Skoliose -> Sportbefreiung

3 Antworten

sag dem orthopäden, dass du bisher eine sportbefreiung gehabt hast und ob es förderlich ist, jetzt aus dem NICHTS wieder mit sport zu beginnen. deine schule benötigt ab der 12. klasse eine sportbefreiung vom facharzt. nimm etwas geld mit, kann sein, dass sie etwas kostet.

Ja, das hab ich beim Arzt sowieso immer dabei, ich bin zwar noch unter 18, aber das kümmert ja heute auch keinen mehr.

Ich habe nur Angst davor, dass er denkt, ich will mich vor Sport drücken, da ich auch etwas Übergewichtig bin. Das ist aber nicht der Fall, ich habe auch auf meiner alten Schule befriedigende Leistungen in Sport erbracht und hatte damit kein Problem, bis eben die Schmerzen gegen Ende der 10. Klasse anfingen. Was soll ich denn machen, wenn er mir nicht glaubt?

0
@SheepyLion

Lass ihn dich erstmal untersuchen...frag ihn, was dein gesundheitszustand sagt...sag ihm, welche beschwerden du hast...naja, danach fragen sie ja meist am anfang... frag ihn dann unverbindlich, wie es aussieht, ob du sportlich aktiv werden kannst...dann wird er dir schon sagen, was du darfst und was nicht...und dann kommst du mit DER frage :)...aber im schulsport muss ich ja auch von jetzt auf gleich und meist ohne erwärmung 100% geben...

0

Bei mir wurd zuerst eine Skoliose vor über einem Jahr festgestellt. Sport war immer erste Stelle: Fussball, Tennis, Schwimmen und und .... alles fast. Ich hab immer mitgemacht weils mir immer Spass gemacht hat. Dann bin ich in einem Jahr stark gewachsen und meine Wirbelsäule ist verdreht und trag seit fast 6 Wochen ein Skoliosekorsett fast vom Hals bis über die Hüfte, eine Qual oft. Gute Zeiten - schlechte Zeiten. Ich freu mich trotzdem immer auf Sport erstens weils mir Spass macht zweitens ist das eine kurze Zeit mal ohne Panzer. Ich mach zwar nicht alles mit, mach meine Schrothübungen in der Turnhalle weils da auch eine Sprossenwand gibt wie bei Physiotherapie, Sport macht Spass und ist auch bei Skoliose gesund.

Hi,

schlechte Nachrichten

Bei unoperierten Skoliosen wird noch einmal eine Unterteilung vorgenommen. Für Patienten mit einer Verkrümmung zwischen 10 und 20 Grad sind alle Sportarten möglich. Auch die Teilnahme am Schulsport wird empfohlen. Letzteres gilt auch für Krümmungsgrade zwischen 21 und 40. Sportarten, bei denen die Wirbelsäule großen Stoßbelastungen ausgesetzt ist, sollten vermieden werden. Das Korsett sollte während der sportlichen Betätigung abgelegt werden. Patienten ab 40 Grad Verkrümmung wird Sport auch noch empfohlen, allerdings mit einer Einschränkung. Durch die Verkrümmung der Wirbelsäule können innere Organe wie Herz oder Lunge eingeengt werden und deshalb Beeinträchtigungen entstehen. Hören Sie beim Sport auf Ihren Körper und überanstrengen Sie sich nicht.

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Skoliose und Sport - Was ist erlaubt und was verboten? http://www.suite101.de/content/skoliose-und-sport---was-ist-erlaubt-und-was-verboten-a76240#ixzz1EiiNPZEN

Was möchtest Du wissen?