Skoda Octavia oder doch der Superb?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich schlage Dir eine Probefahrt mit den Autos vor. Entscheiden musst Du danach allein, welches Auto Dir in der Fahrweise und mit allem Komfort am Besten gefallen hat. Falls es ein nagelneues Auto werden soll, informiere Dich bei verschiedenen Autohändlern auch in einem Umkreis von 100-200km . Es wird Preisunterschiede geben. Mein Mann hat es gerade mit einem Geländewagen erlebt, der bei uns 2ooo Euro teurer ist als in einem 200km entfernten Ort.

ok vielen Dank ! Ich suche auch im Internet und es gibt wirklich viele viele Angebote. Kann aber leider schlecht verhandeln ((

0
@manfredwolfen

schade! Hätte Dir dabei geholfen, ggf. nimm Dir einen Bekannten mit, der verhandeln kann.

0

Der neue Octavia ist glaube ich die bessere Wahl...der doch teurere Anschaffungspreis steht in keinem Verhältnis zu angeblich großem Raumgewinn beim Superb...die Ausstattungsmerkmale sind ja quasi identisch...aber du musst das selbst entscheiden, fahre beide Wägen mit deinem Lieblingsmotor Probe und entscheide dann...der Verkäufer wird dir da sicher auch noch seine Meinung zu sagen ;-)

Als ich mir vor ca. 2 Jahren mein jetziges Fahrzeug gekauft habe, habe ich mich auch bei einigen anderen Mitbewerbern umgeschaut. Das Ergebnis war nicht allzu toll für die deutschen Marken ausgefallen. Schon mal gar nicht für ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern. Am meisten hat mich die schlechte Kundenbehandlung gestört, aber auch die angebliche gute Qualität der Fahrzeuge. Es blieb dann nur noch ein Fahrzeug über, dass mich voll und ganz überzeugt hat. Der HYUNDAi i40 Kombi. Der hat alles was man zum Wohlfühlen braucht bei ca. 40.000 KM im Jahr auf der Strasse. Nicht unerwähnt möchte ich auch die Hersteller-Garantie von immerhin 5 Jahren ohne KM-Begrenzung lassen. Wobei ich diese bisher noch nicht in Anspruch nehmen musste. Das Auto läuft einfach einwandfrei und zuverlässig.

Ich bin ein Befürworter des Octavia. Ich fahre inzwischen meinen 4. Seit einem Jahr das neue Modell und ich sage ganz ehrlich: Preis und Leistung sind super. Mein O3 hat auch schon wieder über 40.000 km runter und es gab noch nicht das kleinste Problem. Die Skoda Werkstätten sind im allgemeinen auch top. Da der Octavia das neuere Modell ist würde ich auch keinen Superb nehmen, da kommt das neue Modell glaube ich in diesem oder im nächsten Jahr raus. Warum willst Du ältere Technik kaufen?

Hallo Manfred,

also zuerst musst du dir beide Fahrzeuge genau betrachtet. Ohne deine Bedürfnisse an Ausstattung und Gebrauch zu kennen ist es immer schwierig zu urteilen.

Der neue Superb ist ein Stückchen größer aber auch noch einen kleinen tacken teurer als der Octavia.

Welches Design gefällt dir besser? Der Superb ist im Innenraum etwas geräumiger und großer. Hat auch die größere Ladefläche. Brauchst du das? Oder doch eher einen normalen Familienwagen um hin und wieder mal ne Kiste mit zu transportieren?! Beide Autos haben was für sich.

Klasse Design, Tolle Ausstattungslinien und vor allem mittlerweile hochwertiges Material und sparsame Motoren. Aber diese bekommst du in beinen Fahrzeugen geboten.

Wobei ich persönlich die Qualität des Superb noch ein kleines Stück besser und komfortabel finde.

 

Z.B:

Ich bin mit 2 Metern im Octavia nicht zufrieden. Fühle mich persönlich etwas eingegrenzt.  Also zum einen eine Größenfrage, zum anderen wofür du das Auto nutzen möchtest.

 

 

Nun zur Preisfrage:

Skoda bietet dir als Privatperson ca. 10 % Nachlass auf den Konfigurationswert im Netz. Als Gewerbekunde ca. 17 %. Aber das ist je nach Händler unterschiedlich. Teilweise bieten dir die Autohäuser auch an, das Sie das Auto selbst kaufen mit Gewerberabatt und dafür eben 1/2 Jahr als Eigentümer im Brief stehen. Für dich der Vorteil du bekommst ca. 7 % mehr Nachlass, bist allerdings 2. Hand.

 

Fazit:

Fahr zu einem Skoda-Händler. Schau dir beide Modelle an. Fahre beide in einer für dich gewählten Ausstattung probe. Konfiguriere beide. Vergleiche den Preis. Und dann kannst du dich für eine Variante entscheiden.

 

Schlussendlich musst du dich selbst entscheiden, u.a. auch was deine Geldbörse hergibt.

