzt die eigentliche Frage: Ich würde gerne noch mal in eine andere orthopädische Praxis gehen, um die zweite Meinung einzuholen, da die OP ja auch mit gewissen Risiken (Nervdurchtrennung) verbunden ist. Nur wie stelle ich das an? Ich bin nächste Woche im Urlaub und gleich am Montag darauf ist die OP. Ich müsste also diese Woche noch einen Termin bekommen beim Orthopäden und da muss ich dann ja schon starke Schmerzen angeben, um den Termin zu bekommen und der Arzt wird dann natürlich auch fragen, wieso ich nicht zu meinem behandelnden Arzt gehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?