Skyrim Vorwissen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, man kann Skyrim spielen, ohne Vorwissen oder die Vorgänger gespielt zu haben. Als Kind habe ich bspw. den Vorgänger Oblivion gespielt, ohne zu wissen, worum es überhaupt geht. Falls man die Vorgänger doch noch spielt oder sich im Internet informiert, ist es schön, wenn es Referenzen gibt, die man nur mit dem Vorwissen versteht. Ich finde die Welt sehr spannend und interessant - vor allem die Welt der Götter (bspw. die Daedra)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist möglich. Skyrim ist ein Kontinent der Fantasy - Welt durch die du deinen Avatar bewegst. Jeder Elder Scrolls Teil spielt auf einem anderen. Die anderen Kontinente werden zwar immer mal erwähnt, auch bestimmte Ereignisse, aber die haben keinerlei Bewandtnis für das, was du in Skyrim erleben wirst. Ganz großartiges Spiel zum Abtauchen. Aber vorsicht: Man verzettelt sich schnell in dem Spiel, so dass man nie so wirklich das Gefühl hat, mit dem Spiel fertig zu sein. Ich beispielsweise halte mich so lange abseits von der Hauptstory fern, wie es geht. Das Ende vom Lied waren 110 Stunden, und ich bin immer noch nicht fertig. Aber ichs habs jetzt erstmal ruhen lassen. Das runder Spielerlebnis war für mich "Kingdoms of Amalur - Reckoning", was ungefähr zeitgleich erschien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerNoopPro
28.07.2016, 07:35

Nur 110 Stunden?. Pah lächerlich. Ich hab die 800 geknackt.

0
Kommentar von Flimmervielfalt
28.07.2016, 12:21

Was möchtest Du mir jetzt damit sagen?

0
Kommentar von Sacramentum
29.07.2016, 16:23

Es gibt auf Nirn (das ist der Planet, auf dem die Elder Scrolls Reihe spielt) zwar mehrere Kontinente (bspw. Tamriel, Akavir...), aber du meinst die Provinzen Tamriels (Cyrodiil, Skyrim...).

0

Brauchst kein Vorwissen. Es gibt in Skyrim ein paar Eastereggs, die man nur dann versteht, wenn man Morrowind und Oblivion gespielt hat, aber fürs allgemeine Verständnis musst du keinen der Vorgänger gespielt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist völlig egal, ob du einen Vorgänger gespielt hast, oder nicht. Es gibt zwar einige wenige Insider und Anspielungen sowie versteckte Geheimnisse in Nebenmissionen, aber das Spiel ist auch als kompletter Neueinsteiger in die Serie sehr gut geeignet. Ich Spreche aus Erfahrung.

Die Story ist so oder so komplett unabhängig von den anderen Spielen, da es unter anderem eine ganz andere Region ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kannst du problemlos, die story ist eigentlich zimelich unabhängig. hab selber auch mit skyrim angefangen.

bald kommt skyrim remastert, vielleicht willst du ja darauf warten, ansosnten hol dir auf jeden falla uch die dlcs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skyrim ist super! Die einzelnen Teile sind in unterschiedlichen Zeiten angesiedelt. Von daher bietet jeder Teil seine eigene Geschichte mit eigenen Charakteren.

Im Herbst kommt eine überarbeitete Neuauflage raus. Warte noch etwas und hol dir diese... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du. Ich habs auch so gemacht und hatte keine Probleme.

Es wir alles von 0 an erzählt. Wenn man die Teile vorher spielte gibt es zwar hier und da ein paar Dinge die einem Auffallen aber nichts was für die aktuelle handlung relevant wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die Referenzen zu den Vorgängern halten sich in Grenzen und die Welt kann man auch so kennenlernen (zb. durch Bücher).


Nichtsdestotrotz solltest du aber schon Morrowind und besser auch Oblivion mal gespielt haben. Sehr gute Rollenspiele.

Daggerfall und Arena sind etwas speziell. Kann ich heutzutage nicht unbedingt empfehlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab es selber ohne die anderen gespielt und spiele noch. Ich schätze schon, doch man muss ehrlich sein, niemand kann da so wirklich alles Wissen.
Ich hoffe du hast dann Spaß am Spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?