Soll ich der Affäre meines Freundes schreiben?

19 Antworten

Hallo,

Du sagst, dass Schluss machen keine Option ist obwohl du offenbar ganz und gar nicht damit zurecht kommst. Das könnte es sehr kompliziert machen, wenn du jetzt auch noch die Affäre kontaktierst. Zum Einen weisst du nicht, wie sie reagiert und das könnte unter Umständen nochmal ziemlich schmerzhaft werden und zum Anderen ist die Verlockung zu groß, nähere Details erfahren zu wollen, falls sie sich kooperativ verhält. Und das kann einen richtigen Crash geben.

Wenn du dich wirklich dazu entschieden hast, zu verzeihen, dann musst du das durchziehen. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das eine extrem harte Nummer ist, die viel Zeit in Anspruch nehmen wird. (Solltest du merken, dass du dich auf diesem langen Weg kaputt machst, ist es nie zu spät, es zu beenden - dies nur als kleiner Tipp nebenbei falls es eintreten sollte.)

Alles Gute für diesen harten Weg und Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solange du nicht konkret sagst, was du dir durch eine solche Aktion erhoffst, kann dir hier wohl niemand etwas außer Allgemeinplätzen raten.

Einen Tipp hätte ich für dich:

Ruf bei der EFL (Ehe-, Familien-, Lebensberatung) der kath. Kirche oder bei der Diakonie der ev. Kirche an. Da findest du gute Leute, die dir raten können. Ich habe beide damals in einer ganz ähnlichen Situation ebenfalls aufgesucht. Reden hilft immer irgendwie, bevor man sich zu Kurzschlusshandlungen hinreißen lässt. Die Beratung dort ist kostenlos. Du muss aber einen Termin machen und das Problem kurz umreißen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Entweder hälst du weiter dran fest und schickst ihn fort.

Oder du verzeihst es und weisst, dass es halt mal war.

Wenn du mit ihr redest, dann wärmst du es doch wieder auf.

Wenn du ihn nur hast, damit du einen hast, dann beende es lieber.

Überleg es dir, was du wirklich möchtest. Aber dann steh auch voll und ganz dazu.

Wieso willst du sie anschreiben? Was soll das bringen? Es gibt mit IHR nichts auszusprechen. Es ist auch egal ob sie davon wusste, dass er eine Freundin hat oder nicht, denn SIE ist dir keinerlei Loyalität schuldig. Lass das arme Mädl also aus euren Problemen raus.

Zu dir und deinem Freund: Es ist wirklich sehr einfach, theoretisch, entweder du kommst darüber hinweg (was du ja scheinbar nicht tust) oder du beendest die Beziehung. Alles andere ist nur Zeitverschwendung, denn wenn du nicht darüber hinweg kommst wirst du früher oder später die Beziehung ruinieren.

Ich weiß, mit Gefühlen ist das nicht ganz so einfach, aber im Endeffekt ist das deine Wahl. Und dein Gefühl hat sie scheinbar längst für dich getroffen, du willst es nur nicht wahr haben.

Ich verstehe nicht, was du dir mit einer solchen Aktion erhoffst. Mit der Affäre gibt es nichts zu sagen, sogar im Falle dass sie eine Bekanntin oder Freundin von dir /euch war. Diese Person muss definitiv aus eurer Leben ausgeschlossen werden, sonst erübrigt sich der Sinn der Beziehung.

Was möchtest Du wissen?