 

 

Meine Entscheidung:

Ich selber habe mich aufgrund des Komforts, des Kofferraumvolumen und der geilen L&K und Voll-Ausstattung für einen Black Magic Superb Combi entschieden. Hoffe er kommt dieses Jahr noch :)

Und da auch mit Gewerberabatt eingekauft, zu einem top Kurs. Für das Geld hätte ich nur einen 2/3 Passat bekommen XD

Also der Superb ist glaub OBERE mittelklasse und er Octavia weiß ich nicht...

Der Superb dürfte im Innenraum besser verarbeitet sein und man hat denke ich mehr extras on board, außerdem finde ich Persönlich das design des superb um ein vielfaches schöner, und er ist auch Langstreckenfreundlicher...

ja Octavia ist aus der Kompaktklasse, wie ich in diesem Artikel gelesen habe http://journal24.info/automobile/skoda-octavia-und-der-geliftete-superb-eine-ernsthafte-konkurrenz/ Und Extras hat der Octavia auch ne ganze Menge. Nur leider nicht umsonst !))

1
@manfredwolfen

Die entscheidung ist schwer da wirst du auf deinen Geschmack hören müssen, welcher dir eben optisch besser gefällt. Falsch machen kannst mit beiden Fahrzeugen denk ich jedoch nix... SInd Super Autos

Wobei der Superb mir eher wie ein Vertreter Wagen vorkommt :-)

1

Für was benötigst du das Auto? Fährt Familie mit? Fährst du viel Langstrecke? Welche Motorisierungen? Beide neu?

naja zur Arbeit, Sport und so weiter. familie habe ich noch nicht. Ich fahre in der Stadt und bißchen Autobahn

Sollte ein Benziner sein und ja Neufahrzuge ! Fährst du Skoda ??

0
@manfredwolfen

Nein, fahre ich nicht.

Erstmal sind natürlich beides keine schlechten Autos. Für den Superb spricht aber allenfalls das bessere Platzangebot, das im Oktavia reicht aber für vier Personen ebenfalls völlig aus, besonders für eine Person ist Endeffekt immer massig Platz, egal ob Oktavia oder Superb.

Der aktuelle Oktavia bietet aktuellere, sparsamere Motoren, moderneres Infotaiment und meiner Meinung einfach das mit Abstand schönere und zeitlosere Design, vor allem im Innenraum. Wunderbar gradlinig und entmüllt, gefällt mir besser als das vom Golf. Ich bin im aktuellen Oktavia bereits mitgefahren, das Fahrzeug hatte den 1.4 TSI mit 140 PS und Zylinderabschaltung. Ein beeindruckendes Aggregat, aus so wenig Hubraum so viel Leistung zu holen, gepaart mit so wenig Verbrauch. Dieses High-Tech (Zylinderabschaltung) bietet der Superb nicht, er ist halt schon 5 Jahre auf detm Markt. Außerdem ist der Oktavia billiger. Was willst du mehr?

Was mich am Superb immer fasziniert hat, war das Platzangebot im Fond auf min. S-Klasse Niveau. Kommt für dich aber nicht zum Tragen.

Zum Rabatt: Du wirst Rabatt bekommen, der Wettbewerb und der schlechte gehende Autohandel zwingen das Autohaus dazu. Knapp unter 15% sind wohl realistisch. Schau mal auf Seiten wie Autohaus24.de, konfigurier dir schonmal dein Wunschfahrzeug, und dann geh ins Autohaus, und zeig denen die Konfiguration (samt Preis). Wenn das Autohaus nicht genug Rabatt gibt, handel Zusatzleistungen aus, wie z.B einen Satz Winterreifen, eine Gratis-Inspektion usw.

Kommt für dich im Endeffekt aufs Gleiche raus, der Verlust für das Autohaus ist aber geringer, da sie z.B Winterreifen ja billiger bekommen als du. Noch ein Tipp: Achte, wenn du dir dein Wunschfahrzeug zusammenstellst, darauf, dass du Sachen oderst, die gut für den Wiederverkaufswert sind. Verzichte auf unbeliebte Farbkombinationen, z.B die Außenfarbe Knallrot. So ein Auto wird man später schlecht wieder los. Und nimm den Kombi, der ist beliebter. Wenn du noch Fragen hast, frag mich.

Hoffe ich konnte helfen. MFG newnotepc

Achja: Fahr sie einfach mal Probe. Man kann die Fahrzeuge auch mal über eine Nacht behalten. Im Endeffekt musst DU wissen, was dir gefällt. Ich habe nur Fakten aufgelistet.

1

Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden. Du musst mit dem Auto fahren.Erfahrungen nützen Dir nicht viel, der eine hat mit diesem gute Erfahrungen, mit dem andern schlecht! Kaufst Du neu oder gebraucht? Auf neu erhältst Du mindestens 15% Nachlass und je nach Verhandlung verlängerte Garantie!

Hallo! ja wird ein Neufahrzeug sein. 15% Rabatt ?? Uh hört sich gut an. Wie kann man denn amBesten verhandeln, habe da leider keine Erfahrungen mit. Wenn ich dem Händler sage ich will einfach so 15 % rabatt, wird er bestimmt Nein sagen ((

0
@manfredwolfen

rechne Dir die 15% von dem angegebenen Preis aus und frage nach Prozenten bzw. nenne die Preis minus der 15%.

0

Was möchtest Du wissen?